442 Jobs in Dithmarschen im Umkreis von 35 km

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Erzieherin / Erzieher (m/w/d) im Jugendzentrum
JOBS.sh
Heide
<1 km

Erzieherin / Erzieher (m/w/d) im Jugendzentrum Bei der Stadt Heide ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Erzieherin/eines Erziehers (m/w/d) im Jugendzentrum Entgeltgruppe S 8b TVöD-SuE in Vollzeit zu besetzen. Das Jugendzentrum Heide fördert durch vielfältige Angebote die individuelle und soziale Entwicklung von Kindern und Jugendlichen unter Berücksichtigung ihrer unterschiedlichen Lebenslagen. Ziel ist es, im Rahmen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit, die Entwicklung von jungen Menschen im Alter von 7 bis 21 Jahren zu einer eigenverantwortlichen Persönlichkeit zu fördern und sie in ihrer Identitätsfindung sowie bei der eigenen Gestaltung ihrer Lebenswirklichkeit zu unterstützen. Das interessante Aufgabengebiet umfasst hierbei u.a. Betreuung von Besucher*innen des Jugendzentrums im Rahmen der Angebotsstruktur von Offener Kinder- und Jugendarbeit Planung und Durchführung von interessenorientierten Freizeitangeboten und Projekten für unterschiedliche Zielgruppen. In diesem Zusammenhang wird innerhalb der Schulferien ein gesondertes Ferienprogramm gestellt. Förderung von mobiler Jugendarbeit Befähigung junger Menschen zur Teilhabe und Mitgestaltung gesellschaftlicher Prozesse Bedarfsorientierte Beratungs- und Unterstützungsarbeit in Einzelfällen (bspw. Schulaufgaben- und Bewerbungshilfe, Wohnungssuche, Vermittlung von Hilfsangeboten, Bewältigung von individuellen Krisensituationen usw.) Elternarbeit Kooperations- und Netzwerkarbeit mit anderen Einrichtungen der Jugendhilfe, Schulen, Behörden sowie Vereinen Die Übertragung weiterer Aufgaben bleibt vorbehalten. Ihr Profil: abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte*r Erzieher*in oder sonstige Bewerber*innen mit nachweislich gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen Wir erwarten: Erfahrung und Engagement in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen Kommunikationsvermögen und die Fähigkeit zu den Heranwachsenden eine professionelle Arbeitsbeziehung aufzubauen hohe Motivation für das Arbeitsfeld, Selbständigkeit und Kreativität Durchsetzungs- und Deeskalationsvermögen sowie Stresstoleranz Fähigkeit zur Planung, Durchführung und Reflexion von Arbeitsabläufen, insbesondere mit Blick auf die Freizeitgestaltung von Kindern und Jugendlichen Teamgeist, Zuverlässigkeit und Flexibilität psychische und physische Belastbarkeit Bereitschaft zur Arbeit während der Öffnungszeiten des Jugendzentrums und in den Schulferien sowie ggf. bei Sonderveranstaltungen an Wochenenden Reflexions-, Kritik- und Konfliktfähigkeit interkulturelle Kompetenz Führerschein Klasse B und EDV-Kenntnisse (Office-Anwendungen) wären wünschenswert Mehrsprachigkeit ist von Vorteil (Englisch, evtl. Arabisch und Türkisch) Wir bieten Ihnen: die Möglichkeit einer Hospitation nach Rücksprache mit der Einrichtungsleitung eine vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einem gut funktionierenden, motivierten und leistungsfähigen Umfeld eine Einstellung und Eingruppierung entsprechend der Entgeltgruppe S 8b der Entgelttabelle Sozial- und Erziehungsdienst im TVöD (SuE) ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von derzeit 39,0 Stunden (grundsätzlich teilbar) eine Urlaubsgewährung von 32 Tagen jährlich entsprechend der tariflichen Regelungen alle im öffentlichen Dienst gewährten Sonderzahlungen, wie jährliches Leistungsentgelt, jährliche Sonderzuwendung o.ä. berufliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten betriebliches Gesundheitsmanagement, wie z.B. Firmenfitnessprogramm des Anbieters „EGYM Wellpass“ Zuschuss zum Kauf eines Fahrrades Die Stadt Heide verfügt über einen Frauenförderplan. Anerkannte Schwerbehinderte und Gleichgestellte sind bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften bevorrechtigt. Außerdem freuen wir uns über Bewerbungen von Berufsanfänger*innen mit entsprechender Qualifikation. Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Leiter des Jugendzentrums Herr Jan-Michel Schrader, Tel: 0481/87881, E-Mail: info@jugendzentrum-hei.de gerne zur Verfügung. Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich und senden Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schul-, Prüfungs- und Arbeitszeugnisse, lückenloser Beschäftigungsverlauf, Referenzen etc.) bitte bis zum 28.07.2024 an die Stadt Heide, Der Bürgermeister, Fachdienst 11 - Personal -, Postelweg 1, 25746 Heide, E-Mail: postoffice@stadt-heide.de . Bitte beachten Sie, dass die Stadt Heide aus Gründen der Datensicherheit nur Bewerbungen im PDF-Format akzeptiert. Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können nicht erstattet werden. Wir weisen darauf hin, dass eine Eingangsbestätigung der Bewerbungen nicht erfolgt. STADT HEIDE Telefon +49 481 6850-0 • E-Mail: postoffice@stadt-heide.de • Web: www.heide.de

Sachbearbeitung (m/w/d) Teilzeit
JOBS.sh
Heide
<1 km

Sachbearbeitung (m/w/d) Teilzeit ENERGIE.REGION.GESTALTEN An alle … …exzellenten Netzwerker*innen / Anpacker*innen / nachhaltig Denkenden / kreativen Gestalter*innen Bei der Stadt Heide ist im Fachbereich 3 – Bau und Planung für das Projekt „Ansiedlung der Batteriezellfabrik Northvolt in der Region Heide“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der Sachbearbeitung (m/w/d) Entgeltgruppe 9a TVöD in Teilzeit mit derzeit wöchentlich 19,5 Stunden zu besetzen. Mit der Ansiedlung der Batteriezellfabrik für Elektrofahrzeuge durch die schwedische Firma Northvolt entsteht in der Bundesrepublik Deutschland eines der wichtigsten Leuchtturmprojekte der Energie- und Verkehrswende, das Tausende von Green-Tech-Arbeitsplatzen schaffen wird. Für die Region Heide erneut ein Projekt der konsequenten Umsetzung der Energiewende. Für die Stadt Heide sind mit der Ansiedlung große Herausforderungen, insbesondere hinsichtlich neuer städteplanerischer Ausrichtungen, verkehrstechnischen Infrastrukturen sowie Infrastrukturen der Daseinsvorsorge wie Schulen und Kita-Plätzen usw., verbunden. Als Sachbearbeitung unterstützen Sie hierbei den Fachdienst Städteplanung und Bauordnung bei der verwaltungsseitigen Begleitung in vielen Arbeitsbereichen des Projekts. Bei der Stelle handelt es sich um eine geteilte Vollzeitstelle. Die Arbeitszeit richtet sich im Rahmen der flexiblen Arbeitszeit nach den dienstlichen Interessen. Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere: Verfahrenstechnische Begleitung der laufenden Maßnahmen der vorbereitenden und verbindlichen Bauleitplanung und der Städtebauförderung im Zuge der Ansiedlung Vorbereitung und Ausarbeitung städtebaulicher Verträge nach dem Baugesetzbuch Mitwirkung bei haushaltsrechtlichen Angelegenheiten im Zusammenhang mit durch das Projekt ausgelösten Erfordernissen Mitwirkung bei Vergabeverfahren und Vertragsgestaltungen / Vergabemanagement Sicherstellung des internen Terminmanagements / Organisation, Koordination und Unterstützung bei Meetings, Beteiligungen, Veranstaltungen und Unterrichtung der Gremien Mitwirkung bei Öffentlichkeitsbeteiligungen Sonstige projektbasierte Verwaltungstätigkeiten Die Übertragung weiterer, vergleichbarer Aufgaben bleibt vorbehalten. Ihr Profil: abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten mit erfolgreichem Abschluss des Angestelltenlehrgangs I oder vergleichbare Angestellte fundierte Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht praktische Berufserfahrung wünschenswert Kenntnisse der einschlägigen Vorschriften (insbesondere nach dem Baugesetzbuch) Bereitschaft und Fähigkeit zur schnellen und gründlichen Aneignung spezialrechtlicher Grundlagen gute IT-Anwenderkenntnisse und sicherer Umgang in den MS-Office-Programmen Outlook, Word, Excel und Power-Point professionelle Anwenderkenntnisse im Bereich der modernen Videokonferenz-Techniken wünschenswert sind Erfahrungen im Umgang mit Geografischen Informations-Systemen (GIS) Im Übrigen erwarten wir: Durchsetzungsvermögen, sicheres, freundliches Auftreten und Verhandlungsgeschick im Umgang mit Bürger/innen, Behörden und der Selbstverwaltung verantwortungsbewusste, methodische und ergebnisorientierte Handlungsweise Dienstleistungsorientierung, souveränes Auftreten sowie gute schriftliche und sprachliche Kommunikationsfähigkeit Fähigkeit zur Ziel- und Prioritätensetzung Zuverlässigkeit, Leistungsbereitschaft, Engagement, Flexibilität, Belastbarkeit, organisatorisches Geschick sowie Diskretion soziale Kompetenzen wie Kooperations-, Kontakt- und Konfliktfähigkeit sowie teamorientiertes Handeln Die Bereitschaft zur Arbeit außerhalb der betriebsüblichen Rahmenarbeitszeit, z.B. anlässlich der Teilnahme an Sitzungen, wird vorausgesetzt. Wir bieten Ihnen: eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit eine Einstellung und Eingruppierung entsprechend der Entgeltgruppe 9a TVöD ein unbefristetes und krisensicheres Beschäftigungsverhältnis in Teilzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von derzeit 19,5 Stunden Work-Life-Balance durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der gleitenden Arbeitszeit bei einer 5-Tage-Woche unter Berücksichtigung der dienstlichen Interessen attraktive Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z.B. Home-Office eine Urlaubsgewährung von 30 Tagen jährlich entsprechend der tariflichen Regelungen alle im öffentlichen Dienst gewährten Sonderzahlungen, wie jährliches Leistungsentgelt, jährliche Sonderzuwendung eine betriebliche Altersvorsorge (VBL) berufliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten betriebliches Gesundheitsmanagement, wie z.B. Firmenfitnessprogramm des Anbieters „EGYM Wellpass“ Zuschuss zum Kauf eines Fahrrades Pool an modernen E-Dienstkraftfahrzeugen sowie E-Bikes Die Stadt Heide verfügt über einen Frauenförderplan. Anerkannt Schwerbehinderte und Gleichgestellte sind bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften bevorrechtigt. Wir würden uns freuen, wenn sich Fachkräfte mit Migrationshintergrund bewerben, da wir den Anteil an Beschäftigten mit interkultureller Kompetenz erhöhen möchten. Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Leiterin des Fachdienstes Städteplanung und Bauordnung, Frau Annette Botters, E-Mail annette.botters@stadt-heide.de, Tel. 0481 / 6850-620, oder die Leiterin des Fachdienstes Bauverwaltung und Grundsatzfragen, Frau Inken Dethlefsen, E-Mail inken.dethlefsen@stadt-heide.de, Tel.: 0481/ 6850-610, gerne zur Verfügung. Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann werden Sie Teil unseres Teams. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Diese senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, lückenloser Beschäftigungsverlauf, Referenzen etc.) bis zum 28.06.2024 an die Stadt Heide, Der Bürgermeister, Fachdienst 11 - Personal -, Postelweg 1, 25746 Heide; E-Mail: postoffice@stadt-heide.de Bitte beachten Sie, dass die Stadt Heide aus Gründen der Datensicherheit nur Bewerbungen im PDF-Format akzeptiert. Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können nicht erstattet werden. Wir weisen darauf hin, dass eine Eingangsbestätigung der Bewerbungen nicht erfolgt. STADT HEIDE Telefon +49 481 6850-0 • E-Mail: postoffice@stadt-heide.de • Web: www.heide.de

IT-Beschäftigte*n für die Betreuung der städtischen EDV (m/w/d) Vollzeit / Teilzeit
JOBS.sh
Heide
<1 km

