21 Jobs für Notarfachangestellte (m/w/d) in Schleswig-Holstein

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r gesucht
Rechtsanwälte Priebe Bothe & Dwinger Partnerschaft mbB
Itzehoe

Wir wachsen weiter! Wir gehören im Kreis Steinburg mit zwei Anwaltsnotaren und vier weiteren Berufsträgern sowie 12 Mitarbeitern und Auszubildenden zu den führenden Kanzleien im gesamten Bereich des Notariats sowie des Zivilrechts. Ein guter, kollegialer, familiärer Umgang ist uns wichtig und Sie arbeiten bei uns mit einer technisch modernen Ausstattung: Digitales Diktieren, Spracherkennung, digitale Akte, beA, juristische Datenbanken und Literatur. Wir benötigen Verstärkung und suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) Rechtsanwalts- und/oder Notarfachangestellte(n)Notarfachangestellte(n)Notarfachwirt/in(m/w/d) in Voll- oder Teilzeit. Wiedereinsteiger oder Berufsanfänger sind ausdrücklich erwünscht. Die Beschäftigung ist unbefristet. Ihre Ausbildung als „ReNo“ oder „Nofa“ haben Sie erfolgreich abgeschlossen und suchen eine interessante Herausforderung, sind selbstständiges, verantwortungsbewusstes und engagiertes Arbeiten in allen Bereichen der anwaltlichen und/oder notariellen Tätigkeit sowie mit dem persönlichen Umgang mit Mandanten gewohnt und möchten Ihre Leistungen in einem erfolgreichen Team einbringen? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige, vollständige Bewerbung. Unser Angebot für Sie: · Flache Hierarchien und ein sympathisches, junges und jung gebliebenes Team, das ein familiäres Miteinander pflegt·         Anspruchsvolle, vielseitige und eigenverantwortliche Tätigkeit·         Attraktive und leistungsgerechte Vergütung·         Betriebliche Altersvorsorge·         Fahrradleasing·         Flexible Arbeitszeiten in der Zeit von Montag bis Freitag, 08:00 bis 18:00 Uhr·         Umfassende Unterstützung bei Fort- und Weiterbildungen auf Arbeitgeberkosten·         Unbefristetes Arbeitsverhältnis  Rechtsanwälte Priebe Bothe & Dwinger Partnerschaft mbBBreite Straße 40-44 • 25524 ItzehoeTel: 04821/6818-0 • Fax: 04821/6818-18Mail: itzehoe@priebe-bothe.de • Internet: www.priebe-bothe.de

Verwaltungsfachangestellte/r als Sachbearbeiter/in (m/w/d) Schwerpunkt BAföG
JOBS.sh
Kiel

