256 Jobs als Pädagogische Fachkraft (m/w/d) in Schleswig-Holstein

Staatlich anerkannte Erzieher/in (m/w/d)
Gemeinde Fockbek
Hamdorf

Amt Hohner Harde Der Amtsvorsteher Gemeinde Hamdorf Stellenausschreibung Die Gemeinde Hamdorf, Kreis Rendsburg-Eckernförde sucht für die kommunale Kindertagesstätte "Zwergenland" zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n staatlich anerkannte Erzieher/in (m/w/d). Es handelt sich bei den Stellen um eine wöchentliche Arbeitszeit von mindestens 30,00 Stunden. Die Gemeinde Hamdorf mit seinen zurzeit 1.300 Einwohnern ist eine Gemeinde im Kreis Rendsburg-Eckernförde, 15 km südwestlich von Rendsburg entfernt. Die Kindertagesstätte "Zwergenland" besteht aus einer altersgemischten Gruppe, zwei Regelgruppen, zwei Krippen und einer Waldgruppe. Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 7:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Der Bildungsauftrag der Kindertagesstätte wird in Anlehnung des § 22 Abs. 1-3 SGB VIII (Kinder- und Jugendhilfegesetz) umgesetzt. Ganz speziell soll die Entwicklung der Kinder unterstützt und gefördert werden, so dass sie sich zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit entwickeln können. Es wird angestrebt den eigenen Erziehungs-, Bildungs- und Betreuungsauftrag wahrzunehmen und das Leistungsangebot pädagogisch und organisatorisch an den Bedürfnissen der Kinder und Familien zu orientieren. Eine konstruktive Zusammenarbeit zwischen den Fachkräften, Mitarbeitern und Erziehungsberechtigten zum Wohle der Kinder wird angestrebt. Es erwartet Sie eine wertschätzende, offene und kollektive Arbeitsatmosphäre mit motivierten Kolleginnen, die viel Spaß bei der Umsetzung des pädagogischen Konzepts haben und dieses durch sein Engagement lebendig hält.

Erzieher*in oder Quereinsteiger*in mit dem Wunsch einer geförderten berufsbegleitenden Ausbildung (m/w/d)
JOBS.sh
Hamdorf

Die Schultz-Hencke-Heime sind lernpsychotherapeutische Einrichtungen, welche Kindern und Jugendlichen mit ausgeprägten schulischen und sozialen Defiziten eine Förderung zur Reintegration bieten. Für unsere stationären Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen in Hamdorf und Fockbek suchen wir ab sofort je eine*n Erzieher*in oder Quereinsteiger*in mit dem Wunsch einer geförderten berufsbegleitenden Ausbildung in Teilzeit/Vollzeit (25-40 Std./Woche) als Mitarbeiter*in im Gruppendienst zur Betreuung und Förderung der Kinder und Jugendlichen im Bereich Freizeit mit dem Ziel der schulischen und sozialen Reintegration. Das Aufgabengebiet umfasst: pädagogisches Arbeiten mit Kindern/Jugendlichen nach unserem lernpsycho-therapeutischen Konzept Dokumentation Dienstbesprechungen und Reflexionen im Gruppenteam Elternarbeit Alltagsbegleitung der Kinder u. Jugendlichen Organisation, Durchführung und Anleitung von Freizeitaktivitäten in Kleingruppen Planung, Organisation u. Durchführung von Ferienfahrten Zusammenarbeit mit weiteren Fachkräften Damit sind Sie bestens vorbereitet: den Wunsch und die Fähigkeit zur Umsetzung eines ganzheitlichen Konzeptes Engagement und ein Maß an Belastbarkeit Kreativität und Ausdauer Neugier und Lust auf ein außergewöhnliches Arbeitsfeld Positive Haltung und Einstellung bei der weiteren Entwicklung der Team-Struktur, Bereitschaft des Miteinanders PKW-Führerschein ist wünschenswert. Darum lohnt es sich für Sie, bei uns zu arbeiten: professionelle, kontinuierliche und verbindliche Begleitung während der Einarbeitungsphase ein vielseitiges und verantwortungsvolles Arbeitsfeld ein motiviertes und multiprofessionelles Team Einbringen der eigenen Kreativität ehrliches, klares Miteinander Akzeptanz für die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit Supervision Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten 30 Tage Urlaub Treueprämie betriebliche Altersvorsorge betriebliches Fahrradleasing Gutschein-System Interessiert? Eine Bewerbung ist nicht notwendig, kontaktieren Sie uns direkt telefonisch unter 0162-212 33 52 und stellen Sie Ihre Fragen! Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Bitte richten Sie Ihre vollständigen, aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an: Schultz-Hencke-Heime Orhan Cayli Hauptstraße 2-4 24805 Hamdorf o.cayli@schultz-hencke-heime.de

Erzieher*in oder Quereinsteiger*in mit dem Wunsch einer geförderten berufsbegleitenden Ausbildung (m/w/d)
JOBS.sh
Fockbek

Die Schultz-Hencke-Heime sind lernpsychotherapeutische Einrichtungen, welche Kindern und Jugendlichen mit ausgeprägten schulischen und sozialen Defiziten eine Förderung zur Reintegration bieten. Für unsere stationären Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen in Hamdorf und Fockbek suchen wir ab sofort je eine*n Erzieher*in oder Quereinsteiger*in mit dem Wunsch einer geförderten berufsbegleitenden Ausbildung in Teilzeit/Vollzeit (25-40 Std./Woche) als Mitarbeiter*in im Gruppendienst zur Betreuung und Förderung der Kinder und Jugendlichen im Bereich Freizeit mit dem Ziel der schulischen und sozialen Reintegration. Das Aufgabengebiet umfasst: pädagogisches Arbeiten mit Kindern/Jugendlichen nach unserem lernpsycho-therapeutischen Konzept Dokumentation Dienstbesprechungen und Reflexionen im Gruppenteam Elternarbeit Alltagsbegleitung der Kinder u. Jugendlichen Organisation, Durchführung und Anleitung von Freizeitaktivitäten in Kleingruppen Planung, Organisation u. Durchführung von Ferienfahrten Zusammenarbeit mit weiteren Fachkräften Damit sind Sie bestens vorbereitet: den Wunsch und die Fähigkeit zur Umsetzung eines ganzheitlichen Konzeptes Engagement und ein Maß an Belastbarkeit Kreativität und Ausdauer Neugier und Lust auf ein außergewöhnliches Arbeitsfeld Positive Haltung und Einstellung bei der weiteren Entwicklung der Team-Struktur, Bereitschaft des Miteinanders PKW-Führerschein ist wünschenswert. Darum lohnt es sich für Sie, bei uns zu arbeiten: professionelle, kontinuierliche und verbindliche Begleitung während der Einarbeitungsphase ein vielseitiges und verantwortungsvolles Arbeitsfeld ein motiviertes und multiprofessionelles Team Einbringen der eigenen Kreativität ehrliches, klares Miteinander Akzeptanz für die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit Supervision Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten 30 Tage Urlaub Treueprämie betriebliche Altersvorsorge betriebliches Fahrradleasing Gutschein-System Interessiert? Eine Bewerbung ist nicht notwendig, kontaktieren Sie uns direkt telefonisch unter 0162-212 33 52 und stellen Sie Ihre Fragen! Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Bitte richten Sie Ihre vollständigen, aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an: Schultz-Hencke-Heime Orhan Cayli Hauptstraße 2-4 24805 Hamdorf o.cayli@schultz-hencke-heime.de

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Erzieher*in / Heilerziehungspfleger*in Sozialpädagogische Assistenten (m/w/d)
JOBS.sh
Ahrensburg

Erzieher*innen / Heilerziehungspfleger*innen Sozialpädagogische Assistenten (m/w/d) Ahrensburg Teilzeit Wir betreiben in der AWO Soziale Dienstleistungen gGmbH neben der Schuldnerberatung, Kinder-, Jugend- und Familienhilfe und der offenen Jugendarbeit insgesamt 13 Kindertagesstätten im Kreis Stormarn. Alle Einrichtungen arbeiten nach unseren hohen internen Qualitätsstandards und haben vielfältige Profile und Schwerpunkte. Für unsere Krippen- und Elementareinrichtungen suchen wir zum nächstmöglichen Termin Erzieher*innen / Heilerziehungspfleger*innen Sozialpädagogische Assistenten (m/w/d) als einrichtungsübergreifende Springkraft in verschiedenen Regionen im Kreis Stormarn mit einer wöchentlichen Arbeitszeit Deiner Wahl. Die Stelle ist unbefristet. In unseren Kitas bieten wir unterschiedliche, zeitgemäße und interessante Betreuungs- und Bildungskonzepte für Kinder zwischen 1 und 6 Jahren an. Flexible und engagierte pädagogische Springkräfte unterstützen die Kindertagesstätten in besonderen Situationen. Deine Aufgaben bei uns sind: Umsetzung der Betreuungs-, Erziehungs-, und Bildungsleitlinien, angepasst an die jeweilige Konzeption und Schwerpunkte der Einrichtungen behutsame Begleitung von Kindern auf ihrem Entwicklungsweg Nutzung digitaler Medien zur Dokumentation Wir freuen uns über: Fachkräfte mit einem Studium der Kindheitspädagogik oder abgeschlossene Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher (m/w/d) oder eine vergleichbare, anerkannte sozialpädagogische Ausbildung zeitliche und inhaltliche Flexibilität für den Arbeitseinsatz innerhalb der Kita-Öffnungszeiten die Fähigkeit, sich schnell an den unterschiedlichen Einsatzorten zurechtzufinden Interesse an der Mitarbeit in unterschiedlichen Kindertagesstätten offene und neugierige Haltung gegenüber den Kindern, Teams und Eltern Deine Zugewandtheit und Dein Verantwortungsbewusstsein Wir bieten Dir: eine begleitende Einarbeitung ein fröhliches, freundlich- kompetentes Team einen regelmäßigen fachlichen Austausch die Möglichkeit zur Fortbildung und Supervision ein Zuschuss zum digitalen Deutschlandticket (Profi Ticket HVV) Fahrradleasing (JobRad) zwei Regenerationstage zusätzliche freie Tage am 24. und 31. Dezember Neben einem interessanten Arbeitsplatz bieten wir eine leistungsgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag der AWO Soziale Dienstleistungen gGmbH sowie betriebliche Altersversorgung, eine jährliche Sonderzahlung und interessante Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Menschen mit Behinderung werden ermutigt, sich zu bewerben. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung per Post oder Mail (PDF) an: AWO Soziale Dienstleistungen gGmbH Große Straße 28-30, 22926 Ahrensburg Telefon: 04102 21 15-444 E-Mail: traumberuf@awo-stormarn.de Für Rückfragen steht Dir Frau Buchholz telefonisch unter 04102 21 15-451 zur Verfügung. Besuch uns unter www.awo-stormarn.de Kontakt Frau Buchholz 04102 21 15-451 Telefon: 04102 21 15-444 E-mail: traumberuf@awo-stormarn.de Standort Ahrensburg AWO Soziale Dienstleistungen gGmbH Große Straße 28-30 22926 Ahrensburg www.awo-stormarn.de