IT-Beschäftigte*n für die Betreuung der städtischen EDV (m/w/d) Vollzeit / Teilzeit Die Stadt Heide sucht zur Verstärkung des Teams der EDV-Abteilung im Fachdienst 11 – Zentrale Dienste zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n IT-Beschäftigte*n für die Betreuung der städtischen EDV Entgeltgruppe 8 TVöD. Es handelt sich um eine in der EDV-Abteilung der Stadtverwaltung neu geschaffene Vollzeitstelle (39 Stunden/Woche) zur Unterstützung der IT-Betreuung der EDV im Rathaus und den 7 angeschlossenen Außenstellen, den 8 Schulen in Trägerschaft der Stadt Heide an 9 Standorten und der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Heide. Die EDV-Abteilung betreut die Anwender*innen im Rathaus und in den Einrichtungen der Stadt Heide. Dies umfasst insgesamt knapp 200 PC-Arbeitsplätze und 50 Server. In den Schulen werden z.Zt. ca. 1600 Endgeräte in unterschiedlicher Konstellation betreut. (z.B. Computerräume, mobile Laptop/ Tablet-Wagen, interaktive Tafeln etc.) Die EDV-Abteilung der Stadt Heide besteht momentan aus 5 Mitarbeitern und einem Auszubildenden. Neben der Leitung sind zwei Mitarbeiter für den Bereich der IT-Administration und Support im Rathaus und den Außenstellen zuständig, sowie zwei Mitarbeiter für den Bereich der EDV in den Schulen und der VHS. Zur Verstärkung der IT-Betreuung an allen Standorten suchen wir ein offenes und kommunikatives Teammitglied, das Freude am Umgang mit Menschen hat und sich als Dienstleister versteht, kreativ und belastbar ist und die Fähigkeit besitzt, komplizierte technische Prozessvorgänge und -analysen des täglichen Arbeitsfeldes verständlich zu vermitteln. Ihre Aufgabenschwerpunkte Installation, Wartung und Pflege von Soft- und Hardware Benutzerverwaltung wie z.B. technische und praktische Hilfe bei der Anwendung der Programme, Unterstützung beim Einsatz neuer und bei der Pflege vorhandener Fachverfahren Konfiguration und Betreuung von TK-Anlagen Administration der System-/Netzwerkstruktur, System- und Sicherheitssoftware Durchführung und Überwachung der Datensicherung Netzwerkmanagement einschließlich Kontrolle und Optimierung des Netzbetriebes Konfiguration und Wartung der Clients (Fat- und Igel-Clients) einschließlich Drucker, Peripheriegeräten und mobilen Endgeräte (Smartphones, Tablets, Laptops) Implementierung, Betrieb und Support von IT-Umgebungen in Schulen – pädagogisches Netz und Schüler-Netzwerk - einschließlich Drucker, Whiteboards, Active-Panels, iPads, Laptops und Peripheriegeräten Mitarbeit bei der WLAN-Ausleuchtung und Erweiterung Anwenderbetreuung im 1st- und 2nd-LevelSupport, Benutzersupport der schulischen IT sowie Beratung der Schulträger und Schulen über den Einsatz von IuK Mitarbeit bei der Erstellung und Weiterentwicklung der IT-Basisstruktur Mitarbeit bei der Erstellung und Pflege der Systemdokumentation Die Übertragung weiterer Aufgaben bleibt vorbehalten. Ihr Profil: eine einschlägige abgeschlossene Berufsausbildung auf dem Fachgebiet der Informationstechnik oder gleichwertige Fähigkeiten und Berufserfahrungen in diesem Fachgebiet. Im Übrigen erwarten wir: Erfahrungen bei der Umsetzung von EDV-Konzepten in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Interessengruppen Kenntnisse in der EDV-Infrastruktur (Hardware und Konfiguration, Firewalls, LAN, WAN, VLAN, WLAN, VPN, Microsoft Server 2016/2019/2022, Windows 10/11) Kenntnisse im Bereich der EDV-Sicherheit und des Datenschutzes Technische Neugierde und die Fähigkeit, sich kurzfristig und erfolgsorientiert mit unerwartet auftretenden Hard- und Softwareproblemen auseinander zu setzen Bereitschaft, die Arbeitszeiten bei Bedarf auch außerhalb der regelmäßigen Dienstzeit zu erbringen gute Fachenglisch-Kenntnisse teamorientierte Arbeitsweise, Kommunikationsstärke, Verhandlungsgeschick auch bei starkem Arbeits- und Zeitdruck und unterschiedlichen Personengruppen Führerschein Klasse B Wir bieten Ihnen: ein Entgelt entsprechend der Entgeltgruppe 8 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) ein abwechslungsreiches und unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (39 Std/Woche) im Rahmen der gleitenden Arbeitszeit bei 5-Tage-Woche (grundsätzlich teilbar) eine Urlaubsgewährung von 30 Tagen jährlich entsprechend der tariflichen Regelungen eine verantwortungsvolle Tätigkeit sowie die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen die Mitarbeit in einem engagierten Team, kollegialen Austausch und kollegiale Unterstützung alle im öffentlichen Dienst gewährten Sonderzahlungen, wie jährliches Leistungsentgelt, jährliche Sonderzuwendung o.ä. betriebliche Altersvorsorge (Zusatzversorgung VBL) betriebliches Gesundheitsmanagement, wie z.B. Firmenfitnessprogramm des Anbieters „EGYM Wellpass“ attraktive Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf z.B. Home-Office berufliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Zuschuss zum Kauf eines Fahrrades Pool an modernen E-Dienstkraftfahrzeugen sowie E-Bikes Die Stadt Heide verfügt über einen Frauenförderplan. Frauen werden bei gleicher Leistung, Befähigung und fachlicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Anerkannt Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns insbesondere auch über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Leiter des Fachdienstes Zentrale Dienste Herr Christopher Pitzke, unter der Tel. 0481/6850-114, E-Mail: christopher.pitzke@stadt-heide.de gerne zur Verfügung. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schul-, Prüfungs-, Arbeitszeugnisse, lückenloser Beschäftigungsverlauf, Referenzen etc.) richten Sie bitte bis zum 31.07.2024 an die Stadt Heide, Der Bürgermeister, Fachdienst 11 - Personal -, Postelweg 1, 25746 Heide, E-Mail: postoffice@stadt-heide.de . Bitte beachten Sie, dass die Stadt Heide aus Gründen der Datensicherheit nur Bewerbungen im PDF-Format akzeptiert. Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können nicht erstattet werden. Wir weisen darauf hin, dass eine Eingangsbestätigung der Bewerbungen nicht erfolgt. STADT HEIDE Telefon +49 481 6850-0 • E-Mail: postoffice@stadt-heide.de • Web: www.heide.de

Leitung für den Fachdienst Bürgerservice (m/w/d) Vollzeit / Teilzeit
JOBS.sh
Heide
<1 km

Leitung für den Fachdienst Bürgerservice (m/w/d) Vollzeit / Teilzeit Die Stadt Heide sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Leitung für den Fachdienst Bürgerservice (A 12 SHBesG/ EG 11 TVöD) in Vollzeit Der noch junge Fachdienst 23 Bürgerservice umfasst das Standesamt und das Bürgerbüro der Stadt Heide und wurde 2021 im Rahmen der letzten Organisationsuntersuchung geschaffen, um u.a. im Hinblick auf das Onlinezugangsgesetz die weitere Digitalisierung der bürgernahen Dienstleistungen weiter zu entwickeln und in die Arbeitsabläufe zu implementieren. Die Stadt Heide wünscht sich in den o.g. Bereichen eine nachhaltige Lösung mit einer Fachdienstleitung, die in Puncto Dienstleistungs- und Serviceorientierung, Bürgerfreundlichkeit und moderner Dienstleistungsangebote kompetent und vorbildlich in Erscheinung tritt. Das alles können Sie bei uns in Vollzeit mitgestalten: Leitung des neuen Fachdienstes Bürgerservice Leistungs- und Finanzziele vereinbaren, festlegen, fortschreiben und sichern (Qualitäts-management) Leitlinien für die Arbeit im eigenen Bereich entwickeln Leistungsprozesse in Besprechungen mit den Mitarbeitern koordinieren und bedeutsame Einzelfälle erörtern, Zielerreichung kontrollieren grundsätzliche personelle, finanzwirtschaftliche und organisatorische Angelegenheiten entscheiden, sofern nicht der Verwaltungsführung vorbehalten Vorlagen an die Verwaltungsführung, die Fachausschüsse, die politische Vertretung und Aufsichtsbehörden abschließend bearbeiten Personalverantwortung, Finanzverantwortung und Organisationsverantwortung wahr-nehmen u.a. System-/ Anwenderbetreuung sowie Fachverfahrensverantwortung im Fachdienst 23 wahrnehmen (soweit nicht zentral erledigt) Aufgaben im Zusammenhang mit dem Onlinezugangsgesetz, Digitalisierung und E-Government Bearbeitung von Anträgen in Fällen mit komplexen Rechtsfragen Ausbildertätigkeit wahrnehmen Sitzungsdienst wahrnehmen Die Übertragung weiterer, vergleichbarer Aufgaben bleibt vorbehalten. Für diese interessante, verantwortungsvolle und vielseitige Stelle wird ein*e Mitarbeiter*in gesucht, die*der bereit ist, sich kurzfristig in die neue Aufgabe einzuarbeiten. Die Bereitschaft zur Arbeit außerhalb der betriebsüblichen Rahmenarbeitszeit, z.B. anlässlich der Teilnahme an Sitzungen, wird vorausgesetzt. Was Sie mitbringen: Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung oder eine abgeschlossene Ausbildung zur bzw. zum Verwaltungsfachangestellten mit der 2. Angestelltenprüfung oder vergleichbare Angestellte Im Übrigen erwarten wir: Dienstleistungs- und serviceorientiertes Handeln und Denken, einschlägige Berufserfahrung im kommunalen Bereich, Erfahrung sowie sicheres und korrektes Auftreten im Umgang mit Bürger*innen, Kund*innen und Behörden, eine klare und verständliche mündliche Ausdrucksweise, psychologisches Einfühlungsvermögen sowie empathischer und kundenorientierter Umgang mit allen internen und externen Akteuren, Soziale Kompetenz, Kommunikation-, Team- und Konfliktfähigkeit, Eigeninitiative, Entscheidungsfreudigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Durchsetzungsvermögen, Gender- und interkulturelle Kompetenz, Engagement und hohe Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und Diskretion, sicherer Umgang mit den gängigen Office Programmen und Aufgeschlossenheit im Umgang mit neuen digitalen Prozessen bzw. elektronischen Verwaltungsdiensten werden vorausgesetzt, Kenntnisse in der Anwendung der Software OK.EWO / Autista wären wünschenswert, Bereitschaft zur Fortbildung insbesondere die Befähigung zum Standesbeamten Wir bieten Ihnen: eine interessante, verantwortungsvolle und anspruchsvolle Tätigkeit eine Einstellung und Eingruppierung entsprechend der Besoldungsgruppe A 12 SHBesG/ Entgeltgruppe 11 ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis/ Beamtenverhältnis in Vollzeit (grundsätzlich teilbar) Work-Life-Balance durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der gleitenden Arbeitszeit bei einer 5-Tage-Woche eine Urlaubsgewährung von 30/ 32 Tagen jährlich entsprechend der tariflichen/ gesetzlichen Regelungen alle im öffentlichen Dienst gewährten Sonderzahlungen, wie jährliches Leistungsentgelt, jährliche Sonderzuwendung o.ä. berufliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten betriebliches Gesundheitsmanagement, wie z.B. Firmenfitnessprogramm des Anbieters „EGYM Wellpass“ Zuschuss zum Kauf eines Fahrrades Pool an modernen E-Dienstkraftfahrzeugen sowie E-Bikes Die Stadt Heide verfügt über einen Frauenförderplan. Anerkannte Schwerbehinderte und Gleichgestellte sind bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften bevorrechtigt. Wir würden uns freuen, wenn sich Fachkräfte mit Migrationshintergrund bewerben, da wir den Anteil an Beschäftigten mit multikultureller Kompetenz erhöhen möchten. Für weitere Auskünfte steht Ihnen der aktuelle Leiter des Fachdienstes Bürgerservice, Herr Den-nis Peters, Tel: 0481/6850-330, E-Mail: dennis.peters@stadt-heide.de gerne zur Verfügung. Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich und senden Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schul-, Prüfungs- und Arbeitszeugnisse, lückenloser Beschäftigungsverlauf, Referenzen etc.) bitte bis zum 01.07.2024 an die Stadt Heide, Der Bürgermeister, Fachdienst 11 - Personal -, Postelweg 1, 25746 Heide, E-Mail: postoffice@stadt-heide.de. Bitte beachten Sie, dass die Stadt Heide aus Gründen der Datensicherheit nur Bewerbungen im PDF-Format akzeptiert. Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können nicht erstattet werden. Wir weisen darauf hin, dass eine Eingangsbestätigung der Bewerbungen nicht erfolgt. STADT HEIDE Telefon +49 481 6850-0 • E-Mail: postoffice@stadt-heide.de • Web: www.heide.de

Ingenieur*in (Dipl.-Ing. FH, Bachelor, Master) der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen oder gleichwertige Qualifikation (m/w/d)
JOBS.sh
Heide
<1 km