Als gemeinnütziges Unternehmen gibt das Studentenwerk Schleswig-Holstein 60.000 Studierenden in den Bereichen Hochschulgastronomie, Wohnen, BAföG, Beratung, Familie und Kultur Rückenwind. Auch unsere 540 Beschäftigten unterstützen wir mit ordentlich Aufwind. Gemeinsam gestalten wir den richtigen kreativen Kurs für das Studentenwerk. Unsere bunt gemischte Crew hält auch bei Turbulenzen zusammen, denn wir haben immer den Horizont im Blick. Das Studentenwerk Schleswig-Holstein sucht zum 01.09.2024 bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt VERWALTUNGSFACHANGESTELLTE/R ALS SACHBEARBEITER/IN (M/W/D) SCHWERPUNKT BAFÖG für das Amt für Ausbildungsförderung, Faulstraße 17, 24103 Kiel, in Voll- und Teilzeit sowie befristet & unbefristet. UNSER ANGEBOT mitarbeitendenorientierte Unternehmenskultur Mitgestaltung/eigene Ideen ausdrücklich erwünscht betriebliches Gesundheitsmanagement (z.B. Hansefit) interne psychologische Beratung Events für alle Beschäftigten (z.B. Sommerfest & Gesundheitstag) gute Verkehrsanbindung flexibel gestaltbare Arbeitszeiten (Gleitzeit) Möglichkeit zum mobilen Arbeiten sowie die Bereitstellung eines Firmenlaptops bei einer 5-Tage-Woche: 30 Tage Urlaub (Der 24.12. und 31.12. sind freie Tage, an denen kein Urlaub genommen werden muss.) Entwicklungs- Weiterbildungsmöglichkeiten regelmäßige Entwicklungsgespräche mit der Führungskraft (Rückenwindgespräche) ggf. Kinderbetreuung kostenloses Mineralwasser Jobticket Fahrrad-Leasing betriebliche Altersvorsorge (VBL) vermögenswirksame Leistungen Jahressonderzahlung ("Weihnachtsgeld") tarifliches Gehalt nach EG 9a TV-L (je nach einschlägiger Berufserfahrung von 3.136,59 bis 4.055,96 Euro brutto/Monat) - Das monatliche Gehalt wird durch das Ergebnis der aktuellen Tarifrunde ergänzt. IHRE AUFGABEN Bearbeitung von Anträgen auf Leistungen nach dem BAföG einschließlich Vermögensprüfung (Datenabgleich), Bußgeldverfahren und Zwangsgeldverfahren telefonische und persönliche Beratung (insbesondere von Studierenden) Bearbeitung und Überwachung von Rückforderungen im Rahmen des Forderungsmanagements Einleitung von Verfahren bei Ordnungswidrigkeiten oder Zwangsgeldern Dokumentation der Arbeitsschritte u.a. in der Bearbeitungssoftware Aktenführung und Archivierung Schulung verschiedener Zielgruppen IHR PROFIL Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r, Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte*r, Sozialversicherungsfachangestellte*r oder über eine vergleichbare Qualifikation. Bewerber*innen mit einem erfolgreich abgeschlossenen Studium, in dem Sie Kenntnisse im Verwaltungs-, Sozial-, Steuer- und/oder Finanzrecht erlangt haben, sind uns ebenfalls willkommen. Erste Vorkenntnisse aus der öffentlichen Leistungsverwaltung oder vergleichbare Erfahrungen sind von Vorteil. Eine strukturierte Arbeitsweise sowie ein hohes Engagement zeichnen Sie aus. Die Arbeit im Team bereitet Ihnen Freude. Neuen Ideen und Abläufen stehen Sie offen gegenüber. Sie sind bereit, sich auch eigenständig in neue Arbeitsabläufe einzuarbeiten. Sie möchten Ihren Arbeitsplatz mitgestalten. Kundenfreundlichkeit im telefonischen und persönlichen Gespräch sind für Sie selbstverständlich. Die Nutzung von MS Office-Produkten, des Internets sowie verschiedener Datenbanken bereitet Ihnen keine Schwierigkeiten. Sie können sich in Wort und Schrift freundlich, klar und verständlich ausdrücken. Gute Englisch- und/oder andere Fremdsprachenkenntnisse sind wünschenswert. Worauf warten Sie noch? Kennziffer: 601 Bewerbungsfrist: 07.07.2024 www.studentenwerk.sh/karriere Impressum Datenschutzerklärung

Büroassistenz im Fachbereich Bau und Planung (w/m/d) Vollzeit / Teilzeit
JOBS.sh
Heide