Sozialpädagogen*in (m/w/d)
JOBS.sh
Bad Oldesloe

Sozialpädagogen*in (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation Bad Oldesloe, Trittau Glinde Voll- oder Teilzeit Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Stormarn begleitet und unterstützt mit ihren professionellen Dienstleistungen der Kinder, Jugend- und Familienhilfe Kinder, Jugendliche, Erziehungsverantwortliche und Familien im Kreis Stormarn. Unsere Arbeit wird getragen von den Grundwerten der AWO: Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit. Für die Kinder-, Jugend- und Familienhilfe suchen wir für den Kreis Stormarn (Büro in Bad Oldesloe oder Glinde) zum nächstmöglichen Termin eine*n Sozialpädagogen*in (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation in Voll- oder Teilzeit, der Arbeitsvertrag ist unbefristet Unsere Leistungsangebote im Rahmen der Hilfe zur Erziehung (§§27 ff SGB VIII) sind: Sozialpädagogische Familienhilfe (§31), Betreuungsbeistandschaft (§30), Flexible Hilfen (§§35, 41), Begleiteter Umgang (§18.3), Pflegeelternberatung (§37.2 i.V.m. §86.6), Pädagogische (Kinder-)Gruppe (§27.2), Fachkraft (InsoFa-)Kinderschutz (§8a) Ihre Aufgaben bei uns sind: Beratung und Begleitung von Familien und ihren Begleitsystemen Sicherung des Kindeswohls Betreuung von Kindern und jungen Menschen Unterstützung in der Bewältigung von persönlichen und familiären Krisen sowie bei Anforderungen von Entwicklungsaufgaben Unterstützung von Erziehungsverantwortlichen in ihrer Elternrolle und ihren Erziehungsaufgaben Unterstützung bei Regelungen von Wohn- und Lebenssituationen fallspezifische Dokumentation im Rahmen der Hilfeplanung aktive Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften und Netzwerken enge Kooperation und professionelle Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) des Kreises Stormarn Sie passen zu uns, wenn: Sie Sozialpädagoge*in sind oder über eine vergleichbare Qualifikation verfügen Sie gerne mehrsprachig sind (optional) Sie mit Freude unsere Arbeitsfelder mit Ihren Kompetenzen bereichern möchten Sie eine systemische Haltung in der sozialen Arbeit einnehmen; idealerweise über eine systemische Zusatzausbildung verfügen Sie die Fähigkeit zur selbststrukturierten Arbeit haben Sie Erfahrungen in der psychosozialen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien haben Sie einen gesunden Umgang mit Nähe und Distanz leben sowie die Fähigkeit zur Selbstreflexion haben Sie ausgerichtet sind auf ein ressourcen- und sozialraumorientiertes Vorgehen in der Fallarbeit Wir bieten Ihnen: einen kollegialen und wohlwollenden Umgang Unterstützung durch ein freundlich zugewandtes Team von professionell qualifizierten Fachpersonen flexible Zeiteinteilung und eigenständige Arbeitsweise regelmäßige Teambesprechungen mit kollegialer Fallberatung regelmäßige Supervision ein Zuschuss zum digitalen Deutschlandticket (Profi Ticket HVV) Fahrradleasing (JobRad) zwei Regenerationstage zusätzliche freie Tage am 24. und 31. Dezember Jahressonderzahlung Wir arbeiten im gesamten Kreis Stormarn mit Büros in Bad Oldesloe und Glinde. Unsere personenzentrierte Flexibilität braucht Mobilität. Daher setzen wir auf Ihre Bereitschaft, Ihren privaten PKW für Dienstfahrten einzubringen. Wir erstatten selbstverständlich Kilometergeld und honorieren Ihre Bereitschaft auch darüber hinaus. Neben einem interessanten Arbeitsplatz bieten wir eine leistungsgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag der AWO Soziale Dienstleistungen gGmbH sowie betriebliche Altersversorgung, eine jährliche Sonderzahlung und interessante Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Bewerber*innen mit einer Schwerbehinderung und ihnen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per Post oder Mail (PDF) an: AWO Soziale Dienstleistungen gGmbH Frau Anette Schmitt Große Straße 28-30 22926 Ahrensburg Telefon: 04102 21 15-444 E-Mail: traumberuf@awo-stormarn.de Besuchen Sie uns unter www.awo-stormarn.de Kontakt Frau Anette Schmitt Telefon: 04102 21 15-444 E-mail: traumberuf@awo-stormarn.de Standort Bad Oldesloe, Trittau Glinde AWO Soziale Dienstleistungen gGmbH Große Straße 28-30 22926 Ahrensburg www.awo-stormarn.de

Sozialpädagogen*in (m/w/d)
JOBS.sh
Glinde

Sozialpädagogen*in (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation Bad Oldesloe, Trittau Glinde Voll- oder Teilzeit Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Stormarn begleitet und unterstützt mit ihren professionellen Dienstleistungen der Kinder, Jugend- und Familienhilfe Kinder, Jugendliche, Erziehungsverantwortliche und Familien im Kreis Stormarn. Unsere Arbeit wird getragen von den Grundwerten der AWO: Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit. Für die Kinder-, Jugend- und Familienhilfe suchen wir für den Kreis Stormarn (Büro in Bad Oldesloe oder Glinde) zum nächstmöglichen Termin eine*n Sozialpädagogen*in (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation in Voll- oder Teilzeit, der Arbeitsvertrag ist unbefristet Unsere Leistungsangebote im Rahmen der Hilfe zur Erziehung (§§27 ff SGB VIII) sind: Sozialpädagogische Familienhilfe (§31), Betreuungsbeistandschaft (§30), Flexible Hilfen (§§35, 41), Begleiteter Umgang (§18.3), Pflegeelternberatung (§37.2 i.V.m. §86.6), Pädagogische (Kinder-)Gruppe (§27.2), Fachkraft (InsoFa-)Kinderschutz (§8a) Ihre Aufgaben bei uns sind: Beratung und Begleitung von Familien und ihren Begleitsystemen Sicherung des Kindeswohls Betreuung von Kindern und jungen Menschen Unterstützung in der Bewältigung von persönlichen und familiären Krisen sowie bei Anforderungen von Entwicklungsaufgaben Unterstützung von Erziehungsverantwortlichen in ihrer Elternrolle und ihren Erziehungsaufgaben Unterstützung bei Regelungen von Wohn- und Lebenssituationen fallspezifische Dokumentation im Rahmen der Hilfeplanung aktive Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften und Netzwerken enge Kooperation und professionelle Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) des Kreises Stormarn Sie passen zu uns, wenn: Sie Sozialpädagoge*in sind oder über eine vergleichbare Qualifikation verfügen Sie gerne mehrsprachig sind (optional) Sie mit Freude unsere Arbeitsfelder mit Ihren Kompetenzen bereichern möchten Sie eine systemische Haltung in der sozialen Arbeit einnehmen; idealerweise über eine systemische Zusatzausbildung verfügen Sie die Fähigkeit zur selbststrukturierten Arbeit haben Sie Erfahrungen in der psychosozialen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien haben Sie einen gesunden Umgang mit Nähe und Distanz leben sowie die Fähigkeit zur Selbstreflexion haben Sie ausgerichtet sind auf ein ressourcen- und sozialraumorientiertes Vorgehen in der Fallarbeit Wir bieten Ihnen: einen kollegialen und wohlwollenden Umgang Unterstützung durch ein freundlich zugewandtes Team von professionell qualifizierten Fachpersonen flexible Zeiteinteilung und eigenständige Arbeitsweise regelmäßige Teambesprechungen mit kollegialer Fallberatung regelmäßige Supervision ein Zuschuss zum digitalen Deutschlandticket (Profi Ticket HVV) Fahrradleasing (JobRad) zwei Regenerationstage zusätzliche freie Tage am 24. und 31. Dezember Jahressonderzahlung Wir arbeiten im gesamten Kreis Stormarn mit Büros in Bad Oldesloe und Glinde. Unsere personenzentrierte Flexibilität braucht Mobilität. Daher setzen wir auf Ihre Bereitschaft, Ihren privaten PKW für Dienstfahrten einzubringen. Wir erstatten selbstverständlich Kilometergeld und honorieren Ihre Bereitschaft auch darüber hinaus. Neben einem interessanten Arbeitsplatz bieten wir eine leistungsgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag der AWO Soziale Dienstleistungen gGmbH sowie betriebliche Altersversorgung, eine jährliche Sonderzahlung und interessante Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Bewerber*innen mit einer Schwerbehinderung und ihnen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per Post oder Mail (PDF) an: AWO Soziale Dienstleistungen gGmbH Frau Anette Schmitt Große Straße 28-30 22926 Ahrensburg Telefon: 04102 21 15-444 E-Mail: traumberuf@awo-stormarn.de Besuchen Sie uns unter www.awo-stormarn.de Kontakt Frau Anette Schmitt Telefon: 04102 21 15-444 E-mail: traumberuf@awo-stormarn.de Standort Bad Oldesloe, Trittau Glinde AWO Soziale Dienstleistungen gGmbH Große Straße 28-30 22926 Ahrensburg www.awo-stormarn.de