An alle nachhaltig Denkenden und kommunikativ Agierenden Wir, eine Stadt zwischen Tradition und Moderne, suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n engagierte*n Ingenieur*in (Dipl.-Ing. FH, Bachelor, Master) der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen oder gleichwertige Qualifikation (m/w/d) Entgeltgruppe 11 TVöD in Vollzeit als Nachfolge für eine Sachbearbeiterin, deren Tätigkeit bei der Stadt Heide aus Altersgründen zum Jahresende endet, im Bereich der Bauaufsicht im Fachdienst Städteplanung und Bauordnung. Das alles können Sie bei uns in Vollzeit bearbeiten: Bauberatung, Baugenehmigungs- und Bauvorbescheidsverfahren Bauordnungs- und bauplanungsrechtliche Prüfungen Prüfung und Wertung der Stellungnahmen der im Genehmigungsverfahren beteiligten Dienststellen/Behörden Koordinierung der Prüfungsergebnisse Überwachung der öffentlichen Sicherheit bei Gebäuden, sonstigen baulichen Anlagen und Grundstücken Bauüberwachung und Baukontrollen Abnahme von fliegenden Bauten Bescheinigungen nach dem WEG Bauaufsichtliche Stellungnahmen zu anderen Genehmigungsverfahren und zu städtebaulichen Planungen Mitwirkung bei der Digitalisierung der bauaufsichtlichen Verfahren Die Übertragung weiterer Aufgaben bleibt vorbehalten. Was Sie mitbringen: Hochschulabschluss (mindestens Bachelor oder gleichwertig) in der Fachrichtung Architektur bzw. Bauingenieurwesen oder gleichwertige Qualifikation Fundierte bautechnische und baurechtliche Kenntnisse (Bauordnungs- und Bauplanungsrecht) sowie tiefgreifende Kenntnisse der technischen Regelwerke mehrjährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung, im Bereich der Bauaufsicht oder in einem Architektur-/ Ingenieurbüro wäre wünschenswert Im Übrigen erwarten wir: Durchsetzungsvermögen und Konfliktfähigkeit selbstständige, verantwortungsbewusste und ergebnisorientierte Handlungsweise Dienstleistungsorientierung gute schriftliche und sprachliche Kommunikationsfähigkeit in der deutschen Sprache (C2-Niveau) hoher Grad an Eigenverantwortung, Zuverlässigkeit und organisatorischem Geschick gute fachbezogene IT-Kenntnisse Ein kooperatives Zusammenwirken mit der Wehrführung, den Feuerwehrkameraden*innen sowie der Verwaltung setzen wir voraus. Die Bereitschaft zur Mitarbeit in der Feuerwehr Heide wird sehr begrüßt. Wir bieten Ihnen: eine interessante, abwechslungsreiche, verantwortungsvolle und anspruchsvolle Tätig-keit in einem engagierten und motivierten Team arbeiten in einer Region, in der auf Grund einer überregional bedeutsamen Gewerbe-ansiedlung aus dem Bereich Energiewende, überproportional großes Wachstum und eine Vorreiterrolle in vielen Bereichen erwartet wird eine Einstellung und Eingruppierung entsprechend der Entgeltgruppe 11 TVöD ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von derzeit 39,0 Stunden Work-Life-Balance durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der gleitenden Arbeitszeit bei einer 5-Tage-Woche attraktive Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z.B. Home-Office eine Urlaubsgewährung von 30 Tagen jährlich entsprechend der tariflichen Regelungen alle im öffentlichen Dienst gewährten Sonderzahlungen, wie jährliches Leistungsentgelt, jährliche Sonderzuwendung eine betriebliche Altersvorsorge (VBL) berufliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten betriebliches Gesundheitsmanagement, wie z.B. Firmenfitnessprogramm des Anbieters „EGYM Wellpass“ Zuschuss zum Kauf eines Fahrrades Pool an modernen E-Dienstkraftfahrzeugen sowie E-Bikes Die Stadt Heide verfügt über einen Frauenförderplan. Anerkannt Schwerbehinderte und Gleichgestellte sind bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften bevorrechtigt. Wir würden uns freuen, wenn sich Fachkräfte mit Migrationshintergrund bewerben, da wir den Anteil an Beschäftigten mit multikultureller Kompetenz erhöhen möchten. Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Leiterin des Fachdienstes Städteplanung und Bauordnung, Frau Annette Botters, Tel: 0481/6850-620, E-Mail: annette.botters@stadt-heide.de gerne zur Verfügung. Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich und senden Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schul-, Prüfungs- und Arbeitszeugnisse, lückenloser Beschäftigungsverlauf, Referenzen etc.) bitte bis zum 01.07.2024 an die Stadt Heide, Der Bürgermeister, Fachdienst 11 - Personal -, Postelweg 1, 25746 Heide, E-Mail: postoffice@stadt-heide.de. Bitte beachten Sie, dass die Stadt Heide aus Gründen der Datensicherheit nur Bewerbungen im PDF-Format akzeptiert. Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können nicht erstattet werden. Wir weisen darauf hin, dass eine Eingangsbestätigung der Bewerbungen nicht erfolgt. STADT HEIDE Telefon +49 481 6850-0 • E-Mail: postoffice@stadt-heide.de • Web: www.heide.de

Museumskraft (w/m/d)
JOBS.sh
Heide
<1 km

Museumskraft (w/m/d) Die Stadt Heide sucht für das Team der Museumsinsel Lüttenheid baldmöglichst eine Museumskraft (w/m/d) Entgeltgruppe 5 TVöD in Teilzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden. Ihre Aufgabenschwerpunkte sind insbesondere: Besucherbetreuung und -koordination, insbesondere Beratung von Museumsgästen Erteilung von Auskünften zu tagesaktuellen und laufenden Angeboten des Museums Kassentätigkeit Zuarbeit bei der Ausstellungsgestaltung und Ausstellungstechnik Veranstaltungsbetreuung Auf- und Abbau bei museumseigenen Ausstellungen und Veranstaltungen Sammlungsbetreuung Aufnahme und sachgerechte Lagerung neuer Objekte inkl. Einpflegen in das System Pflege sowie Eingabe in die bestehende Museumsdatenbank Verwaltung, Abrechnungen für den gesamten kulturellen Bereich Öffentlichkeitsarbeit: Mitarbeit bei der Betreuung der museumseigenen Homepage und social media Die Übertragung weiterer Aufgaben bleibt vorbehalten. Ihr Profil: einschlägige Berufserfahrung im Bereich der Museumsarbeit mit Erfahrungen im Bereich der Museumsaufsicht oder Berufserfahrung im Einzel- und Großhandel sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift gute Kenntnisse im Umgang mit den Standardprogrammen Microsoft-Office Fahrerlaubnis Führerschein Klasse B Im Übrigen erwarten wir: ausgeprägtes Kommunikationsvermögen sowie freundliches, sicheres und besucherorientiertes Auftreten hohes Verantwortungsgefühl und Dienstleistungsverständnis Teamfähigkeit, Engagement sowie Organisationstalent Belastbarkeit Bereitschaft zur Flexibilität hinsichtlich der Arbeitszeit, da auch Dienst am Wochenende und in den Abendstunden zu leisten ist Wir bieten Ihnen: Eine unbefristete Teilzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von derzeit 19,5 Stunden eine Einstellung und Eingruppierung entsprechend den Aufgabenzuweisungen der Entgeltgruppe 5 TVöD im Rahmen der tarifrechtlichen Vorgaben einen attraktiven und abwechslungsreichen Arbeitsplatz eine Urlaubsgewährung von 30 Tagen jährlich entsprechend der tariflichen Regelungen alle im öffentlichen Dienst gewährten Sonderzahlungen, wie jährliches Leistungsentgelt, jährliche Sonderzuwendung betriebliche Altersvorsorge (VBL) betriebliches Gesundheitsmanagement, wie z.B. Firmenfitnessprogramm des Anbieters „EGYMWellpass“ Zuschuss zum Kauf eines Fahrrades Bei der Museumsinsel Lüttenheid handelt es sich um ein stadtgeschichtliches Museum in historischen Gebäuden, die eine Treppenüberwindung erforderlich machen. Wir weisen darauf hin, dass die Gebäude des Museums nicht barrierefrei sind. Die Stadt Heide verfügt über einen Frauenförderplan. Frauen werden bei gleicher Leistung, Befähigung und fachlicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Anerkannt Schwerbehinderte und Gleichgestellte sind bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften bevorrechtigt. Wir würden uns freuen, wenn sich Fachkräfte mit Migrationshintergrund bewerben, da wir den Anteil an Beschäftigten mit multikultureller Kompetenz erhöhen möchten. Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Leiterin des Fachbereichs Bürgerdienste und Sicherheit Frau Anke Golde, Tel. 0481/6850-300, E-Mail: anke.golde@stadt-heide.de gerne zur Verfügung. Wenn wir Ihr Interesse an einer Mitarbeit bei der Stadt Heide geweckt haben, dann bewerben Sie sich. Senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schul-, Prüfungs-, Arbeitszeugnisse, lückenloser Beschäftigungsverlauf, Referenzen etc.) bis zum 04.08.2024 an die Stadt Heide, Der Bürgermeister, Fachdienst 11 - Personal -, Postelweg 1, 25746 Heide, E-Mail: postoffice@stadt-heide.de. Bitte beachten Sie, dass die Stadt Heide aus Gründen der Datensicherheit nur Bewerbungen im PDF-Format akzeptiert. Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können nicht erstattet werden. Wir weisen darauf hin, dass eine Eingangsbestätigung der Bewerbungen nicht erfolgt. STADT HEIDE Telefon +49 481 6850-0 • E-Mail: postoffice@stadt-heide.de • Web: www.heide.de

Wissenschaftliche*r Volontär*in
JOBS.sh
Heide
<1 km

Die Stadt Heide sucht für die Museumsinsel Lüttenheid möglichst zum 01.10.2024 eine*n wissenschaftliche*n Volontär*in für die Dauer von zwei Jahren. Ziel dieses Volontariats ist es, die an der Hochschule erworbenen Kenntnisse in der Praxis anzuwenden und zugleich Kenntnisse für die berufliche Tätigkeit in einem Museum zu erwerben. Ihre Aufgaben bei uns: Mitarbeit bei der wissenschaftlichen Inventarisierung, Sammlungspflege und der Umsetzung des Sammlungs- und Depotkonzepts Mitarbeit bei der Vorbereitung und Umsetzung von Ausstellungen, kleinen Präsentationen und den Begleitveranstaltungen Mitarbeit in Bildung und Vermittlung: Führungen, Veranstaltungen sowie Erstellung museumspädagogischer Materialien Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit und im Marketing (social media u.a.) Ihr Profil: ein spätestens mit Beginn des Volontariats abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Magister) der Kunstgeschichte, Germanistik oder der Volkskunde/Europäischen Ethnologie (bes. Materielle Volkskunde) praktische Erfahrungen im Museumswesen oder Kulturbereich sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift gute Kenntnisse in Englisch und möglichst in einer weiteren Fremdsprache sicherer Umgang mit den MS-Office-Produkten sowie Bildbearbeitungsprogrammen Die Arbeit mit social media ist Voraussetzung. Erfahrungen in den Bereichen Museumspädagogik und Öffentlichkeitsarbeit sind wünschenswert. ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie Organisationsvermögen Teamfähigkeit, Selbstständigkeit und Engagement Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung, dies insbesondere am Wochenende durch Übernahme von Wochenenddiensten sowie durch evtl. Dienste in den Abendstunden Der Besitz der gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B ist Voraussetzung. Wir bieten Ihnen: ein befristetes Volontariat in Vollzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39,0 Stunden für die Dauer von zwei Jahren ein Entgelt von ½ der Entgeltgruppe 13 TVöD, Stufe 01 Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen Möglichkeit zur Entwicklung und Umsetzung von eigenen Projekten praxisorientierte Ausbildung mit Einblicken in die museale Arbeit betriebliche Altersvorsorge (VBL) eine Urlaubsgewährung von 30 Tagen jährlich entsprechend der tariflichen Regelungen betriebliches Gesundheitsmanagement, wie z.B. Firmenfitnessprogramm des Anbieters „EGYMWellpass“ Zuschuss zum Kauf eines Fahrrades Bei der Museumsinsel Lüttenheid handelt es sich um ein stadtgeschichtliches Museum in historischen Gebäuden, die eine Treppenüberwindung erforderlich machen. Wir weisen darauf hin, dass die Gebäude des Museums nicht barrierefrei sind. Die Stadt Heide verfügt über einen Frauenförderplan. Anerkannt Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns insbesondere auch über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Leiterin des Fachbereichs Bürgerdienste und Sicherheit Frau Anke Golde, Tel. 0481/6850-300, E-Mail: anke.golde@stadt-heide.de gerne zur Verfügung. Haben wir Ihr Interesse an diesem interessanten und abwechslungsreichen Volontariat geweckt? Dann bewerben Sie sich mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Prüfungszeugnisse, Referenzen pp.) bitte bis zum 04.08.2024 bei der Stadt Heide, Der Bürgermeister, Fachdienst 11 - Personal -, Postelweg 1, 25746 Heide, E-Mail: postoffice@stadt-heide.de. Bitte beachten Sie, dass die Stadt Heide aus Gründen der Datensicherheit nur Bewerbungen im PDF-Format akzeptiert. Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können nicht erstattet werden. Wir weisen darauf hin, dass eine Eingangsbestätigung der Bewerbungen nicht erfolgt. STADT HEIDE Telefon +49 481 6850-0 • E-Mail: postoffice@stadt-heide.de • Web: www.heide.de

