18 Beamter Jobs in Schleswig-Holstein

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Verwaltungsfachangestellte*r / Sozialhilfesachbearbeiter*in (w/m/d)
JOBS.sh
Norderstedt

Verwaltungsfachangestellte*r / Sozialhilfesachbearbeiter*in (w/m/d) Stadt Norderstedt Norderstedt Art: Vollzeit Als lebendige und innovative Stadt mit rund 80.000 Menschen ist Norderstedt ein angenehmes Wohn- und Lebensumfeld. Verkehrsgünstig zwischen Nord- und Ostsee, mit einer direkten Verbindung in die Hamburger Innenstadt und mit allen weiterführenden Schulen am Ort – Norderstedt bietet ein vielfältiges, kulturelles Leben. Folgende Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen: Verwaltungsfachangestellte*r / Sozialhilfesachbearbeiter*in (w/m/d) Vollzeit (39 bzw. 41 Std./Woche), Entgeltgruppe 9b TVöD / A 10 SHBesG Ihr Profil: Beamtenrechtliche Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt in der Fachrichtung Allgemeine Dienste oder Beamtinnen und Beamte in der Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt, der Fachrichtung Allgemeine Dienste, die sich bereits in der Besoldungsgruppe A 8 SHBesG befinden und den Nachweis der breiten Verwendung im Sinne von § 27 Abs. 1 ALVO erbringen (mindestens zwei sich voneinander unterscheidende Dienstposten für die Dauer von zwei Jahren) und die Bereitschaft haben, den Bewährungsaufstieg gemäß § 27 ALVO zu absolvieren oder Abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten mit der bereits abgelegten Angestelltenprüfung II oder mit der Bereitschaft zum Ablegen der Angestelltenprüfung II und mindestens dreijährige Berufserfahrung in einer Kommunalverwaltung oder Sozialbehörde oder Abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten und Vorliegen des Befreiungstatbestands von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht nach § 29 a Abs. 7 TVÜ oder Punkt 7 Abs. 5 a) der grundsätzlichen Eingruppierungsregelungen zur Entgeltordnung VKA oder Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Diplom oder Bachelor) bzw. abgeschlossene Weiterqualifizierung (Fachwirt*in) in einem der Tätigkeit entsprechenden Fachgebiet (z. B. Sozialverwaltung, Sozialversicherung) Wünschenswert sind ein auf Berufserfahrung beruhendes Fachwissen im Bereich sozialer Leistungen sowie Erfahrung im Umgang mit Publikum. Wichtige Kompetenzen: Grundkenntnisse im Bereich der Sozialgesetzbücher, insbesondere im Sozialgesetzbuch XII Kommunikations- und Konfliktlösungskompetenz Interkulturelle Kompetenz Teamfähigkeit Ihr zukünftiger Aufgabenbereich: Auskunft und Beratung zu Ansprüchen auf Sozialleistungen Prüfung von Anträgen und Gewährung von Leistungen nach dem Zwölften Buch Sozialgesetzbuch (insbesondere Grundsicherung und Hilfe zum Lebensunterhalt) Prüfung von Anträgen und Gewährung von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz Beratung und Unterstützung in sonstigen sozialen Angelegenheiten Wir bieten Ihnen: Zuschüsse für ÖPNV oder Fahrradleasing Betriebliches Gesundheitsmanagement Fortbildung und Weiterqualifizierung Flexible Arbeitszeitregelungen Gute Ausbildungsmöglichkeiten Tarifgerechte Bezahlung Chancengleichheit und Integration Vereinbarkeit von Familie und Beruf Kontakt Ihre Bewerbung senden Sie bitte über das Online-Bewerberportal der Stadt Norderstedt. Sie haben Fragen oder benötigen Unterstützung? Dann helfen wir Ihnen gerne unter Angabe der Kennziffer 501 weiter. Stadt Norderstedt Allgemeine Auskünfte erteilt: Janine Gurk (Fachbereich Personal), Telefon: 040 53595-375 Fachbezogene Auskünfte erteilt: Ulrike Rothe (Fachbereichsleitung), Telefon: 040 53595-437 Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen, sich zu bewerben. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden. Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Tierärztin / Tierarzt als stellvertretende Prüfleitung im Fachbereich 21 Massenuntersuchung, Infektionsserologie (m/w/d)
JOBS.sh
Neumünster