Sozialpädagogen*in (m/w/d)
JOBS.sh
Trittau

Sozialpädagogen*in (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation Bad Oldesloe, Trittau Glinde Voll- oder Teilzeit Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Stormarn begleitet und unterstützt mit ihren professionellen Dienstleistungen der Kinder, Jugend- und Familienhilfe Kinder, Jugendliche, Erziehungsverantwortliche und Familien im Kreis Stormarn. Unsere Arbeit wird getragen von den Grundwerten der AWO: Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit. Für die Kinder-, Jugend- und Familienhilfe suchen wir für den Kreis Stormarn (Büro in Bad Oldesloe oder Glinde) zum nächstmöglichen Termin eine*n Sozialpädagogen*in (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation in Voll- oder Teilzeit, der Arbeitsvertrag ist unbefristet Unsere Leistungsangebote im Rahmen der Hilfe zur Erziehung (§§27 ff SGB VIII) sind: Sozialpädagogische Familienhilfe (§31), Betreuungsbeistandschaft (§30), Flexible Hilfen (§§35, 41), Begleiteter Umgang (§18.3), Pflegeelternberatung (§37.2 i.V.m. §86.6), Pädagogische (Kinder-)Gruppe (§27.2), Fachkraft (InsoFa-)Kinderschutz (§8a) Ihre Aufgaben bei uns sind: Beratung und Begleitung von Familien und ihren Begleitsystemen Sicherung des Kindeswohls Betreuung von Kindern und jungen Menschen Unterstützung in der Bewältigung von persönlichen und familiären Krisen sowie bei Anforderungen von Entwicklungsaufgaben Unterstützung von Erziehungsverantwortlichen in ihrer Elternrolle und ihren Erziehungsaufgaben Unterstützung bei Regelungen von Wohn- und Lebenssituationen fallspezifische Dokumentation im Rahmen der Hilfeplanung aktive Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften und Netzwerken enge Kooperation und professionelle Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) des Kreises Stormarn Sie passen zu uns, wenn: Sie Sozialpädagoge*in sind oder über eine vergleichbare Qualifikation verfügen Sie gerne mehrsprachig sind (optional) Sie mit Freude unsere Arbeitsfelder mit Ihren Kompetenzen bereichern möchten Sie eine systemische Haltung in der sozialen Arbeit einnehmen; idealerweise über eine systemische Zusatzausbildung verfügen Sie die Fähigkeit zur selbststrukturierten Arbeit haben Sie Erfahrungen in der psychosozialen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien haben Sie einen gesunden Umgang mit Nähe und Distanz leben sowie die Fähigkeit zur Selbstreflexion haben Sie ausgerichtet sind auf ein ressourcen- und sozialraumorientiertes Vorgehen in der Fallarbeit Wir bieten Ihnen: einen kollegialen und wohlwollenden Umgang Unterstützung durch ein freundlich zugewandtes Team von professionell qualifizierten Fachpersonen flexible Zeiteinteilung und eigenständige Arbeitsweise regelmäßige Teambesprechungen mit kollegialer Fallberatung regelmäßige Supervision ein Zuschuss zum digitalen Deutschlandticket (Profi Ticket HVV) Fahrradleasing (JobRad) zwei Regenerationstage zusätzliche freie Tage am 24. und 31. Dezember Jahressonderzahlung Wir arbeiten im gesamten Kreis Stormarn mit Büros in Bad Oldesloe und Glinde. Unsere personenzentrierte Flexibilität braucht Mobilität. Daher setzen wir auf Ihre Bereitschaft, Ihren privaten PKW für Dienstfahrten einzubringen. Wir erstatten selbstverständlich Kilometergeld und honorieren Ihre Bereitschaft auch darüber hinaus. Neben einem interessanten Arbeitsplatz bieten wir eine leistungsgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag der AWO Soziale Dienstleistungen gGmbH sowie betriebliche Altersversorgung, eine jährliche Sonderzahlung und interessante Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Bewerber*innen mit einer Schwerbehinderung und ihnen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per Post oder Mail (PDF) an: AWO Soziale Dienstleistungen gGmbH Frau Anette Schmitt Große Straße 28-30 22926 Ahrensburg Telefon: 04102 21 15-444 E-Mail: traumberuf@awo-stormarn.de Besuchen Sie uns unter www.awo-stormarn.de Kontakt Frau Anette Schmitt Telefon: 04102 21 15-444 E-mail: traumberuf@awo-stormarn.de Standort Bad Oldesloe, Trittau Glinde AWO Soziale Dienstleistungen gGmbH Große Straße 28-30 22926 Ahrensburg www.awo-stormarn.de

Stellvertretende Leitung Kindertagesstätte Zauberwald (w/m/d)
JOBS.sh
Norderstedt

Stellvertretende Leitung Kindertagesstätte Zauberwald (w/m/d) Stadt Norderstedt Norderstedt Art: Vollzeit Als lebendige und innovative Stadt mit rund 80.000 Menschen ist Norderstedt ein angenehmes Wohn- und Lebensumfeld. Verkehrsgünstig zwischen Nord- und Ostsee, mit einer direkten Verbindung in die Hamburger Innenstadt und mit allen weiterführenden Schulen am Ort – Norderstedt bietet ein vielfältiges, kulturelles Leben. Folgende Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen: Stellvertretende Leitung Kindertagesstätte Zauberwald (w/m/d) 39 Std./Woche, Entgeltgruppe S 8 b TVöD* *Vorbehaltlich des Inkrafttretens des kommenden Nachtragsstellenplans ist eine Höhergruppierung in die Entgeltgruppe S 9 TVöD vorgesehen. Die stellv. Leitung ist nicht für Leitungstätigkeiten vom Gruppendienst freigestellt. Ihr Profil: Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom) als staatlich anerkannte*r Sozialpädagog*in, Sozialarbeiter*in, Heilpädagog*in bzw. Kindheitspädagog*in oder Abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte*r Erzieher*in bzw. Heilpädagog*in mit mehrjähriger Berufserfahrung in einer Kindertagesstätte oder einem Hort und Krippenerfahrung Idealerweise abgeschlossene Fortbildung zur*zum Kitafachwirt*in bzw. zur Fachkraft für Frühpädagogik oder Erfahrung als stellvertretende Leitung, Abwesenheitsvertretung der Leitung oder als Qualitätsbeauftragte*r Wichtige Kompetenzen: Führungs- und Kommunikationskompetenz Hohes Engagement für die fachliche Qualitätsentwicklung in der Einrichtung Kritik- und Konfliktfähigkeit Innovationsfähigkeit und Fortbildungsbereitschaft Umfassende Kenntnisse zur Wahrnehmung der Aufgaben Effektiver Arbeitsstil Ihr zukünftiger Aufgabenbereich: In der Kindertagesstätte Zauberwald werden 40 Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren in vier Krippengruppen gefördert und betreut. Es gibt zwei städtische Kindertagesstätten mit Elementarbereich, mit denen kooperiert wird. Die Einrichtung liegt am Rande eines ruhigen Wohngebiets und verfügt über ein großzügiges Außengelände. Eine Parkanlage ist in direkter Nachbarschaft. Die Einrichtung ist in der Nähe der U-Bahn-Haltestelle Richtweg am Rande eines Grüngebiets gelegen. Dienst als Erstkraft in einer Krippengruppe Anleitung Verantwortung für Auszubildende und FSJler*innen Sicherstellung der rechtlichen Rahmenbedingungen Konstruktive und kooperative Elternarbeit Mitarbeit bei der Entwicklung, Umsetzung und Weiterentwicklung der Konzeption sowie der Qualitätssicherung durch Einhaltung der fachlichen Standards und des Qualitätsmanagements Unterstützung der Mitarbeitenden in pädagogischen Belangen Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten, z. B. Durchführung von Projekten, Arbeitsgruppen und Dienstbesprechungen Wir bieten Ihnen: Zuschüsse für ÖPNV oder Fahrradleasing Betriebliches Gesundheitsmanagement Fortbildung und Weiterqualifizierung Flexible Arbeitszeitregelungen Gute Ausbildungsmöglichkeiten Tarifgerechte Bezahlung Chancengleichheit und Integration Vereinbarkeit von Familie und Beruf Kontakt Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 24.07.2024 über das Online-Bewerberportal der Stadt Norderstedt. Sie haben Fragen oder benötigen Unterstützung? Dann helfen wir Ihnen gerne unter Angabe der Kennziffer 464.04 weiter. Stadt Norderstedt Allgemeine Auskünfte erteilt: Janine Gurk (Fachbereich Personal), Telefon: 040 53595-375 Fachbezogene Auskünfte erteilt: Lydia Son (Leitung Kindertagesstätte Zauberwald), Telefon: 040 53595-8515 Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden. Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Erzieher (m/w/d) für die Eröffnung einer Jugendhilfeeinrichtung
AWO Schleswig-Holstein gGmbH Jugend- und Familienhilfe Region Süd-West
Horst

Für die Eröffnung der neuen Jugendhilfeeinrichtung #ReStart in Horst suchen wir zum 01.07.24Sozialpädagog*innen oder Erzieher*innen (m/w/d) für die Bildung von sozialpädagogischen Tandems. Es geht um die stationäre Betreuung von jungen Menschen mit besonderen Unterstützungsbedarfen (Grenzgänger).Zu besetzen sind unbefristete Teilzeitstellen mit 30,00 Wochenstunden für die Phase vor Eröffnung der Einrichtung (ca. 3 Monate), mit anschließender Stundenerhöhung auf 39,0 Wstd.Kernarbeitszeit ist von Montag bis Freitag im Zeitraum von 10-20 Uhr (Abend-, Nacht- und Wochenendstunden nach individuellem Bedarf und in enger Absprache). Die intensivpädagogische Einrichtung #ReStart wird voraussichtlich im vierten Quartal 2024 in Horst eröffnet. #ReStart bietet in kleinen Wohneinheiten Platz für bis zu 5 junge Menschen zwischen 14 und 18 Jahren mit besonderen Unterstützungsbedarfen, die mit den üblichen zur Verfügung stehenden Angeboten nicht gedeckt werden können. Schwerpunkt der Arbeit ist die umfassende pädagogische Betreuung der jungen Menschen in einem Tandem im 1:1-Kontakt. Den jungen Menschen soll ein passgenaues, intensives Unterstützungs- und Betreuungsangebot über Tag und Nacht sowie ein sicherer Rahmen zur Selbstklärung ihrer Zukunftsperspektive geboten werden. Das Team setzt sich aus zwei sozialpädagogischen Tandems, weiteren Erzieher*innen, einem/r Psycholog*in und einer Einrichtungsleitung zusammen.