Kaufmännischer Mitarbeiter (m/w/d) für die Wirtschaftsabteilung
JOBS.sh
Heide
<1 km

Urlaubsflair direkt vor der Haustür: Die weite Landschaft, die gute Luft und das einzigartige Wattenmeer machen das Leben hier an der Westküste aus. In unseren Kliniken an den Standorten Heide und Brunsbüttel setzen sich rund 3.000 Mitarbeitende für die Menschen der Region ein. Interessante Entwicklungsangebote und Benefits machen uns zu einem attraktiven Arbeitgeber. In 25 Instituten und Kliniken mit über 800 Klinikbetten bieten wir jährlich 29.000 stationären, über 1.300 teilstationären und ca. 50.000 ambulanten Patienten hochwertige medizinische Leistungen. Wir sind Mitglied des Krankenhausverbundes 6 K mit über 10.000 Beschäftigten. Die Westküstenkliniken Brunsbüttel und Heide gGmbH sucht am Standort Heide zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit einen Kaufmännischen Mitarbeiter (m/w/d) für die Wirtschaftsabteilung Ihre Aufgaben: Verantwortung für die digitale Auftragsvorbereitung für Einrichtungs- und Ausstattungsbedarf gemäß dem Investitionsplan unter Nutzung der Software AMONDIS® sowie Überwachung der Einhaltung des Investitionsplanes Digitale Bearbeitung und Buchung von Eingangs- und Ausgangsrechnungen der Hausverwaltung (digitales Rechnungseingangsbuch unter AMONDIS®) inkl. Monatsabschluss sowie Erstellung von Abgrenzungsbuchungen und Jahresabschlussarbeiten (inkl. Inventur) Digitale Vorbereitung und Bearbeitung von Ausschreibungsverfahren (eVergabe) im Zusammenhang mit der Vergabe öffentlicher Aufträge Fortlaufende markt- bzw. situationsbedingte Anpassung der Miet- und Dienstleistungsverträge unter AMONDIS® (Vertragsmanagement) Abwicklung von Annahme- und Abgangsanordnungen für diverse Geschäftsvorfälle inkl. Berechnung und Kontierung von Mietangelegenheiten Einholung und Vergleich von Angeboten, insbesondere für Einrichtungs- und Ausstattungsbedarf, Wirtschaftsbedarf und medizinischen Sachbedarf, sowie Unterstützung der Einkaufsprojekte des 6K-Klinikverbundes Management des Fuhrparks mit Fahrzeugannahme/-zulassung und Schadenmeldung Vermittlung von Mietwohnungen für Auszubildende und Mitarbeitende des Hauses sowie Abwicklung diverser Servicedienstleistungen (Konferenzraumreservierung etc.) Damit bereichern Sie unser Team: Abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen Bereich mit sehr guten buchhalterischen Kenntnissen sowie einschlägige Berufserfahrung Profundes Wissen im Umgang mit Buchhaltungssoftware, mit Anwendungen der Materialwirtschaft und mit MS Office Kenntnisse im Vergaberecht (EU-Verfahren und national) sowie im Bereich eVergabe Verständnis für die ineinandergreifenden Strukturen eines ERP-Systems sowie für digitale Prozessoptimierungen Know-how im Projektcontrolling Souveränes und serviceorientiertes Auftreten sowie sorgfältige, strukturierte und selbstständige Arbeitsweise (auch im Hinblick auf die digitale Belegarchivierung) Wir haben einiges zu bieten: Vielseitige Aufgaben: abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld in einem motivierten Team mit ansprechender Perspektive Tarifliche Vorteile: Vergütung nach TVöD-K, 30 Tage Urlaub/Jahr, eine Jahressonderzahlung und ein jährliches Leistungsentgelt sowie betriebliche Altersvorsorge (VBL) Familienfreundliches Umfeld: mit günstiger kinderfreundlicher Infrastruktur vor Ort Freizeitfreundliches Umfeld: mit Nähe zur Nordsee und guter Anbindung nach Hamburg und Kiel im wohl glücklichsten Bundesland Deutschlands Ihre Bewerbung: Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen per E-Mail an: jobs@wkk-hei.de oder per Post an: Westküstenkliniken Brunsbüttel und Heide gGmbH | Personalabteilung | Esmarchstraße 50 | 25746 Heide Rufen Sie uns bei Fragen einfach an! Für fachliche Fragen steht Ihnen Frau Birgit Preker, Abteilungsleiterin, unter der Telefonnummer 0481 785-2700 gern zur Verfügung. Fragen zum Arbeitsverhältnis beantwortet Ihnen gern Frau Antje Rausch, Personalreferentin, unter Telefon 0481 785-1224. Viele weitere Vorteile, die wir als "Caring Company" zu bieten haben, finden Sie unter www.westkuestenklinikum.de/ihr-arbeitgeber-wkk/ Erfahren Sie mehr über uns unter: www.westkuestenkliniken.de

Fachkraft (m/w/d) für den Sozialpsychiatrischen Dienst
JOBS.sh
Heide
<1 km

Arbeiten beim Kreis Dithmarschen Wir sehen weiter – auch über den Tellerrand hinaus. Zufriedene Mitarbeitende leisten bessere Arbeit, sind selten krank und harmonisieren darüber hinaus auch noch das Betriebsklima. Besonders die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Freizeitaktivitäten ist in den Fokus gerückt. Als moderner Arbeitgeber begrüßen wir diese Entwicklung und ermutigen unsere Mitarbeitenden, eine individuelle und gesunde Balance zwischen Arbeit und Freizeit zu finden durch z. B. flexible Arbeitszeitmodelle Elternzeit auch für Väter ist für uns eine Selbstverständlichkeit betriebliches Gesundheitsmanagement (Jobrad, Jobticket, Firmenfitness mit EGYM Wellpass GmbH (ehemals Qualitrain), mobile Massage, Gesundheitstage) Pflege von Angehörigen Parken und Verkehrsanbindung Das sind für uns keine Fremdwörter! Beim Kreis Dithmarschen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Geschäftsbereich Familie, Soziales, Gesundheit, Fachdienst Soziale Teilhabe, folgende Stelle zu besetzen: Fachkraft (m/w/d) für den Sozialpsychiatrischen Dienst Es handelt sich um eine Vollzeitstelle; 0,5 VK unbefristet und 0,5 VK derzeit befristet bis zum 31.12.2026. Bei Wegfall des befristeten Stellenanteils wird eine Beschäftigung in einem anderen Aufgabengebiet geboten. Die Stelle ist dotiert nach Entgeltgruppe S14 (SuE) des Tarifvertrages öffentlicher Dienst (TVöD). Das Aufgabenfeld umfasst folgende Schwerpunkte aufsuchende Arbeit im Rahmen des Sozialpsychiatrischen Dienstes zur Abklärung von Notlagen Vermittlung bzw. zwangsweise Unterbringung von Menschen mit psychischer und/oder seelischer Erkrankung im Westküstenklinikum Vermittlung von Klinikpatienten zur Nachsorge durch den Sozialpsychiatrischen Dienst Vernetzungsarbeit zwischen Leistungsträgern und Leistungserbringern bei Bedarf Beteiligung am Gesamt- und Teilhabeplanverfahren der Eingliederungshilfe Mitwirkung bei der Entwicklung neuer Betreuungsangebote für psychisch und / oder seelisch behinderte Menschen Beratung über Hilfen des PsychHG und aufsuchende Arbeit im Rahmen von Hausbesuchen Teilnahme an kollegialen Fallberatungen im Rahmen der sog. „GPZ-Auftragsrunde“ Dokumentation der Fallarbeit und Pflege der vorgeschriebenen Statistiken Ihr Profil Qualifikation als Diplom-Sozialpädagoge*in, Diplom-Sozialarbeiter*in (FH/H) bzw. Bachelor of Arts Sozialarbeit/Sozialpädagogik (FH/H) mit staatlicher Anerkennung oder eine vergleichbare Qualifikation mit abgeschlossener sozialpsychiatrischer Zusatzausbildung Wünschenswert: einschlägige Berufserfahrung und Kenntnisse zu den Leistungen des SGB XI und SGB IX, insbesondere im Schwerpunkt der psychiatrischen Versorgung Kommunikationsstärke in der Schnittstelle von verschiedenen Systemen, Akteuren und Einrichtungen eine kreative, konstruktive und entscheidungsfreudige Arbeitsweise ein hohes Maß an Serviceorientierung und Fingerspitzengefühl im Bereich einer eingreifenden Verwaltungshandlung Flexibilität, persönliche Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit sowie Bereitschaft zum multiprofessionellen Teamworking Unser Angebot für Sie ein freundliches Betriebsklima einen modernen Arbeitsplatz individuelle Karriereförderung und gezielte Weiterbildung betriebliches Gesundheitsmanagement Teilnahme an Firmenfitness der EGYM Wellpass GmbH (ehemals Qualitrain) Fahrradleasing über JobRad flexible Arbeitszeiten Regelungen zur Vereinbarkeit von Beruf & Familie Telearbeit einen sicheren und attraktiven Arbeitsplatz in Nordsee-Nähe Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wenn Sie die Aufgabenstellung anspricht und Sie über die notwendigen Kompetenzen verfügen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 28.07.2024 über unser Online-Bewerbungsformular: https://bewerbung.dithmarschen.de/Fachdienst-Soziale-Teilhabe-Fachkraft-fuer-den-Sozialpsych-de-f833.htmlhttps://bewerbung.dithmarschen.de/Fachdienst-Soziale-Teilhabe-Fachkraft-fuer-den-Sozialpsych-de-f833.html Da die Stelle nicht teilbar ist, ermutigen Bewerber*innen mit Familienverantwortung, mit uns Kontakt aufzunehmen und im Kontext möglicher alternativer Arbeitsmodelle gemeinsame Überlegungen für die ausgeschriebene Funktion zu entwickeln. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir Nachrichten (Eingangsbestätigungen etc.) per E-Mail versenden. Wir bitten Sie daher, Ihren Posteingang sowie ggf. Ihren Spamordner regelmäßig einzusehen. Per Post eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgeschickt. Der Kreis Dithmarschen strebt an, den Anteil der Frauen im Rahmen der Vorgaben seines Planes zur Chancengleichheit und Frauenförderung zu erhöhen. Entsprechend qualifizierte Frauen sollen sich daher von dieser Stellenausschreibung angesprochen fühlen und werden gebeten, sich zu bewerben. Menschen mit Schwerbehinderung werden nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Wir stehen für interkulturelle Kompetenz und heißen Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund willkommen. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Jule Beeck, Fachdienst Innerer Service - Personal, 0481 / 97-1914 Tim Kühl, Fachdienstleitung, 0481 / 97-1700 Der Landrat Fachdienst Innerer Service Stettiner Straße 30, 25746 Heide karriere.dithmarschen.de/willkommen-in-dithmarschen www.dithmarschen.de

Servicetechniker (m/w/d)
JOBS.sh
Heide
<1 km

DeLaval ist ein Unternehmen des weltweit tätigen Konzerns Tetra Laval. Seit über 125 Jahren sind wir auf dem Gebiet der Milcherzeugung tätig und führend in diesem Marktsegment. DeLaval ist in mehr als 115 Ländern vertreten und liefert weltweit die Hälfte aller Melkausrüstungen. DeLaval entwickelt, produziert und liefert Ausrüstung und Komplettsysteme für die Milchproduktion und die Tierhaltung. Service, Verkauf eines breiten Zubehörsortiments, Wissensvermittlung und Beratung sind ebenfalls wichtige Aspekte unserer Geschäftstätigkeit. Wir suchen zum nächstmöglichen Termin für unseren Vertriebspartner einen Servicetechniker (m/w/d) Itzehoe, Heide, Elsmhorn, Brunsbüttel, Bad Bramstedt, Meldorf, Pinneberg, Albersdorf Ihre Aufgaben: Montage und Inbetriebnahme von Melk-, Kühl- und Fütterungsanlagen sowie Melkrobotern und Melkkarussell Wartung, Reparatur und Instandsetzung an Melk-, Kühl und Fütterungsanlagen sowie Melkrobotern und Melkkarussell Fachgerechte Betreuung und Beratung unserer landwirtschaftlichen Kunden Ihr Profil: Erfahrung in einem der Bereiche Mechatronik, Elektronik, Metallbau, Kältetechnik, KFZ-Technik, Installationstechnik oder ähnlichen Berufsfeldern Führerscheinklasse B Sie begeistern sich für anspruchsvolle technische Aufgabenstellungen Sie besitzen einen selbstständigen und ergebnisorientierten Arbeitsstil Sie zeichnen sich durch eine selbständige, verantwortungsbewusste Arbeitsweise aus und haben Freude am Umgang mit Menschen Unser Angebot: Einen festen, sicheren und unbefristeten Arbeitsplatz Umfangreiche Ausbildung und gezielte Einarbeitung sowie ständige Weiterbildungen (mit Zertifikat/Abschluss) bei vollen Bezügen Fachliche und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten sowie Aufstiegsmöglichkeiten Selbstständige Tätigkeit in einem Ihnen fest zugeordneten Arbeitsbereich Gute Beziehungen mit netten landwirtschaftlichen Kunden und abwechslungsreiche Aufgaben Flexible Arbeitszeitmodelle (Vereinbarkeit von Familie und Beruf) positive Arbeitsatmosphäre und ein teamorientiertes Miteinander Ein attraktives Gehalt sowie ein Firmenfahrzeug und ein Firmenmobiltelefon welches auch zur privaten Nutzung gestattet ist Möchten Sie Teil unseres Teams werden? Dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen an Anne-Christin Neitzel unter anne-christin.neitzel@delaval.com zu. DeLaval GmbH Wilhelm-Bergner-Str. 5 21509 Glinde-Deutschland Tel.: 0160 470 8046 anne-christin.neitzel@delaval.com