Im Geschäftsbereich des Ministeriums für Landwirtschaft, ländliche Räume, Europa und Verbraucherschutz des Landes Schleswig-Holstein (MLLEV) ist beim Landeslabor Schleswig-Holstein (LSH) in Neumünster zum nächstmöglicher Zeitpunkt eine Stelle als Tierärztin / Tierarzt als stellvertretende Prüfleitung im Fachbereich 21 „Massenuntersuchung, Infektionsserologie“ (m/w/d) auf Dauer in Vollzeit mit 38,7 Wochenstunden zu besetzen. Über uns Zu den wesentlichen Aufgabenbereichen des Landeslabors Schleswig-Holstein gehören Untersuchungen und Begutachtungen zur amtlichen Überwachung von Lebensmitteln und Bedarfsgegenständen, Fleischhygiene- und Geflügelfleischhygieneuntersuchungen, Labordiagnostiken (z.B. zur Tierseuchenbekämpfung), Boden- und Umweltuntersuchungen sowie die Tierarzneimittel-, Futtermittel- sowie Handelsklassenüberwachung. Der Sitz des Landeslabors ist Neumünster. Das ausgeschriebene Aufgabengebiet ist organisatorisch dem Fachbereich 21 „Infektionsserologie, Massenuntersuchungen“ im Geschäftsbereich 2 „Veterinärwesen“ zugeordnet. Hier werden Untersuchungen zur Tierseuchenbekämpfung und zur Diagnostik von Tierkrankheiten durchgeführt. Das Tierartenspektrum umfasst alle Nutztierarten mit den Schwerpunkten Rind und Schwein sowie Schafe und Ziegen, Pferde, Wildtiere, Zoo- und Heimtiere. Ihre Aufgaben: Tierärztliche Beratung, Auftragsprüfung, Erstellen und Versenden von Prüfberichten, Aufgaben des Berichtswesens Kommunikation mit den Veterinärbehörden, praktischen Tierärzten und den nationalen Referenzlaboren Unterstützung und Vertretung der wissenschaftlichen Leitung der Labore des Fachbereichs 21 (Infektionsserologie und Bekämpfungsprogramme) mit einem interdisziplinären Team Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Laboren des Fachbereichs 22 – Tierseuchen-Mikrobiologie und Molekularbiologie, Pathologie Mitarbeit bei der Prozesskostenerfassung als Schnittstelle zwischen Labor und Rechnungswesen Gelegentliche Teilnahme an Wochenenddiensten Das bingen Sie mit: Voraussetzungen für die ausgeschriebene Stelle sind: Approbation als Tierärztin / Tierarzt (m/w/d) Kenntnisse der veterinärmedizinischen Infektiologie Gute Kenntnisse in MS Office und idealerweise in Laborinformationssystemen Bereitschaft zur Teilnahme am gelegentlichen Wochenenddienst Deutschkenntnisse entsprechend dem Sprachniveau C2 Zudem sind wünschenswert: Erfahrung in einem veterinärmedizinischen, infektionsserologischen Labor, oder Erfahrung in der kurativen Praxis Soziale Kompetenz und Teamfähigkeit Informations- und Kommunikationsfähigkeit Organisationskompetenz Entscheidungs- und Durchsetzungsfähigkeit Kenntnisse der englischen Sprache Einsatzbereitschaft und das Engagement zur Weiterentwicklung Wir bieten Ihnen: Bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 14 TV-L möglich. Darüber hinaus bieten wir: die Möglichkeit der Weiterbildung zum Fachtierarzt für Mikrobiologie eine selbstständige, interessante und vielseitige Tätigkeit als Mitglied eines erfahrenen Teams in einem modernen Zentrum für Dienstleistungen aus den Bereichen der Tiergesundheit, des Verbraucher- und des Umweltschutzes eine sukzessive und fundierte Einweisung in ein vielfältiges Aufgabengebiet unter der Begleitung erfahrener Kolleginnen und Kollegen ein vielseitiges Angebot in- und externer Fortbildungen ergänzende Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte (VBL) eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch die Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten 30 Tage Urlaub im Jahr ein vielseitiges betriebliches Gesundheitsmanagement eine gute Anbindung an den ÖPNV Wir freuen uns auf Sie! Die Landesregierung setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein und prüft, ob freie Arbeitsplätze mit schwerbehinderten Menschen, insbesondere mit bei der Agentur für Arbeit arbeitslos oder arbeitssuchend gemeldeten schwerbehinderten Menschen, besetzt werden können. Personen mit einer Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte werden bei gleichwertiger Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir möchten die Vielfalt der Biographien und Kompetenzen in der Landesverwaltung fördern. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen, unabhängig von Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Alter sowie sexueller Identität. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben. Gleiches gilt für Menschen mit Kenntnissen in niederdeutscher, friesischer oder dänischer Sprache. Wir streben in allen Beschäftigtengruppen eine chancengleiche Beteiligung von Frauen an. Daher werden Frauen im Falle einer Unterrepräsentation bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung der Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Landesregierung. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerberinnen und Bewerber besonders angesprochen. Jetzt bewerben! Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (mindestens Lebenslauf, Schul-, Ausbildungs-, Arbeitszeugnisse), bei Bewerbungen aus der öffentlichen Verwaltung mit einer aktuellen Beurteilung und ggf. einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte, richten Sie bitte bis zum 24.07.2024 unter dem Kennwort LSH 211 an das Landeslabor Schleswig-Holstein, Max-Eyth-Str. 5, 24537 Neumünster, gerne in elektronischer Form an folgende E-Mail-Adresse: bewerbung@lsh.landsh.de. Bei Bewerbungen in Papierform bitten wir um Übersendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Auf die Vorlage von Lichtbildern / Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen. Ihre personenbezogenen Daten werden zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens auf der Grundlage des § 85 Absatz 1 des Landesbeamtengesetzes und § 15 Absatz 1 des Landesdatenschutzgesetzes verarbeitet. Weitere Informationen können Sie unseren Datenschutzbestimmungen entnehmen. Für beamten- oder tarifrechtliche Fragen sowie Fragen zum Verfahren steht Ihnen Frau Schmidt (Tel. 04321 904-503 oder E-Mail: Theresa.Schmidt@lsh.landsh.de), gerne zur Verfügung. Bei fachlichen Fragen zum Anforderungsprofil und den damit verbundenen Aufgaben wenden Sie sich bitte an die Fachbereichsleitung Frau Dr. Biesenbach (Tel. 04321 904-790 oder E-Mail: Ursula.Biesenbach@lsh.landsh.de). Landeslabor Schleswig-Holstein, Max-Eyth-Str. 5, 24537 Neumünster