Sozialpädagoge / Sozialpädagogin (m/w/d) für die Eröffnung einer Jugendhilfeeinrichtung
AWO Schleswig-Holstein gGmbH Jugend- und Familienhilfe Region Süd-West
Horst

Für die Eröffnung der neuen Jugendhilfeeinrichtung #ReStart in Horst suchen wir zum 01.07.24Sozialpädagog*innen oder Erzieher*innen (m/w/d) für die Bildung von sozialpädagogischen Tandems. Es geht um die stationäre Betreuung von jungen Menschen mit besonderen Unterstützungsbedarfen (Grenzgänger).Zu besetzen sind unbefristete Teilzeitstellen mit 30,00 Wochenstunden für die Phase vor Eröffnung der Einrichtung (ca. 3 Monate), mit anschließender Stundenerhöhung auf 39,0 Wstd.Kernarbeitszeit ist von Montag bis Freitag im Zeitraum von 10-20 Uhr (Abend-, Nacht- und Wochenendstunden nach individuellem Bedarfund in enger Absprache). Die intensivpädagogische Einrichtung #ReStart wird voraussichtlich im vierten Quartal 2024 in Horst eröffnet. #ReStart bietet in kleinen Wohneinheiten Platz für bis zu 5 junge Menschen zwischen 14 und 18 Jahren mit besonderen Unterstützungsbedarfen, die mit den üblichen zur Verfügung stehenden Angeboten nicht gedeckt werden können. Schwerpunkt der Arbeit ist die umfassende pädagogische Betreuung der jungen Menschen in einem Tandem im 1:1-Kontakt. Den jungen Menschen soll ein passgenaues, intensives Unterstützungs- und Betreuungsangebot über Tag und Nacht sowie ein sicherer Rahmen zur Selbstklärung ihrer Zukunftsperspektive geboten werden. Das Team setzt sich aus zwei sozialpädagogischen Tandems, weiteren Erzieher*innen, einem/r Psycholog*in und einer Einrichtungsleitung zusammen.

Fachdienst Soziale Teilhabe - Sozialzentrum Nord - Sozialpädagoge*in / Sozialarbeiter*in / Bachelor of Arts Sozialarbeit / Sozialpädagogik
JOBS.sh
Heide

Fachdienst Soziale Teilhabe - Sozialzentrum Nord Arbeiten beim Kreis Dithmarschen Wir sehen weiter – auch über den Tellerrand hinaus. Zufriedene Mitarbeitende leisten bessere Arbeit, sind selten krank und harmonisieren darüber hinaus auch noch das Betriebsklima. Besonders die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Freizeitaktivitäten ist in den Fokus gerückt. Als moderner Arbeitgeber begrüßen wir diese Entwicklung und ermutigen unsere Mitarbeitenden, eine individuelle und gesunde Balance zwischen Arbeit und Freizeit zu finden durch z. B. Flexible Arbeitszeitmodelle Elternzeit auch für Väter ist für uns eine Selbstverständlichkeit Betriebliches Gesundheitsmanagement (Jobrad, Jobticket, Firmenfitness mit EGYM Wellpass GmbH (ehemals Qualitrain), mobile Massage, Gesundheitstage) Pflege von Angehörigen Parken und Verkehrsanbindung Das sind für uns keine Fremdwörter! Beim Kreis Dithmarschen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Geschäftsbereich Familie, Soziales, Gesundheit, Fachdienst Soziale Teilhabe – Sozialzentrum Nord, folgende Stelle zu besetzen: Diplom-Sozialpädagog*in, Diplom-Sozialarbeiter*in (FH/H) (m/w/d) bzw. Bachelor of Arts Sozialarbeit/Sozialpädagogik (FH/H) mit staatlicher Anerkennung, für Beratung und Teilhabeplanung nach dem SGB IX Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle im Umfang von 35 Wochenstunden. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe S 12 (SuE) des Tarifvertrages öffentlicher Dienst (TVöD). Das Aufgabenfeld umfasst folgende Schwerpunkte als pädagogische Fachkraft in einem multiprofessionellen Team mit Verwaltungsfachkräften, Pflegefachkräften und Ärzt*innen zusammenarbeiten, Menschen mit Behinderung beraten und unterstützen, damit diese selbstbestimmt die größtmögliche Teilhabe erreichen, Teilhabebedarfe im Rahmen des ICF-orientierten Gesamt- und Teilhabeverfahrens ermitteln und Hilfeleistungen planen, ressourcen- und sozialraumorientiert arbeiten Konzepte zur inklusionsorientierten Lebensführung für Menschen mit Behinderung mit entwickeln Ihr Profil die Qualifikation als Diplom-Sozialpädagog*in, Diplom-Sozialarbeiter*in (FH/H) bzw. Bachelor of Arts Sozialarbeit/Sozialpädagogik (FH/H) mit staatlicher Anerkennung die Fähigkeit, Bedarfe von Menschen mit Behinderung einzuschätzen und Förderbedarfe zu erkennen Erfahrung in der Sozialarbeit mit Menschen mit Behinderung Lust, als Teammitglied die Ausweitung der Gesamtplanung/Teilhabeplanung nach dem SGB IX zu gestalten ein hohes Maß an selbstständigem Arbeiten und Organisation gute kommunikative Fähigkeiten sehr gute Deutschkenntnisse Führerschein der Klasse B Unser Angebot für Sie die Möglichkeit, in einem engagierten Team mitzuarbeiten ein sehr interessantes, abwechslungsreiches und innovatives Arbeitsfeld ein hohes Maß an Eigenverantwortung Fortbildungsmöglichkeit ein familienfreundlicher Arbeitsplatz (Zertifikat Audit berufundfamilie) ein arbeitsfreundliches Betriebsklima Betriebliches Gesundheitsmanagement, u.a. Teilnahme an EGYM Wellpass GmbH (ehemals Qualitrain) flexible Arbeitszeiten Telearbeit Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wenn Sie die Aufgabenstellung anspricht und Sie über die notwendigen Kompetenzen verfügen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 21.07.2024 über unser Online-Bewerbungsformular: https://bewerbung.dithmarschen.de/Fachdienst-Soziale-Teilhabe-Sozialzentrum-Nord-de-f827.html Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir Nachrichten (Eingangsbestätigungen etc.) per E-Mail versenden. Wir bitten Sie daher, Ihren Posteingang sowie ggf. Ihren Spamordner regelmäßig einzusehen. Per Post eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgeschickt. Der Kreis Dithmarschen strebt an, den Anteil der Frauen im Rahmen der Vorgaben seines Planes zur Chancengleichheit und Frauenförderung zu erhöhen. Entsprechend qualifizierte Frauen sollen sich daher von dieser Stellenausschreibung angesprochen fühlen und werden gebeten, sich zu bewerben. Menschen mit Schwerbehinderung werden nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Wir stehen für interkulturelle Kompetenz und heißen Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund willkommen. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Jule Beeck Fachdienst Innerer Service - Personal 0481 / 97-1914 Melanie Rehbehn Sozialzentrumsleitung Nord 0481 / 97-1330 Der Landrat Fachdienst Innerer Service Stettiner Straße 30, 25746 Heide karriere.dithmarschen.de/willkommen-in-dithmarschen www.dithmarschen.de

Heilerziehungspfleger*in (m/w/d)
JOBS.sh
Bargfeld-Stegen

Willkommen in der Evangelischen Stiftung Alsterdorf. Als diakonisches Dienstleistungsunternehmen in Norddeutschland mit rund 6.500 Mitarbeitenden sind wir schwerpunktmäßig in den Bereichen Eingliederungshilfe, Bildung und Medizin tätig. Vielfalt belebt „Inklusiv, kommunikativ, transparent und wertschätzend – das ist die klaarnoord gGmbH.“ klaarnoord ist eine gemeinnützige GmbH im Verbund der Evangelischen Stiftung Alsterdorf. Wir erbringen und organisieren im Kreis Stormarn bei Hamburg sowie an weiteren Standorten in Schleswig-Holstein personenzentrierte und inklusive Teilhabeleistungen für Klient*innen mit psychischen Erkrankungen, Behinderungen sowie Suchterkrankungen. Für unser Wohn- und Assistenzangebot Alsterweg 3a-5a in Bargfeld-Stegen (Schleswig-Holstein) suchen wir eine*n Heilerziehungspfleger *in (m/w/d) Arbeitsumfeld Du fragst Dich, wo Menschen mit geistiger Behinderung ein zuhause finden, die den Rahmen von Wohneinrichtungen sprengen? Unter anderem bei uns! Wir leben für Menschen mit Komplexer Behinderung und herausforderndem Verhalten ein erprobtes Konzept, welches eine reale Alternative zu den immer wiederkehrenden Ausschlussprozessen aus dem Hilfesystem bietet. Wir bauen auf passgenaue Angebote mit verlässlichen Strukturen und beantworten herausforderndes Verhalten auf Grundlage von intensiver Beziehungsarbeit mit klarer Haltung. Wir suchen Dich als engagiertes, gestaltendes Mitglied in unserem Team. Wir bieten Dir einen schönen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz, ein sehr gutes Miteinander, sowie Möglichkeiten für persönliche Entwicklung und viel gemeinsamen Raum für Gestaltungsmöglichkeiten. Noch unsicher? Dann einfach anrufen und uns kennenlernen! Wir bieten Ein von Wertschätzung geprägtes Arbeitsfeld mit Nähe zur Natur Eine gute Einarbeitung, Supervisionen sowie kollegiale Beratung Mitgestaltungs- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten in einem lebendigen Arbeitsumfeld Flexibilität in der Arbeitszeit, Mitsprache bei der Dienstzeitplanung Vielseitige und individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Urlaubs- und Weihnachtsgeld, attraktive Schichtzuschläge, 30 Tage Urlaub (auf Basis einer 5-Tage-Woche), flexible Arbeits- und Freizeitmodelle Eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung (EZVK) Eine kostenlose, anonyme Sozialberatung für persönliche Situationen (beruflich / privat) Mitarbeiterevents und -feste Zuschüsse zum unternehmensgeförderten Leasing-Fahrrad von JobRad Betriebliches Gesundheitsmanagement Ermäßigungen für Sport-, Online Shopping-, Wellness- und Kulturangebote Ein kostengünstiges, bezuschusstes HVV Deutschlandticket Aufgaben im Überblick Unterstützung von Menschen mit geistiger Behinderung in ihrer Lebensführung und ihren individuellen Bedarfen Assistenz bei den Aktivitäten des täglichen Lebens und bei grundpflegerischen Tätigkeiten Begleitung bei Ausflügen, Spaziergängen und der Erschließung des Sozialraums Verlässliche*r Ansprechpartner*in und Begleiter*in in Momenten der Krise Weiterentwicklung von Angeboten im Hause, in der Nachbarschaft und in der Region Mitarbeit bei der Erhaltung, Aktivierung und Erweiterung der Beteiligungsstrukturen unserer Klient*innen Erstellen von Sozialverlaufsberichten, Assistenzplanungen und Dokumentationen Teilnahme an Dienstbesprechungen, Fallbesprechungen und Supervisionen Wir suchen Eine*n neue*n Kolleg*in mit einer Ausbildung als Fachkraft Erzieher*in, Heilerzieher*in, Heilerziehungspfleger*in oder einer ähnlichen pädagogischen Fachqualifikation Interesse an intensivpädagogischer Arbeit und einem Arbeitsfeld mit Klient*innen mit konfliktreicher Biographie und herausforderndem Verhalten Ein gutes Einfühlungsvermögen in die individuellen Bedürfnisse unserer Klient*innen Wertschätzendes und empathisches Handeln im Umgang mit unseren Bewohner*innen Kontaktfreude und Lust an der Arbeit im Team sowie im Sozialraum Ein gutes Gespür für Menschen sowie Geduld und einen Sinn für kreative Problemlösung Offenheit zur Arbeit im 3-Schichtdienst und am Wochenende und Feiertagen (nach persönlicher Absprache) Einen KFZ-Führerschein und PC Anwenderkenntnisse Das Leitbild unserer Stiftung spiegelt unser christliches Selbstverständnis wider und bildet die Grundlage Ihres Handelns. Vergütung: Nach KTD (Kirchlicher Tarifvertrag Diakonie) Arbeitsbeginn: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt Befristung: Unbefristet Arbeitszeit: 20 – 39 Stunden (VZ) / Woche Sonstiges: Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt. Fragen beantwortet Ihnen gern: Florian Pöselt Assistenzteamleitung Telefon: 04535 298225 Mobil: 0173 2492136 Wir freuen uns auf ihre Bewerbung über das Online-Portal. klaarnoord gemeinnützige GmbH Kennziffer: 24-kn-00490 www.klaarnoord.de www.alsterdorf.de