Sachbearbeitung Digitalisierung u. Prozessoptimierung (w/m/d) Vollzeit / Teilzeit
JOBS.sh
Heide
<1 km

Sachbearbeitung Digitalisierung u. Prozessoptimierung (w/m/d) Vollzeit / Teilzeit Die Stadt Heide sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachdienst Zentrale Dienste - EDV eine Sachbearbeitung Digitalisierung u. Prozessoptimierung (w/m/d) Entgeltgruppe EG 10 / A 11 in Vollzeit Im Mittelpunkt des Tätigkeitsfeldes stehen insbesondere die Mitarbeit im Projekt Dithmarschen Digital mit verschiedenen Kooperationspartnern auf Kreisebene zur Verbesserung und langfristigen Sicherung der Daseinsvorsorge für die Heider Bürger*innen sowie der stetige digitale Optimierungsprozess der Stadtverwaltung Heide . Das alles können Sie bei uns in Vollzeit mitgestalten: Strategische Konzeption der digitalen Daseinsvorsorge in Abstimmung mit den strategischen Zielen der Verwaltung Zentrale*r Ansprechpartner*in und Multiplikator*in für alle Belange der digitalen Daseinsvorsorge für weitere Verwaltungsbereiche sowie für externe Partner*innen Mitglied und aktive Mitarbeit in der Arbeitsgruppe „Dithmarschen Digital“ zur Vertretung innerhalb der Kooperationsgemeinschaft Identifikation von neuen Digitalisierungspotenzialen Weiterentwicklung der Digitalisierungsstrategie sowie der Digitalen Agenda von „Dithmarschen Digital“ Umsetzung der digitalen Agenda Schaffen von geeigneten Umsetzungsstrukturen durch Identifikation von Partner*innen, Aufbau von Projektstrukturen, Ressourcenmanagement, etc. Optimierung verwaltungsinterner Prozesse im Hinblick auf die Anforderungen einer modernen, digitalen und dienstleistungsorientierten Verwaltung Identifizierung von Potenzialen zur Schaffung von Dienstleistungen im Rahmen des Online Zugangsgesetztes (OZG) in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Fachdiensten Projektkoordination bei unterschiedlichen Vorhaben der Verwaltungsdigitalisierung – Rechnungseingangsbuch (REB), Digitaler Posteingang, Behördenpostfach, Vertragsverwaltung im Digitalen Management-System Was Sie mitbringen: Sie verfügen über Die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung oder eine abgeschlossene Ausbildung zur bzw. zum Verwaltungsfachangestellten mit der 2. Angestelltenprüfung oder ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Digital Transformation, Wirtschaftsinformatik oder Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik, Controlling oder Change Management Die Bereitschaft zur Arbeit außerhalb der betriebsüblichen Rahmenarbeitszeit, z.B. anlässlich der Teilnahme an Sitzungen für regelmäßige Berichtserstattungen, wird vorausgesetzt. Im Übrigen erwarten wir: fundierte Kenntnisse und Projekterfahrung in leitender oder koordinierender Funktion (Projektleitung/Teilprojektleitung/Projektbüro) wären wünschenswert ein gutes Verständnis für technische Zusammenhänge ein ausgeprägtes Organisationsgeschick, ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit sowie die Fähigkeit zu analytischem und problemlösendem Denken und die Fähigkeit, zu priorisieren, ein empathisches Kommunikationsgeschick mit Projektpartner*innen Wir bieten Ihnen: abwechslungsreiche Aufgaben mit Eigenverantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten in einer dynamischen Verwaltung eine Einstellung und Eingruppierung entsprechend der Besoldungsgruppe A 11 SHBesG/ Entgeltgruppe 10 ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis/ Beamtenverhältnis in Vollzeit (grundsätzlich teilbar) Work-Life-Balance durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der gleitenden Arbeitszeit bei einer 5-Tage-Woche eine Urlaubsgewährung von 30 Tagen jährlich entsprechend der tariflichen/ gesetzlichen Regelungen alle im öffentlichen Dienst gewährten Sonderzahlungen, wie jährliches Leistungsentgelt, jährliche Sonderzuwendung o.ä. berufliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten betriebliches Gesundheitsmanagement, wie z.B. Firmenfitnessprogramm des Anbieters „EGYM Wellpass“ Zuschuss zum Kauf eines Fahrrades Pool an modernen E-Dienstkraftfahrzeugen sowie E-Bikes Die Stadt Heide verfügt über einen Frauenförderplan. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlichen Leistung bevorzugt berücksichtigt. Anerkannte Schwerbehinderte und Gleichgestellte sind bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften bevorrechtigt. Wir würden uns freuen, wenn sich Fachkräfte mit Migrationshintergrund bewerben, da wir den Anteil an Beschäftigten mit multikultureller Kompetenz erhöhen möchten. Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Leiter des Fachdienstes Zentrale Dienste, Herr Christopher Pitzke, Tel: 0481/6850-114, E-Mail: christopher.pitzke@stadt-heide.de gerne zur Verfügung. Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich und senden Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schul-, Prüfungs- und Arbeitszeugnisse, lückenloser Beschäftigungsverlauf, Referenzen etc.) bitte bis zum 01.07.2024 an die Stadt Heide, Der Bürgermeister, Fachdienst 11 - Personal -, Postelweg1, 25746 Heide, E-Mail: postoffice@stadt-heide.de . Bitte beachten Sie, dass die Stadt Heide aus Gründen der Datensicherheit nur Bewerbungen im PDF-Format akzeptiert. Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können nicht erstattet werden. Wir weisen darauf hin, dass eine Eingangsbestätigung der Bewerbungen nicht erfolgt. STADT HEIDE Telefon +49 481 6850-0 • E-Mail: postoffice@stadt-heide.de • Web: www.heide.de

Freiwilligendienst (FSJ) im Ausbildungsmarketing mit dem Schwerpunkt Social Media
JOBS.sh
Heide
<1 km

Urlaubsflair direkt vor der Haustür: Die weite Landschaft, die gute Luft und das einzigartige Wattenmeer machen das Leben hier an der Westküste aus. In unseren Kliniken an den Standorten Heide und Brunsbüttel setzen sich rund 3.000 Mitarbeitende für die Menschen der Region ein. Interessante Entwicklungsangebote und Benefits machen uns zu einem attraktiven Arbeitgeber. In 25 Instituten und Kliniken mit über 800 Klinikbetten bieten wir jährlich 29.000 stationären, über 1.300 teilstationären und ca. 50.000 ambulanten Patienten hochwertige medizinische Leistungen. Wir sind Mitglied des Krankenhausverbundes 6 K mit über 10.000 Beschäftigten. Das Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen an den Westküstenkliniken gGmbH in Heide sucht Verstärkung für unser Ausbildungsteam: Freiwilligendienst (FSJ) im Ausbildungsmarketing mit dem Schwerpunkt Social Media Möglicher Start: zwischen dem 01.08.2024 und 01.10.2024 Zum Fachbereich: Du unterstützt im freiwilligen sozialen Jahr unser Team im Bereich Ausbildungsmarketing und Kommunikation im Social-Media-Management bei der Planung und Produktion aller Inhalte für die sozialen Medien – vom überzeugenden Text über packende Bilder bis hin zum spannenden Reel. Dafür gehst Du neuen Trends und innovativen Formaten auf den Grund und integrierst diese in unsere Kampagnen. Mit Zuverlässigkeit und Motivation hilfst Du uns so, unsere Social-Media-Kanäle weiter voranzubringen. Wenn Du die Entwicklungen auf den sozialen Plattformen begeistert verfolgst, auf Zack bist und gern mit Bildern Geschichten erzählst, dann ist diese Stelle wie für Dich gemacht! Abteilung: Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen Dauer: mindestens 6 Monate, maximal 18 Monate Arbeitszeit: 38,5 Stunden/Woche Urlaub: 30 Tage im Jahr Deine Talente ausbauen und aktiv mitgestalten: Du unterstützt das Ausbildungsmarketing bei der Betreuung der Social-Media-Kanäle, z. B. Instagram, TikTok, Snapchat, LinkedIn. Du begleitest den Aufbau und die Weiterentwicklung von Blog, Website, Newslettern und Mail-Kampagnen. Gemeinsam mit dem Team erarbeitest Du Redaktionspläne für unsere Social-Media-Kanäle. Du erhältst Einblicke in das Community-Management sowie den Aufbau und die Weiterentwicklung des Influencer-Marketings. Deine Begeisterung für die sozialen Medien kannst Du in Recherchen zu relevanten Entwicklungen und Trends einbringen. Du begleitest die Kontrolle und Auswertung von Kennzahlen und unterstützt bei der Umsetzung der gewonnenen Erkenntnisse. Das bringst Du mit: Routine im Umgang mit den gängigen Social-Media-Plattformen Relevante Erfahrungen in den Bereichen Videoerstellung, Videoschnitt und Content-Management-Systeme Freude an der Entwicklung und Umsetzung zielgruppengerechter Marketingkampagnen Verlässlichkeit und Engagement Strukturierte Arbeitsweise, auch unter engen Terminvorgaben Idealerweise Hochschulreife sowie Interesse an Marketingthemen und an der Erstellung von Texten bzw. Content in deutscher Sprache Das erwartet Dich bei uns: Ein monatliches Taschengeld (inkl. Verpflegungspauschale) in Höhe von 473 € Vorzüge durch einen Freiwilligenausweis, u. a. Vergünstigungen im öffentlichen Nahverkehr und Eintrittsermäßigungen in Museen, Kinos u. v. m. Flexibilität bei der Gestaltung von Arbeitsaufgaben und Arbeitszeiten Zusammenarbeit mit einem kreativen und engagierten Team Die Möglichkeit, eigene Kompetenzen weiterzuentwickeln, neue zu erwerben und wertvolle Erfahrungen zu sammeln Freiraum zum Einbringen eigener Ideen und Mitwirkung an der Prägung unserer Außenwirkung Teilnahme an Seminaren Kontinuierliche Unterstützung und individuelle Förderung durch unsere Kommunikationsabteilung Werde Teil unseres Teams und arbeite mit uns daran, die interessante Welt der Ausbildung in den Westküstenkliniken nach außen zu tragen. Klingt das spannend für Dich? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung: Deine Bewerbung sendest Du mit aussagefähigen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) bitte per E-Mail (bevorzugt in PDF-Format) an jobs@wkk-hei.de oder an Westküstenkliniken Brunsbüttel und Heide gGmbH, Personalabteilung, Esmarchstr. 50, 25735 Heide. Ruf uns bei Fragen einfach an! Für Fragen steht Dir gern unsere Pädagogische Leitung des Bildungszentrums für Berufe im Gesundheitswesen, Frau Iris Gebh, unter Tel. 0481 785-2900 oder IGebh@wkk-hei.de zur Verfügung. Erfahren Sie mehr über uns unter: www.westkuestenkliniken.de

Sachbearbeitung in der ambulanten Abrechnung (Kaufmann im Gesundheitswesen / MFA / Krankenpfleger (m/w/d))
JOBS.sh
Heide
<1 km