Nachwuchskraft für den Abschiebungshaftvollzug (m/w/d)
Ministerium für Justiz und Gesundheit
Glückstadt

Öffentliche Stellenausschreibung für Beschäftigte des Landes Schleswig-Holstein und externe Bewerberinnen und Bewerber In der Abschiebungshafteinrichtung des Landes Schleswig-Holstein am Standort Glückstadt sind mehrere Stellen als Nachwuchskraft für den Abschiebungshaftvollzug (m/w/d) in Vollzeit zu besetzen. Die Einstellungen sollen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in einem Tarifbeschäftigtenverhältnis erfolgen. Nach dem zeitlich befristeten Tarifbeschäftigtenverhältnis wird ein fließender Übergang in die Ausbildung im Beamtenverhältnis auf Widerruf angestrebt. Im Beamtenverhältnis auf Widerruf wird eine zweijährige Ausbildung mit theoretischen und praktischen Ausbildungsinhalten durchlaufen. Die Ausbildungslehrgänge starten jeweils zum 01.04. und 1.10. eines Jahres. Über uns Personen, denen keine Erlaubnis zum Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland erteilt werden kann, weil sie die hierfür erforderlichen gesetzlichen Voraussetzungen nicht erfüllen, sind nach dem Aufenthaltsgesetz zur Ausreise verpflichtet. Zur Durchsetzung der Ausreisepflicht kann unter Beachtung strenger Anforderungen durch richterliche Entscheidung ausnahmsweise Abschiebungshaft oder Ausreisegewahrsam angeordnet werden. Nach § 62a des Aufenthaltsgesetzes wird Abschiebungshaft grundsätzlich in speziellen Hafteinrichtungen vollzogen, um so das Gebot der Trennung von Personen, die nach Abschiebungshaftrecht untergebracht sind, und Strafgefangenen zu gewährleisten. Das Land Schleswig-Holstein betreibt in Glückstadt für die Länder Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern eine Abschiebungshafteinrichtung, in welcher Abschiebungshaft und Ausreisegewahrsam vollzogen werden. Die Abschiebungshafteinrichtung, die zum Geschäftsbereich des Ministeriums für Justiz und Gesundheit des Landes SchleswigHolstein gehört, verfügt über 60 Haftplätze, von denen derzeit 42 genutzt werden können.