Sozialpädagog*in / Sozialarbeiter*in (m/w/d)
Stadt Glückstadt
Glückstadt

Der Schulverband Glückstadt in der dynamisch wachsenden Metropolregion Hamburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sozialpädagog*in oder Sozialarbeiter*in (w/m/d) Zum Schulverband Glückstadt gehören zwei Grundschulen (Bürgerschule Glückstadt und die Schule Am Deich mit den Standorten Kollmar und Herzhorn), eine Gemeinschaftsschule (Elbschule Glückstadt) sowie eine Außenstelle des Förderzentrums Steinburg Süd-West mit derzeit 4 Schulsozialarbeiter*innen, 4 Schulassistent*innen und 5 Betreuungskräften. Die Planstelle ist fachlich sowie organisatorisch dem Fachbereich Bürgerdienste dem Sachgebiet Bildung der Stadt Glückstadt, in welchem auch die Schulverbandsverwaltung angesiedelt ist, zugeordnet. Die Leitung des Sachgebietes obliegt der Fachbereichsleitung in Personalunion. An den Schulen ist eine schulübergreifende Koordinierungsstelle mit Leitungsfunktion für die außerschulischen Unterstützungsangebote (Schulsozialarbeit, Schulassistenz, offene Ganztagsschule) in Verantwortung des Schulverbandes als Schulträger zu besetzen. Die Stelle beinhaltet ebenfalls die Durchführung der Schulsozialarbeit an der Bürgerschule Glückstadt, in welcher aktuell über 390 Schüler*innen in den Klassenstufen 1 bis 4 unterrichtet werden. Die Schulsozialarbeit an der Elbschule Glückstadt und das offene Ganztagsangebot an beiden Standorten der Schule Am Deich wird ab dem 01.08.2024 in enger Zusammenarbeit mit einem externen Träger durchgeführt.

Mitarbeiter*in für die Koordination der Präventionsangebote für den Fachdienst Jugend/Soziale Dienste
JOBS.sh
Elmshorn

Mitarbeiter*in für die Koordination der Präventionsangebote für den Fachdienst Jugend/Soziale Dienste Willkommen im einwohnerstärksten Kreis Schleswig-Holsteins. Mit rund 1.400 Beschäftigten engagieren wir uns in unterschiedlichen Fachgebieten für das Wohl von ca. 323.000 Menschen – individuell, freundlich und verbindlich. Das Team „Prävention und Jugendarbeit“ ist verantwortlich für die Weiterentwicklung und Umsetzung der Präventionsstrategie des Kreises Pinneberg. Diese umfasst unterschiedlichen Kernbausteine, wie z.B. die Frühen Hilfen, die Schulsozialarbeit, die Gewaltprävention, die Suchtprävention sowie die Elternberatung in Kindertagesstätten. Vervollständigt wird das Team durch die Kreisjugendpflege sowie den erzieherischen und ordnungsrechtlichen Jugendschutz. Sie übernehmen ein Team mit 13 Kolleg*innen, das aus sozialpädagogischen Fachkräften und Verwaltungsfachkräften mit sehr vielseitigen Aufgaben besteht. Sie treffen auf den Fachdienst Jugend/Soziale Dienste mit seinen insgesamt über 180 kompetenten, netten, engagierten und zuverlässigen Kollegen*innen. Der Fachdienst steuert eine Vielzahl von Großprojekten und Maßnahmen, die aktiv weiter vorangebracht werden sollen. Sie werden Teil des Teams im Fachdienst, welches aktuell aus 12 Teams, zwei Abteilungen und der Fachdienstleitung besteht, die Ihnen gemeinsam eine gute Einarbeitung und eine aktive Unterstützung ermöglichen werden. Das Team legt Wert auf flache Hierarchien sowie eine transparente und von Wertschätzung geprägte Kommunikation. Uns ist außerdem eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren freien Trägern und allen anderen Akteuren im Netzwerk der Jugendhilfe des Kreises Pinneberg sehr wichtig, diese leben wir seit vielen Jahren. Koordination Präventionsangebote für den Fachdienst Jugend/Soziale Dienste Darauf können Sie sich freuen: Eine unbefristete Teilzeitstelle mit 30 Wochenstunden und flexibler Arbeitsgestaltung – Zusätzlich übernehmen Sie ein sehr vielseitiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet, das nach entsprechender Einarbeitung weitgehend eigenverantwortlich ausgeführt werden kann. Attraktive Vergütung und Vorteile – Bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen profitieren Sie von einer wettbewerbsfähigen Vergütung bis S 15 für den Sozial- und Erziehungsdienst. Zusätzlich erhalten Sie eine tarifliche Jahressonderzahlung, ein jährliches Leistungsentgelt und die Möglichkeit einer betrieblichen Altersvorsorge. Zusammenarbeit im Team – Sie arbeiten in einem motivierten und offenen Team und treffen auf engagierte Kolleg*innen in dem gesamten Fachdienst. Es erwartet Sie eine offene und kollegiale Zusammenarbeit. Flexibilität und Work-Life-Balance – Wir fördern Ihre Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten sowie die Option zum Mobilen Arbeiten und Homeoffice. Darüber hinaus bieten Ihnen jährlich 30 Urlaubstage Zeit für Ihre Erholung und persönliche Interessen. Weiterbildung und Gesundheit – Bei uns haben Sie Zugang zu einer breiten Palette interner und externer Fortbildungen. Wir bieten Ihnen Schulungen und Weiterbildungsmöglichkeiten in betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Angelegenheiten. Unser betriebliches Gesundheitsmanagement bietet vielfältige Angebote zur Förderung Ihres Wohlbefindens. Fitness und Mobilität – Werden Sie Teil unserer proaktiven Fahrradkultur und profitieren Sie von einer Auswahl an Betriebssportmöglichkeiten. Zusätzlich bieten wir eine Partnerschaft mit EGYM Wellpass und Arbeitgeberzuschüsse zum JobRad und Fahrradleasing an. Unser Stellenangebot ist darauf ausgerichtet, Ihre individuellen Anforderungen weitestgehend zu erfüllen und Ihnen die Möglichkeit zu bieten, Beruf und Privatleben in Einklang zu bringen. Das sind Ihre Aufgaben: Verantwortung für die koordinierte Umsetzung von Präventionsmaßnahmen im Rahmen des Präventionskonzepts des Kreises Pinneberg, für schulische Gewalt- und Suchtprävention sowie die Ausbildung von Präventionskoordinator*innen Leitung und Koordination der niedrigschwelligen Elternberatung in Kindertagesstätten im gesamten Kreisgebiet Mitarbeit und Unterstützung bei der Weiterentwicklung des Präventionskonzepts der Kreisverwaltung Pinneberg Eigenverantwortliche Priorisierung und Gestaltung der Arbeitsfelder sowie der Weiterentwicklung kreisweiter Qualitätsstandards Durchführung von Fachgesprächen mit Trägern, Verhandlungen von Verträgen, Durchführung von Interessenbekundungsverfahren Organisation und Moderation von Arbeitsgruppen und Workshops Öffentlichkeitsarbeit Das bringen Sie mit: Ein Studium (Diplom/Bachelor) der Sozialpädagogik/Sozialen Arbeit Alternativ Fachkräfte mit vergleichbarer Qualifikation wie Erziehungswissenschaften, Soziologie oder Bildungs- und Erziehungswissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation Sicherer Umgang mit Microsoft Office (Word, Excel, Outlook, PowerPoint), EDV-Affinität Idealerweise haushalts- und kassenrechtliche Grundkenntnisse Idealerweise einschlägige Berufserfahrung im Bereich Sucht- und Gewaltprävention und im Kontext Schule/Kita/Jugendhilfe Fähigkeit zur konzeptionellen Arbeit und Erfahrung im Erstellen von pädagogischen Konzepten Vorzugsweise Kenntnisse in Qualitätssicherung und Evaluation und Vertragsgestaltung Erfahrung in der Moderation und Leitung von Gruppen von Vorteil und Projekterfahrung Vorzugsweise Erfahrung in Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit Vorzugsweise Erfahrung in der Kooperation auf Kreis- und Landesebene Selbstständiges Arbeiten sowie selbstständig Entscheidungen treffen Sehr gute Kommunikationsfähigkeit (mündlich und schriftlich) Hohes Maß an eigenverantwortlichem Handeln Neugierig geworden? Dann sind wir schon gespannt auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte bis zum 18.07.2024 im Internet unter Aktuelle Stellenangebote über unser Online-Bewerberportal einstellen: https://karriere.kreis-pinneberg.de/Stellenangebote/Aktuelle+Stellenangebote.html?yid=1837&sid=2b0d852be883d822cddd1613c942bf72&af=1 Da uns der Mensch und seine Geschichte hinter der Bewerbung am meisten interessiert, freuen wir uns schon jetzt darauf, Sie kennenzulernen. Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt. Für Rückfragen zum Aufgabengebiet und zu den Anforderungen des Arbeitsplatzes stehen Ihnen der stellvertretende Teamleiter, Herr Jörn Folster, Telefon (04121) 4502 3456, und die Abteilungsleiterin Frau Jessica Schrader, Telefon (04121) 4502 3661, gern zur Verfügung. Ihre Ansprechpartnerin zum laufenden Auswahlverfahren ist Frau Bianca Krappel, Telefon (04121) 4502 1291. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Kreis Pinneberg karriere.kreis-pinneberg.de