Urlaubsflair direkt vor der Haustür: Die weite Landschaft, die gute Luft und das einzigartige Wattenmeer machen das Leben hier an der Westküste aus. In unseren Kliniken an den Standorten Heide und Brunsbüttel setzen sich rund 3.000 Mitarbeitende für die Menschen der Region ein. Interessante Entwicklungsangebote und Benefits machen uns zu einem attraktiven Arbeitgeber. In 25 Instituten und Kliniken mit über 800 Klinikbetten bieten wir jährlich 29.000 stationären, über 1.300 teilstationären und ca. 50.000 ambulanten Patienten hochwertige medizinische Leistungen. Wir sind Mitglied des Krankenhausverbundes 6 K mit über 10.000 Beschäftigten. Die Westküstenkliniken Brunsbüttel und Heide gGmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Heide (unbefristet mit 38,5 Std./Woche) Verstärkung für die Sachbearbeitung in der ambulanten Abrechnung (Kaufmann im Gesundheitswesen / MFA / Krankenpfleger (m/w/d)) Ihre Aufgaben: Zeitnahe, vollständige und richtige Abrechnung von ambulanten Leistungen § 116b inkl. ASV § 115b AOP Notfallabrechnung Persönliche Ermächtigungen im Krankenhaus Praxisabrechnung der MVZ Leichenhallengebühren Selbstständige Entwicklung von Optimierungsmöglichkeiten und Umsetzungsvorschlägen Tägliche Abstimmung mit den Bestattern und Behörden bei Verstorbenen Ggf. Übernahme von Vertretungen in Brunsbüttel, während der Urlaubszeit bzw. im Krankheitsfall Ihr Profil: Abgeschlossene Ausbildung zum Kaufmann im Gesundheitswesen (m/w/d), MFA (m/w/d) oder Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) Erfahrung in der Abrechnung von ambulanten Leistungen Sehr gute MS-Office-Kenntnisse (insbesondere in MS Excel) Freude an der Arbeit in interdisziplinären und interprofessionellen Teams sowie soziale Kompetenz Zuverlässigkeit sowie souveränes, serviceorientiertes Auftreten Wir bieten: Einarbeitungs- und Patenprogramme für den optimalen Start bei uns Attraktive Verdienstmöglichkeiten mit einer Vergütung nach TVöD, 30 Tage Urlaub/Jahr, eine Sonderzahlung und ein jährliches Leistungsentgelt sowie eine betriebliche Altersvorsorge Ein familienfreundliches Umfeld mit günstiger, kinderfreundlicher Infrastruktur vor Ort Eine tolle Umgebung mit vielen Freizeitmöglichkeiten, die Nähe zur Nordsee sowie gute Anbindungen nach Hamburg und Kiel im glücklichsten Bundesland Deutschlands Ihre Bewerbung: Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen per E-Mail an: jobs@wkk-hei.de oder per Post an: Westküstenkliniken Brunsbüttel und Heide gGmbH | Personalabteilung | Esmarchstraße 50 | 25746 Heide Rufen Sie uns bei Fragen einfach an! Bei Rückfragen steht Ihnen gern die Abteilungsleiterin, Frau Kirsten von Feldmann, unter Telefon (0481) 785-1200 zur Verfügung. Fragen zum Arbeitsverhältnis beantwortet Ihnen gern unser Personalreferent, Herr Timo Caldenhoven, Telefon ( 0481) 785 -1232. Weitere Informationen über die Westküstenkliniken als Arbeitgeber finden Sie unter: www.westkuestenklinikum.de/ihr-arbeitgeber-wkk/ Erfahren Sie mehr über uns unter: www.westkuestenkliniken.de

Leiter*in (m/w/d) des Jugendaufbauwerkes Dithmarschen
JOBS.sh
Heide
<1 km

Sozial und nachhaltig Wirken – Leitung des Jugendaufbauwerkes des Kreises Dithmarschen im Geschäftsbereich Familie, Soziales und Gesundheit Beim Kreis Dithmarschen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Geschäftsbereich Familie, Soziales, Gesundheit folgende Stelle zu besetzen: Leiter*in (m/w/d) des Jugendaufbauwerkes Dithmarschen Es handelt sich um eine unbefristete, grundsätzlich teilbare Vollzeitstelle. Die Eingruppierung erfolgt zunächst nach Entgeltgruppe S 17 (SuE) des Tarifvertrages öffentlicher Dienst (TVöD). Ein höheres Entgelt bis zu S 18 (SuE) TvöD wird bei entsprechend positiver Entwicklung des Geschäftsfeldes im JAW in Aussicht gestellt. Das Aufgabenfeld umfasst folgende Schwerpunkte Leitung eines multiprofessionellen Arbeitsteams Planung, Vertrieb, Umsetzung und Evaluation von Maßnahmen zur Integration von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in den Arbeitsmarkt Sicherstellung eines Qualitätsstandards nach AZAV Entwicklung operativer und strategischer Ziele Haushaltsplanung und Budgetverantwortung Personalgewinnung, Personaleinsatz und Personalentwicklung Fördermittelrecherche Ihr Profil ein abgeschlossenes wissenschaftliches Studium (Bachelor, Diplom; Master) der Sozialwissenschaften oder mehrjährige Berufserfahrung in leitender Position im Bereich der beruflichen Bildung. Erfahrungen im Bereich der Sozialgesetzgebung (SGB II/III, VIII) sowie Sozialmanagement Wir erwarten zusätzlich: hohes Engagement, die Fähigkeit zum selbstständigen, eigenverantwortlichen Arbeiten und Teamfähigkeit, sowie vertiefte Planungs- und Organisationskompetenzen sicheres und selbstbewusstes Auftreten, Verhandlungsgeschick, Kommunikations- und Präsentationsfähigkeit umfassende MS-Office-Kenntnisse Bereitschaft zur Einarbeitung in verwaltungsspezifische IT-Fachanwendungen die Bereitschaft zur gelegentlichen Wahrnehmung von Terminen in den Abendstunden und an Wochenenden sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache Einschlägige Berufserfahrung in den genannten Aufgabengebieten Unser Angebot für Sie gezielte Weiterbildung ein familienfreundlicher Arbeitsplatz engagierte Teams ein arbeitsfreundliches Betriebsklima Betriebliches Gesundheitsmanagement, u.a. Teilnahme an EGYM Wellpass GmbH (ehemals Qualitrain) flexible Arbeitszeiten Telearbeit Firmenrabatte und Sonderkonditionen über Corporate Benefits bei vielen namhaften Anbietern Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wenn Sie die Aufgabenstellung anspricht und Sie über die notwendigen Kompetenzen verfügen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 21.07.2024 über unser Online-Bewerbungsformular: https://bewerbung.dithmarschen.de/LeiterIn-des-Jugendaufbauwerkes-Dithmarschen-mwd-de-f825.html Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir Nachrichten (Eingangsbestätigungen etc.) per E-Mail versenden. Wir bitten Sie daher, Ihren Posteingang sowie ggf. Ihren Spamordner regelmäßig einzusehen. Per Post eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgeschickt. Der Kreis Dithmarschen strebt an, den Anteil der Frauen im Rahmen der Vorgaben seines Planes zur Chancengleichheit und Frauenförderung zu erhöhen. Entsprechend qualifizierte Frauen sollen sich daher von dieser Stellenausschreibung angesprochen fühlen und werden gebeten, sich zu bewerben. Menschen mit Schwerbehinderung werden nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Wir stehen für interkulturelle Kompetenz und heißen Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund willkommen. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Jule Beeck Fachdienst Innerer Service - Personal 0481 / 97-1914 Gerd Schröder Fachdienstleitung 0481 / 97-4810 Der Landrat Fachdienst Innerer Service Stettiner Straße 30, 25746 Heide karriere.dithmarschen.de/willkommen-in-dithmarschen www.dithmarschen.de

Mitarbeiter*in (m/w/d) im Archiv
JOBS.sh
Heide
<1 km

Das Gemeinschaftsarchiv bildet das öffentliche Gedächtnis des Kreises Dithmarschen, des Amtes Mitteldithmarschen und der Stadt Meldorf. Sie wollen uns hierbei unterstützen? Wir freuen uns auf Sie. Wir suchen für das Gemeinschaftsarchiv eine*n Mitarbeiter*in (m/w/d) im Archiv Es handelt sich um eine unbefristete, grundsätzlich teilbare Vollzeitstelle. Der Dienstort ist in 25704 Meldorf angesiedelt. Die Eingruppierung der Stelle erfolgt in die Entgeltgruppe 8 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Aufgaben umfassen folgende Schwerpunkte Mitarbeit bei Bewertung, Übernahme und Erschließung von analogem und digitalem Verwaltungsschriftgut Maßnahmen im Rahmen der Bestandserhaltung, insbesondere der Archivhygiene Beantwortung von Anfragen Beratung und Betreuung von Archivnutzenden Mitarbeit in der historischen Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit Mitarbeit bei der Konzeptionierung und Umsetzung archivpädagogischer Projekte Unterstützung bei Themen der Digitalisierung und der digitalen Langzeitarchivierung Mitarbeit bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Archivstruktur Mitarbeit bei der Betreuung der Archivbibliothek, insbesondere der Erschließung in einer Bibliothekssoftware Mitarbeit bei der Konzeptionierung und Umsetzung von Veröffentlichungen und Vorträgen Vorausgesetzt wird ein Fachhochschul- oder Hochschulabschluss (Diplom bzw. Bachelor) mit dem Schwerpunkt Archivwesen oder ein abgeschlossenes geisteswissenschaftliches Studium (vorzugsweise Geschichte) oder eine abgeschlossene Ausbildung als Fachangestellte*r (m/w/d) für Medien- und Informationstechnik und zusätzlich Kenntnisse der einschlägigen rechtlichen Normen Fahrerlaubnis der Klasse B Wir wünschen uns zusätzlich Kenntnisse in Arcinsys und Koha bzw. die Bereitschaft, sich auch tiefgreifender mit diesen Anwendungen zu befassen Erfahrung im Umgang mit Publikumsverkehr Affinität zur Nutzung moderner Informationstechnologien Kenntnisse wissenschaftlicher Standards Verantwortungsbewusstsein Genauigkeit Eigeninitiative Selbstständigkeit Organisationsfähigkeit Kommunikations- und Teamfähigkeit Interesse an der Geschichte Dithmarschens Unser Angebot für Sie ein anspruchsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet gezielte Fort- und Weiterbildung ein familienfreundlicher Arbeitsplatz ein engagiertes Team ein freundliches Arbeitsklima betriebliches Gesundheitsmanagement Teilnahme an Firmenfitness EGYM Wellpass GmbH (ehemals Qualitrain) Fahrradleasing über Jobrad Jobticket Firmenrabatte und Sonderkonditionen über Corporate Benefits bei vielen namhaften Anbietern flexible Arbeitszeiten Telearbeit ein sicherer und attraktiver Arbeitsplatz in Nordsee-Nähe Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wenn Sie die Aufgabenstellung anspricht und Sie über die notwendigen Kompetenzen verfügen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 21.07.2024 über unser Online-Bewerbungsformular: https://bewerbung.dithmarschen.de/Mitarbeiterin-mwd-im-Archiv-de-f823.html Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir Nachrichten (Eingangsbestätigungen etc.) per E-Mail versenden. Wir bitten Sie daher, Ihren Posteingang sowie ggf. Ihren Spamordner regelmäßig einzusehen. Menschen mit Schwerbehinderung werden nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Wir stehen für interkulturelle Kompetenz und heißen Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund willkommen. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Simon Mortensen Fachdienst Innerer Service - Personal 0481 / 97-1508 Norbert Arens Fachdienstleitung 0481 / 97-1240 Der Landrat Fachdienst Innerer Service Stettiner Straße 30, 25746 Heide karriere.dithmarschen.de/willkommen-in-dithmarschen www.dithmarschen.de

Fachdienst Soziale Teilhabe - Sozialzentrum Nord - Sozialpädagoge*in / Sozialarbeiter*in / Bachelor of Arts Sozialarbeit / Sozialpädagogik
JOBS.sh
Heide
<1 km