Leitung des Amtes für Bürgerdienste (m/w/d)
Stadt Itzehoe
Itzehoe

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Leitung des Amtes für Bürgerdienste (EG 13/A 14)  ✓ Arbeitsort: Rathaus Itzehoe, Reichenstraße 23, 25524 Itzehoe ✓ Aufgabenbereich: Leitung des Amtes für Bürgerdienste mit 67 Beschäftigten ✓ Bezahlung: Entgelt nach der Entgeltgruppe EG 13, Besoldung nach A 14 ✓ Teilzeit/Vollzeit: Beides ist möglich ✓ Beschäftigungsdauer: unbefristet ✓ Bewerbungsfrist: 19.08.2024  Wer wir sind:  Das Amt für Bürgerdienste ist das Gesicht der Verwaltung nach außen und dient als Anlaufstelle für die unterschiedlichsten Lebenslagen und Alltagsangelegenheiten der Itzehoerinnen und Itzehoer. Vom Ausstellen eines Personalausweises bis hin zur Gewährung von Sozialleistungen - an keiner anderen Stelle im Rathaus laufen so viele Themen zusammen, die den Alltag der Bürgerinnen und Bürger betreffen.  Das Amt besteht aus drei Abteilungen. Die Ordnungsabteilung umfasst ein weitgefächertes Aufgabenspektrum mit u.a. Meldewesen, Überwachung des ruhenden Verkehrs, Feuerwehrangelegenheiten, Wahlen sowie Verkehrs- und Gewerbeangelegenheiten. Die Abteilung Sozial- und Wohnungswesen wickelt die Aufgaben nach dem SGB XII und dem Wohngeldgesetz für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt ab. Die dritte Abteilung des Amtes ist das Standesamt mit allen Aufgaben im Sinne des Personenstandsrechts.  Wie überall in der öffentlichen Verwaltung entwickeln sich die Aufgabenbereiche weiter. So sollen in naher Zukunft im Rahmen der Digitalisierung diverse Aufgaben auch online bearbeitet und erledigt werden. Auch die Einführung der hauptamtlichen Wachabteilung bei der Feuerwehr und eines kommunalen Ordnungsdienstes sollen durch die Amtsleitung begleitet und gestaltet werden. Dafür setzen wir auf Ihre guten Ideen und Ihre konzeptionelle Kompetenz!  Als Leitung des Amtes für Bürgerdienste suchen wir eine leidenschaftliche Führungspersönlichkeit, die ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stärkt und motiviert, und die sich im Bedarfsfall auch durchsetzen kann.

Sachbereichsleiter*in in der Eingliederungshilfe für Erwachsene
JOBS.sh
Kiel

Kiel macht sich auf den Weg. Die Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins sucht Menschen mit Herzblut, Ideen und Expertise. Wir gehören zu den größten Arbeitgeberinnen und Ausbildungsbetrieben im Norden. Derzeit sind mehr als 6.000 Mitarbeiter*innen in 27 Ämtern, Referaten, Stabsstellen und Betrieben bei uns beschäftigt. Bei uns arbeiten Sie flexibel und familienfreundlich an spannenden Projekten - gern auch in Teilzeit oder mobil. Wir setzen auf engagierte Führungskräfteförderung, auf ein umfangreiches Gesundheitsprogramm, eine stadteigene Kita für Beschäftigte und ein umfassendes Fortbildungsprogramm für die persönliche Entwicklung. Wir sichern Sie ab: Zusätzliche Altersvorsorge, Förderung für Pendler*innen und eine Notfallbetreuung für Ihre Jüngsten in Randzeiten und bei Gremiensitzungen sind bei uns selbstverständlich. Kiel ist eine dynamische, weltoffene und stark wachsende Großstadt: Wohnen und arbeiten Sie am Meer - und genießen Sie Kiels hohe Lebensqualität durch die einmalige Lage an der Förde. Das Amt für Soziale Dienste der Landeshauptstadt Kiel ist die zentrale Anlaufstelle für die vielfältigen sozialen Anliegen der Kieler*innen. Unsere Arbeit basiert auf Respekt und Wertschätzung. Wir bieten bedarfsgerechte, fachliche und sozialraumorientierte Unterstützung und sind stets auf aktuelle Herausforderungen vorbereitet. In unserem Team setzen wir uns engagiert für die Anliegen und Interessen der Menschen ein und gestalten somit das soziale Miteinander in Kiel aktiv mit. Wenn Sie sich in einem wertschätzenden und dynamischen Umfeld einbringen möchten, sind Sie bei uns genau richtig.