Büroassistenz im Fachbereich Bau und Planung (w/m/d) Vollzeit / Teilzeit Bei der Stadt Heide ist kurzfristig die Stelle der Büroassistenz im Fachbereich Bau und Planung (w/m/d) Entgeltgruppe 5 TVöD in Vollzeit zu besetzen. Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere: Erledigung aller Büroassistenztätigkeiten im Vorzimmer der Fachbereichsleitung Bau und Planung, z.B. Termin-, Besuchs- und Telefonmanagement Schnittstelle zu allen internen Fachdiensten und externen Beteiligungen, selbstständige Erledigung der Korrespondenz Durchführung von Recherchen, Erstellung von Berichten und Präsentationen sowie Mitwirkung bei der Erstellung von Entscheidungsvorlagen Organisatorische und technische Unterstützung von Meetings/ Konferenzveranstaltungen inklusive der Vor-/Nachbereitung Unterstützung im Rahmen von Assistenztätigkeiten im Bereich der Bauordnung/Bauaufsicht einschl. der Abwicklung von Hausakteneinsichtsnahmen sowie der Aktenverwaltung des Archivs der Bauaufsicht Mitwirkung bei Haushaltsangelegenheiten Unterstützung des Sitzungsdienstes anlässlich von Ausschusssitzungen, z.B. Bearbeitung von Vorlagen im Fachprogramm Session Erstellung und Fortschreibung der Ausbildungspläne für fachbereichsspezifische Ausbildungsplätze sowie Betreuung im Rahmen des Dualen Studienganges Die Übertragung weiterer, vergleichbarer Aufgaben bleibt vorbehalten. Ihr Profil: abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder abgeschlossene mindestens dreijährige Ausbildung zum Kaufmann/zur Kauffrau für Büromanagement oder Bürokommunikation oder abgeschlossene mindestens dreijährige Ausbildung zur/zum Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten sehr gute IT-Anwenderkenntnisse und sicherer Umgang in den MS-Office-Programmen Outlook, Word, Excel und Power-Point professionelle Anwenderkenntnisse im Bereich der modernen Videokonferenz-Techniken Vorkenntnisse/Erfahrungen im Umgang mit Dokumentenmanagement-Systemen und Kommunikationsanwendungen sind von Vorteil Erfahrungen im Umgang mit Geografischen Informations-Systemen (GIS) sind wünschenswert sicherer Umgang der deutschen Sprache in Wort und Schrift sowie fundierte Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse Im Übrigen erwarten wir: eine strukturierte, selbstständige Arbeitsweise sicheres, freundliches Auftreten, Belastbarkeit, Flexibilität und Diskretion Zuverlässigkeit und organisatorisches Geschick gute Kommunikationsfähigkeit, Kooperations-, Kontakt- und Konfliktfähigkeit sowie teamorientiertes Handeln Wir bieten Ihnen: eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit eine Einstellung und Eingruppierung entsprechend der Entgeltgruppe 5 TVöD ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (grundsätzlich teilbar) Work-Life-Balance durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der gleitenden Arbeitszeit bei einer 5-Tage-Woche attraktive Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z.B. Home-Office eine Urlaubsgewährung von 30 Tagen jährlich entsprechend der tariflichen Regelungen alle im öffentlichen Dienst gewährten Sonderzahlungen, wie jährliches Leistungsentgelt, jährliche Sonderzuwendung eine betriebliche Altersvorsorge (VBL) berufliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten betriebliches Gesundheitsmanagement, wie z.B. Firmenfitnessprogramm des Anbieters „EGYM Wellpass“ Pool an modernen E-Dienstkraftfahrzeugen sowie E-Bikes Die Stadt Heide verfügt über einen Frauenförderplan. Anerkannt Schwerbehinderte und Gleichgestellte sind bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften bevorrechtigt. Wir würden uns freuen, wenn sich Fachkräfte mit Migrationshintergrund bewerben, da wir den Anteil an Beschäftigten mit interkultureller Kompetenz erhöhen möchten. Für weitere Auskünfte stehen Ihnen der Leiter des Fachbereiches Bau und Planung Herr Andreas Wojta, Tel.: 0481/6850-600, E-Mail andreas.wojta@stadt-heide.de , sowie die Leiterin des Fachdienstes Bauverwaltung und Grundsatzfragen Frau Inken Dethlefsen, E-Mail inken.dethlefsen@stadt-heide.de , Tel.: 0481/ 6850-610, gerne zur Verfügung. Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann werden Sie Teil unseres Teams. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Diese senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, lückenloser Beschäftigungsverlauf, Referenzen etc.) bis zum 25.06.2024 an die Stadt Heide, Der Bürgermeister, Fachdienst 11 - Personal -, Postelweg 1, 25746 Heide; E-Mail: postoffice@stadt-heide.de. Bitte beachten Sie, dass die Stadt Heide aus Gründen der Datensicherheit nur Bewerbungen im PDF-Format akzeptiert. Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können nicht erstattet werden. Wir weisen darauf hin, dass eine Eingangsbestätigung der Bewerbungen nicht erfolgt. STADT HEIDE Telefon +49 481 6850-0 • E-Mail: postoffice@stadt-heide.de • Web: www.heide.de

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter im Bereich Sozialstaffel für die Abteilung Leistungsgewährung im Fachbereich Bürgerdienste (m/w/d)
Stadtverwaltung Quickborn
Quickborn

Quicklebendig zwischen Natur und Metropole Die Stadtverwaltung Quickborn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine eine Sachbearbeiterin/einen Sachbearbeiter im Bereich Sozialstaffel für die Abteilung Leistungsgewährung im Fachbereich Bürgerdienste (m/w/d) Kennziffer: 38.2024 Die Stadt Quickborn mit ihren ca. 22.000 Einwohnern liegt naturumgeben und trotzdem verkehrsgünstig innerhalb der Metropolregion Hamburg. Durch eine zeitgemäße Infrastruktur sowie viele Naherholungsmöglichkeiten vereint die Eulenstadt einen hohen Lebens- und Freizeitwert in sich. Warum Quickborn?Die Stadt Quickborn mit ihren ca. 22.000 Einwohnern liegt naturumgeben und trotzdem verkehrsgünstig innerhalb der Metropolregion Hamburg. Durch eine zeitgemäße Infrastruktur sowie viele Naherholungsmöglichkeiten vereint die Eulenstadt einen hohen Lebens- und Freizeitwert in sich. Die Stadtverwaltung Quickborn mit ihren 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern versteht sich als moderne und familienfreundliche Arbeitgeberin. Die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben wird durch eine flexible Arbeitszeitregelung auch im Home-Office aktiv gelebt. Eine fortschreitende Digitalisierung ist für uns genauso selbstverständlich wie ein Bekenntnis zum Klimaschutz. Unsere Verwaltungsleistungen bringen wir derzeit auch in die Verwaltungsgemeinschaften mit den Gemeinden Bönningstedt und Hasloh im Kreis Pinneberg, Ellerau im Kreis Segeberg, Ascheberg im Kreis Plön sowie dem Gewässerunterhaltungsverband Schwentinegebiet im Kreis Plön ein. Die Stadt Quickborn ist damit Dienstleisterin für die Anliegen von über 40.000 Bürgerinnen und Bürgern.