Fachdienst Soziale Teilhabe - Sozialzentrum Nord Arbeiten beim Kreis Dithmarschen Wir sehen weiter – auch über den Tellerrand hinaus. Zufriedene Mitarbeitende leisten bessere Arbeit, sind selten krank und harmonisieren darüber hinaus auch noch das Betriebsklima. Besonders die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Freizeitaktivitäten ist in den Fokus gerückt. Als moderner Arbeitgeber begrüßen wir diese Entwicklung und ermutigen unsere Mitarbeitenden, eine individuelle und gesunde Balance zwischen Arbeit und Freizeit zu finden durch z. B. Flexible Arbeitszeitmodelle Elternzeit auch für Väter ist für uns eine Selbstverständlichkeit Betriebliches Gesundheitsmanagement (Jobrad, Jobticket, Firmenfitness mit EGYM Wellpass GmbH (ehemals Qualitrain), mobile Massage, Gesundheitstage) Pflege von Angehörigen Parken und Verkehrsanbindung Das sind für uns keine Fremdwörter! Beim Kreis Dithmarschen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Geschäftsbereich Familie, Soziales, Gesundheit, Fachdienst Soziale Teilhabe – Sozialzentrum Nord, folgende Stelle zu besetzen: Diplom-Sozialpädagog*in, Diplom-Sozialarbeiter*in (FH/H) (m/w/d) bzw. Bachelor of Arts Sozialarbeit/Sozialpädagogik (FH/H) mit staatlicher Anerkennung, für Beratung und Teilhabeplanung nach dem SGB IX Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle im Umfang von 35 Wochenstunden. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe S 12 (SuE) des Tarifvertrages öffentlicher Dienst (TVöD). Das Aufgabenfeld umfasst folgende Schwerpunkte als pädagogische Fachkraft in einem multiprofessionellen Team mit Verwaltungsfachkräften, Pflegefachkräften und Ärzt*innen zusammenarbeiten, Menschen mit Behinderung beraten und unterstützen, damit diese selbstbestimmt die größtmögliche Teilhabe erreichen, Teilhabebedarfe im Rahmen des ICF-orientierten Gesamt- und Teilhabeverfahrens ermitteln und Hilfeleistungen planen, ressourcen- und sozialraumorientiert arbeiten Konzepte zur inklusionsorientierten Lebensführung für Menschen mit Behinderung mit entwickeln Ihr Profil die Qualifikation als Diplom-Sozialpädagog*in, Diplom-Sozialarbeiter*in (FH/H) bzw. Bachelor of Arts Sozialarbeit/Sozialpädagogik (FH/H) mit staatlicher Anerkennung die Fähigkeit, Bedarfe von Menschen mit Behinderung einzuschätzen und Förderbedarfe zu erkennen Erfahrung in der Sozialarbeit mit Menschen mit Behinderung Lust, als Teammitglied die Ausweitung der Gesamtplanung/Teilhabeplanung nach dem SGB IX zu gestalten ein hohes Maß an selbstständigem Arbeiten und Organisation gute kommunikative Fähigkeiten sehr gute Deutschkenntnisse Führerschein der Klasse B Unser Angebot für Sie die Möglichkeit, in einem engagierten Team mitzuarbeiten ein sehr interessantes, abwechslungsreiches und innovatives Arbeitsfeld ein hohes Maß an Eigenverantwortung Fortbildungsmöglichkeit ein familienfreundlicher Arbeitsplatz (Zertifikat Audit berufundfamilie) ein arbeitsfreundliches Betriebsklima Betriebliches Gesundheitsmanagement, u.a. Teilnahme an EGYM Wellpass GmbH (ehemals Qualitrain) flexible Arbeitszeiten Telearbeit Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wenn Sie die Aufgabenstellung anspricht und Sie über die notwendigen Kompetenzen verfügen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 21.07.2024 über unser Online-Bewerbungsformular: https://bewerbung.dithmarschen.de/Fachdienst-Soziale-Teilhabe-Sozialzentrum-Nord-de-f827.html Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir Nachrichten (Eingangsbestätigungen etc.) per E-Mail versenden. Wir bitten Sie daher, Ihren Posteingang sowie ggf. Ihren Spamordner regelmäßig einzusehen. Per Post eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgeschickt. Der Kreis Dithmarschen strebt an, den Anteil der Frauen im Rahmen der Vorgaben seines Planes zur Chancengleichheit und Frauenförderung zu erhöhen. Entsprechend qualifizierte Frauen sollen sich daher von dieser Stellenausschreibung angesprochen fühlen und werden gebeten, sich zu bewerben. Menschen mit Schwerbehinderung werden nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Wir stehen für interkulturelle Kompetenz und heißen Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund willkommen. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Jule Beeck Fachdienst Innerer Service - Personal 0481 / 97-1914 Melanie Rehbehn Sozialzentrumsleitung Nord 0481 / 97-1330 Der Landrat Fachdienst Innerer Service Stettiner Straße 30, 25746 Heide karriere.dithmarschen.de/willkommen-in-dithmarschen www.dithmarschen.de

Bachelor of Arts Architektur (B.A.)
JOBS.sh
Heide
<1 km

Architekt, ein Beruf mit Zukunft! Die Stadt Heide sucht zum 01.09.2024 eine engagierte und motivierte Nachwuchskraft (w/m/d) für den Studienplatz des dualen Studiengangs Bachelor of Arts Architektur (B.A.) in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Kiel. Wir bieten einen Studienplatz für den Bachelor in der Schwerpunktrichtung „Green Building“, „Holzbau“, „Digitales Planen und Gestalten“ oder „Planung, Prozess und Steuerung“ an. Die Kombination von Studium und Beruf bietet einen optimalen Einstieg in die Arbeitswelt. Während des Studiums, das in einer Zeit von 4 Jahren / 8 Semestern abzuleisten ist, werden Sie im Team aktiv in die betrieblichen Abläufe eingebunden. Sie können Ihre im Studium erworbenen Kenntnisse nach Ihren Neigungen in der Praxis einsetzen. Im praxisbegleiteten Studium wechseln sich Theoriephasen an der Hochschule mit Praxisphasen beim Arbeitgeber ab. Die Praxisphasen sind Teil des Studiums und finden in den ersten fünf bis acht Semestern in der vorlesungsfreien Zeit statt. Im Sommersemester betragen die Praxisphasen etwa acht, im Wintersemester sechs Wochen. Wenn der Vorlesungsplan es zulässt, arbeiten Sie zusätzlich an einem Tag pro Woche bei der Stadt Heide. Ihr Profil: allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife oder ein vergleichbarer, anerkannter Abschluss mit guten schulischen Noten in den allgemeinbildenden Fächern, insbesondere Mathematik und Physik gute schriftliche und mündliche Kommunikation (Sprachniveau:C1 GER) sichere Kenntnisse in den Microsoft-Office-Programmen Begabung zum konzeptionellen und gestalterischen Arbeiten technisches Verständnis, räumliches Vorstellungsvermögen gute Auffassungsgabe, Eigeninitiative und Flexibilität Teamfähigkeit Motivation und Interesse, die im Studium erlernten Kenntnisse direkt in der Praxis zu vertiefen Wir bieten: eine praxisnahe und interessante vielfältige Ausbildung in einem motivierten Team Mitarbeit an zukunftsorientierten und interessanten Projekten ein Entgelt während des Studiums entsprechend tariflicher Bestimmungen die Kostenübernahme der Studiengebühren während der Praxisphasen flexible Arbeitszeiten bei einer 5-Tage-Woche betriebliches Gesundheitsmanagement, z.B. Firmenfitnessprogramm des Anbieters „EGYM Wellpass“ Die Stadt Heide verfügt über einen Frauenförderplan. Anerkannte Schwerbehinderte und Gleichgestellte sind bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften bevorrechtigt. Wir würden uns freuen, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bewerben, da wir den Anteil an Beschäftigten mit interkultureller Kompetenz erhöhen möchten. Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Leiter des Fachbereichs Bau und Planung, Herr Andreas Wojta (Tel. 0481/6850-600), E-Mail: andreas.wojta@stadt-heide.de gerne zur Verfügung. Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich und senden Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schul-, Prüfungs- und Arbeitszeugnisse, lückenloser Beschäftigungsverlauf, Referenzen etc.) bitte bis zum 28.06.2024 an die Stadt Heide, Der Bürgermeister, Fachdienst 11 - Personal -, Postelweg 1, 25746 Heide, E-Mail: postoffice@stadt-heide.de . Bitte beachten Sie, dass die Stadt Heide aus Gründen der Datensicherheit nur Bewerbungen im PDF-Format akzeptiert. Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können nicht erstattet werden. Wir weisen darauf hin, dass eine Eingangsbestätigung der Bewerbungen nicht erfolgt. STADT HEIDE Telefon +49 481 6850-0 • E-Mail: postoffice@stadt-heide.de • Web: www.heide.de

Sozialpädagoge*in / Sozialarbeiter*in / Bachelor of Arts Sozialarbeit / Sozialpädagogik oder vergleichbar / Erzieher*in als Streetworker*in
JOBS.sh
Heide
<1 km

Sozialpädagoge*in / Sozialarbeiter*in / Bachelor of Arts Sozialarbeit / Sozialpädagogik oder vergleichbar / Erzieher*in als Streetworker*in Arbeiten beim Kreis Dithmarschen Wir sehen weiter – auch über den Tellerrand hinaus. Zufriedene Mitarbeitende leisten bessere Arbeit, sind selten krank und harmonisieren darüber hinaus auch noch das Betriebsklima. Besonders die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Freizeitaktivitäten ist in den Fokus gerückt. Als moderner Arbeitgeber begrüßen wir diese Entwicklung und ermutigen unsere Mitarbeitenden, eine individuelle und gesunde Balance zwischen Arbeit und Freizeit zu finden durch z. B. Flexible Arbeitszeitmodelle Elternzeit auch für Väter ist für uns eine Selbstverständlichkeit Betriebliches Gesundheitsmanagement (Jobrad, Jobticket, Firmenfitness mit EGYM Wellpass GmbH (ehemals Qualitrain), mobile Massage, Gesundheitstage) Pflege von Angehörigen Parken und Verkehrsanbindung Das sind für uns keine Fremdwörter! Beim Kreis Dithmarschen sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Geschäftsbereich Familie, Soziales, Gesundheit, Fachdienst Sozialpädagogische Hilfen/Jugendamt, folgende Stellen zu besetzen: Diplom-Sozialpädagog*in (H/FH) Diplom-Sozialarbeiter*in (H/FH) Bachelor of Arts Sozialarbeit/Sozialpädagogik (H/FH) mit staatlicher Anerkennung oder vergleichbare Qualifikation oder Staatlich anerkannte*r Erzieher*in (siehe Profil) Es handelt sich um zwei unbefristete Vollzeitstellen (2,0 VK) als Streetworker*in (w/m/d). Die Stellen sind organisatorisch an den regionalen Sozialen Diensten angebunden. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe S 12 bzw. S 11b (SuE) des Tarifvertrages öffentlicher Dienst (TVöD). Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, im Spannungsfeld der verschiedenen gesellschaftlichen Herausforderungen, des Umbruchs traditioneller Familienstrukturen und der veränderten Bedürfnissen von Kindern, Jugendlichen und Familien in einem multiprofessionellen Team der regionalisiert und sozialräumlich ausgerichteten Jugendhilfe, den Prozess der ressourcenorientierten Arbeit mitzugestalten und weiterzuentwickeln. Das Aufgabenfeld umfasst folgende Schwerpunkte Bedarfsorientierte Beratung in Einzelfällen Entwickeln und Festigen von Netzwerkarbeit mit anderen Jugendhilfeangeboten sowie mit Institutionen und Partnern Zusammenarbeit mit den Gemeinden und der Polizei Ermittlung des Bedarfs an persönlicher, materieller und finanzieller Unterstützung und Vermittlung der entsprechenden Hilfen bzw. Kooperation mit den entsprechenden Stellen. (z.B. Ausbildung, Arbeitssuche, Gesundheitsfürsorge, Sucht- und Schuldnerberatung) Vermittlung zum Hilfesystem und Abbau von Schwellenängsten gegenüber anderen Hilfsangeboten Beratung, Betreuung und Begleitung bei persönlichen Notlagen und Krisensituationen Treffen verantwortungsbewusster Entscheidungen bei der Einschätzung zu möglichen Kindeswohlgefährdungen im Sinne des § 8a SGB VIII Gemeinsame Planung und Durchführung von Angeboten wie sportliche und erlebnisorientierte Aktivitäten, auch Angebote, die in Kooperation mit anderen Einrichtungen oder Projekten durchgeführt werden Wahrnehmung von Konzeptions-, Planungs-, Organisations- und Koordinierungsaufgaben. Die Aufgabenwahrnehmung erfolgt gelegentlich in den Abendstunden und am Wochenende. Die Aufgaben beinhalten auch die Teilnahme am Rufbereitschaftsdienst. Ihr Profil Qualifikation als als Diplom-Sozialarbeiter*in bzw. Diplom-Sozialpädagog*in mit staatlicher Anerkennung oder Diplom-Pädagog*in, Bachelor in Erziehungswissenschaften oder Kindheitspädagogik bzw. vergleichbare Qualifikation oder Qualifikation als Staatlich anerkannte*r Erzieher*in mit mindestens 3-jähriger Berufserfahrung mit Jugendlichen Wir erwarten zusätzlich: Soziale Kompetenz Engagement und Eigeninitiative Verwaltungsrechtliche Grundkenntnisse Entscheidungsfähigkeit Verantwortungsbereitschaft Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache EDV-Kenntnisse Fahrerlaubnis der Klasse B, verbunden mit der Bereitschaft, den eigenen Pkw für dienstliche Zwecke (Außendienst) einzusetzen Unser Angebot für Sie Die Möglichkeit, den strukturellen und inhaltlichen Prozess der Regionalisierung und Sozialraumorientierung in einem engagierten Team mitzugestalten Ein sehr interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsfeld Ein innovatives Arbeitsumfeld Ein hohes Maß an Eigenverantwortung Fortbildungsmöglichkeit und Supervision Ein arbeitsfreundliches Betriebsklima Betriebliches Gesundheitsmanagement, u.a. Teilnahme an EGYM Wellpass GmbH Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wenn Sie die Aufgabenstellung anspricht und Sie über die notwendigen Kompetenzen verfügen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 28.07.2024 über unser Online-Bewerbungsformular: https://bewerbung.dithmarschen.de/Fachdienst-Sozialpaedagogische-Hilfen-Streetworker-wmd-de-f832.html Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir Nachrichten (Eingangsbestätigungen etc.) per E-Mail versenden. Wir bitten Sie daher, Ihren Posteingang sowie ggf. Ihren Spamordner regelmäßig einzusehen. Per Post eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgeschickt. Der Kreis Dithmarschen strebt an, den Anteil der Frauen im Rahmen der Vorgaben seines Planes zur Chancengleichheit und Frauenförderung zu erhöhen. Entsprechend qualifizierte Frauen sollen sich daher von dieser Stellenausschreibung angesprochen fühlen und werden gebeten, sich zu bewerben. Menschen mit Schwerbehinderung werden nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Wir stehen für interkulturelle Kompetenz und heißen Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund willkommen. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Jule Beeck, Fachdienst Innerer Service - Personal, 0481 / 97-1914 Björn Tschritter, Fachdienstleitung, 0481 / 97-1346 Der Landrat Fachdienst Innerer Service Stettiner Straße 30, 25746 Heide karriere.dithmarschen.de/willkommen-in-dithmarschen www.dithmarschen.de