Logopäde*in Kompetenzteam Inklusion
JOBS.sh
Elmshorn

Logopäde*in Kompetenzteam Inklusion Willkommen im einwohnerstärksten Kreis Schleswig-Holsteins. Mit rund 1.400 Beschäftigten engagieren wir uns in unterschiedlichen Fachgebieten für das Wohl von ca. 323.000 Menschen – individuell, freundlich und verbindlich. Das Land Schleswig-Holstein fördert mit den „Kompetenzteams Inklusion“ die inklusive Ausrichtung des frühkindlichen Bildungs- und Betreuungssystems in Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege. Allen Kindern soll, unabhängig von vorhandenen Ressourcen und Bedarfen, eine wohnortnahe und gleichberechtigte Teilhabe an Bildung und Betreuung ermöglicht werden. Die multiprofessionell aufgestellten Kompetenzteams Inklusion haben die Aufgabe, die Einrichtungen inhaltlich-fachlich und praktisch-strukturell darin zu unterstützen, sich prozesshaft inklusiv auszurichten. Das Kompetenzteam Inklusion im Kreis Pinneberg ist ein Angebot für Leitungs- und Fachkräfte sowie pädagogisch tätiges Personal der Kindertagesstätten und Kindertagespflege im Kreisgebiet. Das Kompetenzteam Inklusion beim Kreis Pinneberg befindet sich im Aufbau und wir suchen Fachkräfte mit unterschiedlichen Professionen. Sie haben Lust, mit großer Leidenschaft und Empathie im Kompetenzteam Inklusion aktiv mitzuwirken? Sie leben mit Leidenschaft einen partizipativen und kooperativen Umgang mit Kolleg*innen und allen weiteren Partnern? Dann sollten wir uns unbedingt mal kennenlernen. Sie treffen im Fachdienst Kindertagesbetreuung, Schule, Kultur und Sport in der Abteilung Kindertagesbetreuung auf vier Teams mit aktuell 23 Kolleg*innen. Die Besetzung des Kompetenzteams ist mit 6 Kolleg*innen verschiedener Professionen vorgesehen. Logopäde*in Kompetenzteam Inklusion Darauf können Sie sich freuen: Eine unbefristete Teilzeitstelle mit 19,5 Wochenstunden und flexibler Arbeitsgestaltung – Zusätzlich übernehmen Sie ein sehr vielseitiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet, das nach entsprechender Einarbeitung weitgehend eigenverantwortlich ausgeführt werden kann. Attraktive Vergütung und Vorteile – Bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen profitieren Sie von einer wettbewerbsfähigen Vergütung bis EG 9a TVöD-K. Zusätzlich erhalten Sie eine tarifliche Jahressonderzahlung, ein jährliches Leistungsentgelt und die Möglichkeit einer betrieblichen Altersvorsorge. Flexibilität und Work-Life-Balance – Wir fördern Ihre Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten sowie die Option zum Mobilen Arbeiten und Homeoffice. Darüber hinaus bieten Ihnen jährlich 30 Urlaubstage Zeit für Ihre Erholung und persönliche Interessen. Weiterbildung und Gesundheit – Bei uns haben Sie Zugang zu einer breiten Palette interner und externer Fortbildungen. Wir bieten Ihnen Schulungen und Weiterbildungsmöglichkeiten in betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Angelegenheiten. Unser betriebliches Gesundheitsmanagement bietet vielfältige Angebote zur Förderung Ihres Wohlbefindens. Fitness und Mobilität –Werden Sie Teil unserer proaktiven Fahrradkultur und profitieren Sie von einer Auswahl an Betriebssportmöglichkeiten. Zusätzlich bieten wir eine Partnerschaft mit EGYM Wellpass und Arbeitgeberzuschüsse zum JobRad und Fahrradleasing an. Unser Stellenangebot ist darauf ausgerichtet, Ihre individuellen Anforderungen weitestgehend zu erfüllen und Ihnen die Möglichkeit zu bieten, Beruf und Privatleben in Einklang zu bringen. Das sind Ihre Aufgaben: Unterstützungsleistungen und Beratungsangebote für Leitungs- und Fachpersonal in Kindertageseinrichtungen sowie Tagespflegepersonen zur konzeptionellen und praktischen Planung, Durchführung, Koordination und Evaluation von spezifischen und allgemeinen Aspekten von Inklusion Unterstützung bei frühkindlichen Störungen der Sprach-, Sprech-, Stimm-, Hör- und Schluckfunktion: zu Förderbedarfen und -möglichkeiten bei praktischen Anwendung von Hilfs- und Heilmitteln bei der Gestaltung äußerer Rahmenbedingungen Planung und Durchführung von Fortbildungen und Qualifizierungsangeboten: bei der Aufnahme von Kindern mit besonderen Bedürfnissen in die Kindertagesbetreuung Förderung der Kooperation, Vernetzung und des fachlichen Austauschs Bei der Gestaltung von internen Kooperationsstrukturen Aufweisen von Verweis- und Kooperationsmöglichkeiten Unterstützung der Einrichtung bei der Zusammenarbeit mit Rehabilitationsträgern und entsprechenden Leistungserbringern Förderung der Kooperation und Vernetzung der Einrichtung mit anderen Stellen Beratungsleistungen für Eltern Das bringen Sie mit: Ein Studium der Logopädie mit staatlicher Anerkennung (B.Sc./M.A.) oder eine Ausbildung zum*zur staatlich anerkannten Logopäd*in Eine wertschätzende und ausgeprägt inklusive Grundhaltung, kultursensibles Handeln und Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit Eine ressourcenorientierte Sicht auf das Thema Behinderung Im persönlichen Kontakt kund*innenorientiertes Handeln Erfahrung und Freude an der Durchführung von Fortbildung und Qualifikation Erfahrung in der Arbeit in vorschulischen inklusiven Settings Offenheit für die Zusammenarbeit mit internen und externen Kooperationspartner*innen Beratungskompetenz, Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick Idealerweise Moderationskenntnisse und -erfahrungen Bereitschaft, im abgestimmten Rahmen sowohl selbstständig als auch im Team eigenverantwortlich, strukturiert und ergebnisorientiert zu arbeiten Idealerweise Kenntnisse im KiTaG, Jugend- und Sozialrecht Gute EDV-Kenntnisse Offenheit für Verwaltungstätigkeiten (Statistik, Dokumentation, Auswertung) Flexibilität, Offenheit für mobiles Arbeiten, Teilnahme am Desksharing im Kreishaus Führerschein Klasse B und die Bereitschaft, den Fuhrpark des Kreises Pinneberg zu nutzen Neugierig geworden? Dann sind wir schon gespannt auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte bis zum 21.07.2024 im Internet unter Aktuelle Stellenangebote über unser Online-Bewerberportal einstellen: https://karriere.kreis-pinneberg.de/Stellenangebote/Aktuelle+Stellenangebote.html?yid=1823&sid=76852b48b8ad74d2712a90be1f3338d9&af=1 Da uns der Mensch und seine Geschichte hinter der Bewerbung am meisten interessiert, freuen wir uns schon jetzt darauf, Sie kennenzulernen. Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt. Für Rückfragen zum Aufgabengebiet und zu den Anforderungen des Arbeitsplatzes steht Ihnen die Teamleiterin, Birgit Kuper, (04121) 4502 3983, und die Abteilungsleiterin, Mara Rose, Telefon (04121) 4502 3583, gern zur Verfügung. Ihre Ansprechpartnerin zum laufenden Auswahlverfahren ist Frau Bianca Krappel, Telefon (04121) 4502 1291. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Kreis Pinneberg karriere.kreis-pinneberg.de

Heilpädagog*in Kompetenzteam Inklusion
JOBS.sh
Elmshorn

Willkommen im einwohnerstärksten Kreis Schleswig-Holsteins. Mit rund 1.400 Beschäftigten engagieren wir uns in unterschiedlichen Fachgebieten für das Wohl von ca. 323.000 Menschen – individuell, freundlich und verbindlich. Das Land Schleswig-Holstein fördert mit den „Kompetenzteams Inklusion“ die inklusive Ausrichtung des frühkindlichen Bildungs- und Betreuungssystems in Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege. Allen Kindern soll, unabhängig von vorhandenen Ressourcen und Bedarfen, eine wohnortnahe und gleichberechtigte Teilhabe an Bildung und Betreuung ermöglicht werden. Die multiprofessionell aufgestellten Kompetenzteams Inklusion haben die Aufgabe, die Einrichtungen inhaltlich-fachlich und praktisch-strukturell darin zu unterstützen, sich prozesshaft inklusiv auszurichten. Das Kompetenzteam Inklusion im Kreis Pinneberg ist ein Angebot für Leitungs- und Fachkräfte sowie pädagogisch tätiges Personal der Kindertagesstätten und Kindertagespflege im Kreisgebiet. Das Kompetenzteam Inklusion beim Kreis Pinneberg befindet sich im Aufbau und wir suchen Fachkräfte mit unterschiedlichen Professionen. Sie haben Lust, mit großer Leidenschaft und Empathie im Kompetenzteam Inklusion aktiv mitzuwirken? Sie leben mit Leidenschaft einen partizipativen und kooperativen Umgang mit Kolleg*innen und allen weiteren Partnern? Dann sollten wir uns unbedingt mal kennenlernen. Sie treffen im Fachdienst Kindertagesbetreuung, Schule, Kultur und Sport in der Abteilung Kindertagesbetreuung auf vier Teams mit aktuell 23 Kolleg*innen. Die Besetzung des Kompetenzteams ist mit 6 Kolleg*innen verschiedener Professionen vorgesehen. Heilpädagog*in Kompetenzteam Inklusion Darauf können Sie sich freuen: Eine unbefristete Vollzeitstelle und eine Teilzeitstelle mit 19,5 Wochenstunden mit flexibler Arbeitsgestaltung – Wir berücksichtigen gerne Ihre persönlichen Arbeitszeitwünsche. Zusätzlich übernehmen Sie ein sehr vielseitiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet, das nach entsprechender Einarbeitung weitgehend eigenverantwortlich ausgeführt werden kann. Attraktive Vergütung und Vorteile – Bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen profitieren Sie von einer wettbewerbsfähigen Vergütung bis S12 des Sozial- und Erziehungsdienstes. Zusätzlich erhalten Sie eine tarifliche Jahressonderzahlung, ein jährliches Leistungsentgelt und die Möglichkeit einer betrieblichen Altersvorsorge. Flexibilität und Work-Life-Balance – Wir fördern Ihre Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten sowie die Option zum Mobilen Arbeiten und Homeoffice. Darüber hinaus bieten Ihnen jährlich 30 Urlaubstage Zeit für Ihre Erholung und persönliche Interessen. Weiterbildung und Gesundheit – Bei uns haben Sie Zugang zu einer breiten Palette interner und externer Fortbildungen. Wir bieten Ihnen Schulungen und Weiterbildungsmöglichkeiten in betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Angelegenheiten. Unser betriebliches Gesundheitsmanagement bietet vielfältige Angebote zur Förderung Ihres Wohlbefindens. Fitness und Mobilität – Werden Sie Teil unserer proaktiven Fahrradkultur und profitieren Sie von einer Auswahl an Betriebssportmöglichkeiten. Zusätzlich bieten wir eine Partnerschaft mit EGYM Wellpass und Arbeitgeberzuschüsse zum JobRad und Fahrradleasing an. Unser Stellenangebot ist darauf ausgerichtet, Ihre individuellen Anforderungen weitestgehend zu erfüllen und Ihnen die Möglichkeit zu bieten, Beruf und Privatleben in Einklang zu bringen. Das sind Ihre Aufgaben: Unterstützungsleistungen und Beratungsangebote für Leitungs- und Fachpersonal in Kindertageseinrichtungen sowie Tagespflegepersonen zur konzeptionellen und praktischen Planung, Durchführung, Koordination und Evaluation von spezifischen und allgemeinen Aspekten von Inklusion: der Auswahl von individuellen Begleit- und Fördermöglichkeiten der praktischen Anwendung von Hilfs- und Heilmitteln der Gestaltung von äußeren Rahmenbedingungen Planung und Durchführen von Fortbildungen und Qualifizierungsangeboten bei Aufnahme von Kindern mit besonderen Bedürfnissen in die Kindertagesbetreuung vor Ort und „am Kind“ mit dem Ziel einer bestmöglichen und individuellen Förderung einzelner Kinder mit besonderen Bedürfnissen Prozess- und Schnittstellenoptimierung Kooperation, Vernetzung und Fachaustausch Gestaltung von interner Kooperation Aufweisen von Verweis- und Kooperationsmöglichkeiten Unterstützung der Einrichtung in der Zusammenarbeit mit Rehabilitationsträgern und den jeweiligen Leistungserbringern Unterstützungsleistungen bei der Gestaltung von Kooperationen und Vernetzung der Einrichtung mit anderen Stellen Beratungsleistungen für Eltern Das bringen Sie mit: Ein Studium der Heilpädagogik mit staatlicher Anerkennung (B.Sc./M.A.) oder eine Ausbildung zum*zur staatlich anerkannten Heilpädagog*in Eine wertschätzende und ausgeprägt inklusive Grundhaltung, kultursensibles Handeln und Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit Eine ressourcenorientierte systemische Sicht auf das Thema Behinderung Im persönlichen Kontakt kund*innenorientiertes Handeln Erfahrung und Freude an der Planung und Durchführung von Fortbildung und Qualifizierung Idealerweise Erfahrungen und methodische Kenntnisse in der Arbeit in vorschulischen inklusiven Settings Erfahrung in der Zusammenarbeit mit internen und externen Kooperationspartner*innen Ausgeprägte Beratungskompetenz, Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick Vielfältige Moderationskenntnisse und -erfahrungen Fähigkeit, im abgestimmten Rahmen sowohl selbstständig als auch im Team eigenverantwortlich, strukturiert und ergebnisorientiert zu arbeiten Idealerweise Kenntnisse im KiTaG, Jugend- und Sozialrecht Gute EDV-Kenntnisse Offenheit für Verwaltungstätigkeiten (Statistik, Dokumentation, Auswertung) Flexibilität, Offenheit für mobiles Arbeiten, Teilnahme am Desksharing im Kreishaus Führerschein Klasse B und die Bereitschaft, den Fuhrpark des Kreises Pinneberg zu nutzen Neugierig geworden? Dann sind wir schon gespannt auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte bis zum 21.07.2024 im Internet unter Aktuelle Stellenangebote über unser Online-Bewerberportal einstellen: https://karriere.kreis-pinneberg.de/Stellenangebote/Aktuelle+Stellenangebote.html?yid=1824&sid=8c988aa553386d79bb89860988db21e3&af=1 Da uns der Mensch und seine Geschichte hinter der Bewerbung am meisten interessiert, freuen wir uns schon jetzt darauf Sie kennenzulernen. Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt. Für Rückfragen zum Aufgabengebiet und zu den Anforderungen des Arbeitsplatzes steht Ihnen die Teamleiterin, Birgit Kuper, (04121) 4502 3983, und die Abteilungsleiterin, Mara Rose, Telefon (04121) 4502 3583, gern zur Verfügung. Ihre Ansprechpartnerin zum laufenden Auswahlverfahren ist Frau Bianca Krappel, Telefon (04121) 4502 1291. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Kreis Pinneberg karriere.kreis-pinneberg.de

Ergotherapeut*in Kompetenzteam Inklusion
JOBS.sh
Elmshorn

Willkommen im einwohnerstärksten Kreis Schleswig-Holsteins. Mit rund 1.400 Beschäftigten engagieren wir uns in unterschiedlichen Fachgebieten für das Wohl von ca. 323.000 Menschen – individuell, freundlich und verbindlich. Das Land Schleswig-Holstein fördert mit den „Kompetenzteams Inklusion“ die inklusive Ausrichtung des frühkindlichen Bildungs- und Betreuungssystems in Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege. Allen Kindern soll, unabhängig von vorhandenen Ressourcen und Bedarfen, eine wohnortnahe und gleichberechtigte Teilhabe an Bildung und Betreuung ermöglicht werden. Die multiprofessionell aufgestellten Kompetenzteams Inklusion haben die Aufgabe, die Einrichtungen inhaltlich-fachlich und praktisch-strukturell darin zu unterstützen, sich prozesshaft inklusiv auszurichten. Das Kompetenzteam Inklusion im Kreis Pinneberg ist ein Angebot für Leitungs- und Fachkräfte sowie pädagogisch tätiges Personal der Kindertagesstätten und Kindertagespflege im Kreisgebiet. Das Kompetenzteam Inklusion beim Kreis Pinneberg befindet sich im Aufbau und wir suchen Fachkräfte mit unterschiedlichen Professionen. Sie haben Lust, mit großer Leidenschaft und Empathie im Kompetenzteam Inklusion aktiv mitzuwirken? Sie leben mit Leidenschaft einen partizipativen und kooperativen Umgang mit Kolleg*innen und allen weiteren Partnern? Dann sollten wir uns unbedingt mal kennenlernen. Sie treffen im Fachdienst Kindertagesbetreuung, Schule, Kultur und Sport in der Abteilung Kindertagesbetreuung auf vier Teams mit aktuell 23 Kolleg*innen. Die Besetzung des Kompetenzteams ist mit 6 Kolleg*innen verschiedener Professionen vorgesehen. Ergotherapeut*in Kompetenzteam Inklusion Darauf können Sie sich freuen: Eine unbefristete Teilzeitstelle mit 19,5 Wochenstunden und flexibler Arbeitsgestaltung – Zusätzlich übernehmen Sie ein sehr vielseitiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet, das nach entsprechender Einarbeitung weitgehend eigenverantwortlich ausgeführt werden kann. Attraktive Vergütung und Vorteile – Bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen profitieren Sie von einer wettbewerbsfähigen Vergütung bis EG 9a TVöD-K. Zusätzlich erhalten Sie eine tarifliche Jahressonderzahlung, ein jährliches Leistungsentgelt und die Möglichkeit einer betrieblichen Altersvorsorge. Flexibilität und Work-Life-Balance – Wir fördern Ihre Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten sowie die Option zum Mobilen Arbeiten und Homeoffice. Darüber hinaus bieten Ihnen jährlich 30 Urlaubstage Zeit für Ihre Erholung und persönliche Interessen. Weiterbildung und Gesundheit – Bei uns haben Sie Zugang zu einer breiten Palette interner und externer Fortbildungen. Wir bieten Ihnen Schulungen und Weiterbildungsmöglichkeiten in betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Angelegenheiten. Unser betriebliches Gesundheitsmanagement bietet vielfältige Angebote zur Förderung Ihres Wohlbefindens. Fitness und Mobilität – Werden Sie Teil unserer proaktiven Fahrradkultur und profitieren Sie von einer Auswahl an Betriebssportmöglichkeiten. Zusätzlich bieten wir eine Partnerschaft mit EGYM Wellpass und Arbeitgeberzuschüsse zum JobRad und Fahrradleasing an. Unser Stellenangebot ist darauf ausgerichtet, Ihre individuellen Anforderungen weitestgehend zu erfüllen und Ihnen die Möglichkeit zu bieten, Beruf und Privatleben in Einklang zu bringen. Das sind Ihre Aufgaben: Unterstützungsleistungen und Beratungsangebote für Leitungs- und Fachpersonal in Kindertageseinrichtungen sowie Tagespflegepersonen zur konzeptionellen und praktischen Planung, Durchführung, Koordination und Evaluation von spezifischen und allgemeinen Aspekten von Inklusion Bei frühkindlichen Störungen in der kognitiven, motorischen, sensorischen und psychosozialen Entwicklung Zu Förderbedarfen und -möglichkeiten Bei der praktischen Anwendung von Hilfs- und Heilmitteln Bei der Gestaltung von äußeren Rahmenbedingungen Planung und Durchführung von Fortbildungen und Qualifizierungsangeboten Bei der Aufnahme von Kindern mit besonderen Bedürfnissen in die Kindertagesbetreuung Vor Ort „am Kind“ zur optimalen und individuellen Förderung einzelner Kinder mit besonderen Bedürfnissen Förderung der Kooperation, Vernetzung und des fachlichen Austauschs Gestaltung interner Kooperationsstrukturen Identifizierung und Darstellung von Verweis- und Kooperationsmöglichkeiten Unterstützung der Einrichtung in der Zusammenarbeit mit Rehabilitationsträgern und entsprechenden Leistungsbringern Unterstützung bei der Entwicklung von Kooperationen und der Vernetzung der Einrichtung mit anderen Institutionen Beratungsleistungen für Eltern Das bringen Sie mit: Ein Studium der Ergotherapie mit staatlicher Anerkennung (B.Sc./M.A.) oder eine Ausbildung zum*zur staatlich anerkannten Ergotherapeut*in Eine wertschätzende und ausgeprägt inklusive Grundhaltung, kultur-sensibles Handeln und Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit Eine ressourcenorientierte Sicht auf das Thema Behinderung Im persönlichen Kontakt kund*innenorientiertes Handeln Erfahrung und Freude an der Durchführung von Fortbildung und Qualifikation Erfahrung in der Arbeit in vorschulischen inklusiven Settings Offenheit für die Zusammenarbeit mit internen und externen Kooperationspartner*innen Beratungskompetenz, Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick Idealerweise Moderationskenntnisse und -erfahrungen Bereitschaft, im abgestimmten Rahmen sowohl selbstständig als auch im Team eigenverantwortlich, strukturiert und ergebnisorientiert zu arbeiten Idealerweise Kenntnisse im KiTaG, Jugend- und Sozialrecht Gute EDV-Kenntnisse Offenheit für Verwaltungstätigkeiten (Statistik, Dokumentation, Auswertung) Flexibilität, Offenheit für mobiles Arbeiten, Teilnahme am Desksharing im Kreishaus Führerschein Klasse B und die Bereitschaft, den Fuhrpark des Kreises Pinneberg zu nutzen Neugierig geworden? Dann sind wir schon gespannt auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte bis zum 21.07.2024 im Internet unter Aktuelle Stellenangebote über unser Online-Bewerberportal einstellen: https://karriere.kreis-pinneberg.de/Stellenangebote/Aktuelle+Stellenangebote.html?yid=1822&af=1 Da uns der Mensch und seine Geschichte hinter der Bewerbung am meisten interessiert, freuen wir uns schon jetzt darauf, Sie kennenzulernen. Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt. Für Rückfragen zum Aufgabengebiet und zu den Anforderungen des Arbeitsplatzes steht Ihnen die Teamleiterin, Birgit Kuper, (04121) 4502 3983, und die Abteilungsleiterin, Mara Rose, Telefon (04121) 4502 3583, gern zur Verfügung. Ihre Ansprechpartnerin zum laufenden Auswahlverfahren ist Frau Bianca Krappel, Telefon (04121) 4502 1291. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Kreis Pinneberg karriere.kreis-pinneberg.de

Heilerziehungspfleger*in Kompetenzteam Inklusion
JOBS.sh
Elmshorn

Willkommen im einwohnerstärksten Kreis Schleswig-Holsteins. Mit rund 1.400 Beschäftigten engagieren wir uns in unterschiedlichen Fachgebieten für das Wohl von ca. 323.000 Menschen – individuell, freundlich und verbindlich. Das Land Schleswig-Holstein fördert mit den „Kompetenzteams Inklusion“ die inklusive Ausrichtung des frühkindlichen Bildungs- und Betreuungssystems in Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege. Allen Kindern soll, unabhängig von vorhandenen Ressourcen und Bedarfen, eine wohnortnahe und gleichberechtigte Teilhabe an Bildung und Betreuung ermöglicht werden. Die multiprofessionell aufgestellten Kompetenzteams Inklusion haben die Aufgabe, die Einrichtungen inhaltlich-fachlich und praktisch-strukturell darin zu unterstützen, sich prozesshaft inklusiv auszurichten. Das Kompetenzteam Inklusion im Kreis Pinneberg ist ein Angebot für Leitungs- und Fachkräfte sowie pädagogisch tätiges Personal der Kindertagesstätten und Kindertagespflege im Kreisgebiet. Das Kompetenzteam Inklusion beim Kreis Pinneberg befindet sich im Aufbau und wir suchen Fachkräfte mit unterschiedlichen Professionen. Sie haben Lust, mit großer Leidenschaft und Empathie im Kompetenzteam Inklusion aktiv mitzuwirken? Sie leben mit Leidenschaft einen partizipativen und kooperativen Umgang mit Kolleg*innen und allen weiteren Partnern? Dann sollten wir uns unbedingt mal kennenlernen. Sie treffen im Fachdienst Kindertagesbetreuung, Schule, Kultur und Sport in der Abteilung Kindertagesbetreuung auf vier Teams mit aktuell 23 Kolleg*innen. Die Besetzung des Kompetenzteams ist mit 6 Kolleg*innen verschiedener Professionen vorgesehen. Heilerziehungspfleger*in Kompetenzteam Inklusion Darauf können Sie sich freuen: Eine unbefristete Teilzeitstelle mit 19,5 Wochenstunden und flexibler Arbeitsgestaltung – Zusätzlich übernehmen Sie ein sehr vielseitiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet, das nach entsprechender Einarbeitung weitgehend eigenverantwortlich ausgeführt werden kann. Attraktive Vergütung und Vorteile – Bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen profitieren Sie von einer wettbewerbsfähigen Vergütung bis EG S8b des Sozial- und Erziehungsdienstes. Zusätzlich erhalten Sie eine tarifliche Jahressonderzahlung, ein jährliches Leistungsentgelt und die Möglichkeit einer betrieblichen Altersvorsorge. Flexibilität und Work-Life-Balance – Wir fördern Ihre Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten sowie die Option von Mobilen Arbeiten und Homeoffice. Darüber hinaus bieten Ihnen jährlich 30 Urlaubstage Zeit für Ihre Erholung und persönliche Interessen. Weiterbildung und Gesundheit – Bei uns haben Sie Zugang zu einer breiten Palette interner und externer Fortbildungen. Wir bieten Ihnen Schulungen und Weiterbildungsmöglichkeiten in betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Angelegenheiten. Unser betriebliches Gesundheitsmanagement bietet vielfältige Angebote zur Förderung Ihres Wohlbefindens. Fitness und Mobilität – Werden Sie Teil unserer proaktiven Fahrradkultur und profitieren Sie von einer Auswahl an Betriebssportmöglichkeiten. Zusätzlich bieten wir eine Partnerschaft mit EGYM Wellpass und Arbeitgeberzuschüsse zum JobRad und Fahrradleasing an. Unser Stellenangebot ist darauf ausgerichtet, Ihre individuellen Anforderungen weitestgehend zu erfüllen und Ihnen die Möglichkeit zu bieten, Beruf und Privatleben in Einklang zu bringen. Das sind Ihre Aufgaben: Unterstützungsleistungen und Beratungsangebote für Leitungs- und Fachpersonal in Kindertageseinrichtungen sowie Tagespflegepersonen zur konzeptionellen und praktischen Planung, Durchführung, Koordination und Evaluation von spezifischen und allgemeinen Aspekten von Inklusion: bei der Organisation von Abläufen zu pflegerischen Tätigkeiten zu Hilfsmitteln sowie deren Anwendungen und/oder deren Neueinführung Bereitstellung von Informationen zu ergänzenden institutionellen Dienstleistungen Planung und Durchführung von Fortbildungen und Qualifizierungsmaßnahmen: bei der Aufnahme von Kindern mit besonderen Bedürfnissen in der Kindertagesbetreuung vor Ort und „am Kind“ mit dem Ziel einer bestmöglichen und individuellen Förderung einzelner Kinder mit besonderen Bedürfnissen Kooperation, Vernetzung und Fachaustausch Gestaltung und Implementierung von internen Kooperationen Aufweisen von Verweis- und Kooperationsmöglichkeiten Unterstützung der Einrichtung in der Zusammenarbeit mit Rehabilitationsträgern und entsprechenden Leistungserbringern Unterstützungsleistungen bei der Gestaltung von Kooperation und Vernetzung der Einrichtung mit anderen Stellen Beratungsleistungen für Eltern Das bringen Sie mit: Eine Ausbildung zum*zur staatlich anerkannten Heilerziehungspfleger*in Eine wertschätzende und ausgeprägt inklusive Grundhaltung, kultursensibles Handeln und Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit Eine ressourcenorientierte Sicht auf das Thema Behinderung Im persönlichen Kontakt kund*innenorientiertes Handeln Offenheit für die Durchführung von Fortbildung und Qualifikation Erfahrung in der Arbeit in vorschulischen inklusiven Settings Offenheit für die Zusammenarbeit mit internen und externen Kooperationspartner*innen Beratungskompetenz, Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick Idealerweise Moderationskenntnisse und -erfahrungen Bereitschaft, im abgestimmten Rahmen sowohl selbstständig als auch im Team eigenverantwortlich, strukturiert und ergebnisorientiert zu arbeiten Idealerweise Kenntnisse im KiTaG, Jugend- und Sozialrecht Gute EDV-Kenntnisse Offenheit für Verwaltungstätigkeiten (Statistik, Dokumentation, Auswertung) Flexibilität, Offenheit für mobiles Arbeiten, Teilnahme am Desksharing im Kreishaus Führerschein Klasse B und die Bereitschaft, den Fuhrpark des Kreises Pinneberg zu nutzen Neugierig geworden? Dann sind wir schon gespannt auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte bis 21.07.2024 im Internet unter Aktuelle Stellenangebote über unser Online-Bewerbungsportal einstellen. Da uns der Mensch und seine Geschichte hinter der Bewerbung am meisten interessiert, freuen wir uns schon jetzt darauf, Sie kennenzulernen. Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt. Für Rückfragen zum Aufgabengebiet und zu den Anforderungen des Arbeitsplatzes steht Ihnen die Teamleiterin, Birgit Kuper, (04121) 4502 3983, und die Abteilungsleiterin, Mara Rose, Telefon (04121) 4502 3583, gern zur Verfügung. Ihre Ansprechpartnerin zum laufenden Auswahlverfahren ist Frau Bianca Krappel, Telefon (04121) 4502 1291. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Kreis Pinneberg karriere.kreis-pinneberg.de