Sachbearbeiter (m/w/d) im Beschwerdemanagement
JOBS.sh
Heide
<1 km

Sachbearbeiter (m/w/d) im Beschwerdemanagement Urlaubsflair direkt vor der Haustür: Die weite Landschaft, die gute Luft und das einzigartige Wattenmeer machen das Leben hier an der Westküste aus. In unseren Kliniken an den Standorten Heide und Brunsbüttel setzen sich rund 3.000 Mitarbeitende für die Menschen der Region ein. Interessante Entwicklungsangebote und Benefits machen uns zu einem attraktiven Arbeitgeber. In 25 Instituten und Kliniken mit über 800 Klinikbetten bieten wir jährlich 29.000 stationären, über 1.300 teilstationären und ca. 50.000 ambulanten Patienten hochwertige medizinische Leistungen. Wir sind Mitglied des Krankenhausverbundes 6 K mit über 10.000 Beschäftigten. Die Westküstenkliniken Brunsbüttel und Heide gGmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Heide Verstärkung für die Sachbearbeitung im Beschwerdemanagement Die Stelle ist unbefristet mit 38,5 Std./Woche zu besetzen. Als Teil unserer engagierten Abteilung für Organisation, Qualitätsmanagement, Tumordokumentation und Study Nurse tragen Sie aktiv zur Zufriedenheit unserer Patienten sowie deren Angehörigen bei. Gemeinsam mit unseren Fachbereichen bearbeiten Sie Kundenbeschwerden systematisch und gewissenhaft. Ihre Aufgaben: Sie managen Patientenbeschwerden effizient gemäß den Richtlinien und Vorschriften eines Krankenhauses Sie arbeiten mit allen Bereichen und Schnittstellen zusammen Sie analysieren die bearbeiteten Fälle detailliert und leiten daraus Maßnahmen ab, um Prozesse und Handlungsanweisungen zu optimieren Sie dokumentieren Beschwerden sorgfältig und erstellen Berichte für die Unternehmensleitung Ihr Profil: Abgeschlossenes Studium oder Ausbildung im Gesundheitswesen Idealerweise Berufserfahrung im Bereich Krankenhaus Gute IT-Kenntnisse in allen gängigen Office-Anwendungen Gutes Kommunikations- und Konfliktlösungsvermögen sowie eine sorgfältige, gewissenhafte und selbstständige Arbeitsweise Empathisches und serviceorientiertes Auftreten Freude an der Lösung komplexer Sachverhalte und überdurchschnittliches Qualitätsbewusstsein Wir bieten: Einarbeitungsprogramme für den optimalen Start bei uns Attraktive Verdienstmöglichkeiten mit einer Vergütung nach TVöD, 30 Tage Urlaub/Jahr, eine Sonderzahlung und ein jährliches Leistungsentgelt sowie eine betriebliche Altersvorsorge Ein familienfreundliches Umfeld mit günstiger, kinderfreundlicher Infrastruktur vor Ort Eine Umgebung mit vielen Freizeitmöglichkeiten, die Nähe zur Nordsee sowie gute Anbindung nach Hamburg und Kiel im wohl glücklichsten Bundesland Deutschlands Ihre Bewerbung: Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen per E-Mail an: jobs@wkk-hei.de oder per Post an: Westküstenkliniken Brunsbüttel und Heide gGmbH | Personalabteilung | Esmarchstraße 50 | 25746 Heide Rufen Sie uns bei Fragen einfach an! Für fachliche Fragen steht Ihnen gern der Abteilungsleiter, Herr Björn-Ola Fechner, unter Telefon (0481) 785-1015 zur Verfügung. Fragen zum Arbeitsverhältnis beantwortet Ihnen gern unser Personalreferent Herr Timo Caldenhoven unter Telefon (0481) 785-1232. Viele weitere Vorteile, die wir als "Caring Company" zu bieten haben, finden Sie unter www.westkuestenklinikum.de/ihr-arbeitgeber-wkk/ Erfahren Sie mehr über uns unter: www.westkuestenkliniken.de

Sicherheitsmitarbeiter (m/w/d) für Baustellenbewachung
JOBS.sh
Heide
<1 km

Sicherheitsmitarbeiter (m/w/d) für Baustellenbewachung KÖTTER SE & CO. KG Security Niederlassung Kiel Sicherheitsmitarbeiter (m/w/d) für Baustellenbewachung (14,50€/Std) - in Heide Heide, Brunsbüttel, Büttel Feste Anstellung Vollzeit Mach Dir ein Bild von Deiner Zukunft Für den Einsatz bei einem renommierten Kundenunternehmen in Heide suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt mindestens 10 Sicherheitskräfte (m/w/d) für eine Baustellenbewachung. Freu Dich auf ein unbefristetes Arbeitsverhältnis Ebenso auf eine übertarifliche Vergütung (14,50 €/Std.) plus tarifliche Zuschläge In einer Welt, in der Sicherheit an erster Stelle steht, ist Vertrauen der Schlüssel. Als Deutschlands größter familiengeführter Sicherheitsdienstleister steht KÖTTER Security an vorderster Front, um Unternehmen aus allen Branchen zu schützen. Unsere engagierten Sicherheitsmitarbeiter (m/w/d) sind die stillen Wächter, die täglich ihr Bestes geben, um Gefahren von unseren Kunden fernzuhalten. Durch die kontinuierliche Aus- und Weiterbildung in unserer renommierten KÖTTER Akademie stellen wir sicher, dass unsere Dienstleistungen stets auf höchstem Niveau erbracht werden. Entdecke, wie KÖTTER Security durch Kompetenz und Engagement Sicherheit neu definiert. Deine Aufgaben Objektschutz, Pfortendienst und Baustellenbewachung: Überwachen von Ein- und Ausgängen, Sicherung von Gebäuden und Baustellen Vorbeugender Brandschutz und Erste-Hilfe: Unterstützung bei Brandschutzmaßnahmen und Erste-Hilfe-Leistung im Notfall Kontroll- und Schließrunden: Regelmäßige Rundgänge im Innen- und Außenbereich zur Überprüfung der Sicherheit Fahrzeug-, Besucher- und Zutrittskontrollen: Durchführung von Sicherheitskontrollen bei Fahrzeugen und Personen Lieferanten- und Dienstleisteraufsicht: Kontrolle und Beaufsichtigung von externen Lieferanten und Dienstleistern Vorfallbearbeitung: Erfassung und Bearbeitung sicherheitsrelevanter Vorkommnisse Reaktion bei Unregelmäßigkeiten: Professionelle und schnelle Reaktion bei sicherheitsrelevanten Zwischenfällen Erstmaßnahmen: Einleitung notwendiger Erstmaßnahmen bei Notfällen Dokumentation: Sorgfältige Dokumentation aller durchgeführten Kontrollen und Ereignisse Melde- und Berichtswesen: Erstellung von Berichten und Meldungen über sicherheitsrelevante Vorfälle Damit wirst Du ein Teil von KÖTTER „Services“ Mindestqualifikation: IHK-Sachkundeprüfung gem. §34a GewO Führungszeugnis: Aktuelles Führungszeugnis ohne Eintragungen (kann vor Einstellung nachgereicht werden) Führerschein: Klasse B (alt 3) wünschenswert Arbeitszeit: Bereitschaft zur 2-Schichtarbeit – auch an Wochenenden und Feiertagen Persönlichkeit: Freundliches, kundenorientiertes und gepflegtes Auftreten, Motivation, Teamfähigkeit und Serviceorientierung Zusätzliche Qualifikationen (wünschenswert): Betriebssanitäter-, Ersthelfer, Brandschutzhelfer KÖTTER steht für Vielfalt – auch bei den Benefits. Freu Dich auf: Sicherer Arbeitsplatz: Unbefristetes Arbeitsverhältnis in einem krisensicheren Unternehmen Vergütung: Übertarifliche Bezahlung von 14,50€/Std. Abwechslungsreiche Tätigkeiten: Interessante und verantwortungsvolle Aufgaben im 3-Schichtbetrieb Einarbeitung: Umfassende und zielgerichtete Einarbeitung Arbeitsatmosphäre: Angenehme und kollegiale Arbeitsumgebung Pünktliche Bezahlung: Garantiert pünktliche Lohnüberweisung Arbeitskleidung: Kostenfreie Arbeits- und Funktionskleidung Mitarbeiterrabatte: Corporate Benefits bei über 800 namhaften Anbietern Weiterbildung: Kostenfreie Weiterbildungsangebote durch unsere KÖTTER Akademie Kultur: Ein respektvolles, herzliches und menschliches Arbeitsumfeld KÖTTER UNITED ist Dein Team? Dann schick uns gleich Deine aktuellen Bewerbungsunterlagen (kurzes Anschreiben, aktueller Lebenslauf, Qualifikationsnachweise, IHK-Zertifikat Bewachung) bevorzugt per E-Mail unter bewerbung@koetter.de oder über unser Onlineportal, mit Angabe der Stellenkennziffer: 13/62-BAU-HEIDE. Weitere Job-Chancen in fast 200 Berufen und über 90 Niederlassungen in ganz Deutschland findest Du auf www.jobs.koetter.de Gestalte die Zukunft mit uns. Wir freuen uns auf Dich! Kontakt KÖTTER Rekrutierungscenter NORD Herr Jürgen Geyer Werftstraße 193 24143 Kiel – Germany +49 (0)40 3702883-16 bewerbung@koetter.de, koetter.de Impressum: koetter.de/impressum Datenschutzerklärung: https://www.koetter.de/datenschutz/ Standort KÖTTER SE&CO.KG Security Niederlassung Kiel Werftstraße 193, 24143 Kiel

Sicherheitsmitarbeiter (m/w/d)
JOBS.sh
Heide
<1 km

Sicherheitsmitarbeiter (m/w/d) KÖTTER SE & Co. KG Security, Hamburg Sicherheitsmitarbeiter (m/w/d) für verschiedene Standorte in Hamburg & Umgebung Schwarzenbek, Brunsbüttel, Büttel, Heide, Hamburg Feste Anstellung Vollzeit Mach Dir ein Bild von Deiner Zukunft Zur Verstärkung unserer Teams – in und um Hamburg, wie auch in Brunsbüttel, Büttel, Heide und Schwarzenbek - suchen wir immer neue Mitarbeiter (m/w/d). Wir haben die passende Stelle für Sie/Dich in den Bereichen Werkschutz, Objektschutz, Empfang, ÖPNV-Kontrolldienst und Revierdienst! In einer Welt, in der Sicherheit an erster Stelle steht, ist Vertrauen der Schlüssel. Als Deutschlands größter familiengeführter Sicherheitsdienstleister steht KÖTTER Security an vorderster Front, um Unternehmen aus allen Branchen zu schützen. Unsere engagierten Sicherheitsmitarbeiter (m/w/d) sind die stillen Wächter, die täglich ihr Bestes geben, um Gefahren von unseren Kunden fernzuhalten. Durch die kontinuierliche Aus- und Weiterbildung in unserer renommierten KÖTTER Akademie stellen wir sicher, dass unsere Dienstleistungen stets auf höchstem Niveau erbracht werden. Entdecke, wie KÖTTER Security durch Kompetenz und Engagement Sicherheit neu definiert. Aufgaben: Tätigkeiten im gehobenen Objektschutz, Werkschutz (Gewährleistung der Sicherheit und des Schutzes unserer Objekte): Durchführung von Fahrzeug-, Besucher- und Zutrittskontrollen Durchführung von Kontroll- und Schließrunden Kontrolle, Weiterleitung und Beaufsichtigung von Lieferanten und ext. Dienstleistern Tätigkeiten im Revierdienst: Revier- und Kontrollfahrten mit einem Dienstwagen (Nachtdienste) Durchführung von Kontroll- und Schließrunden zu Fuß Überwachung von Sicherheits- und Meldetechnik Tätigkeiten im Fahrkartenprüfdienst & Kontrollen im ÖPNV Fahrausweisprüfdienst Graffiti-Prävention Zugbegleitung, um Reisenden Sicherheit und Hilfe zu bieten Im Empfangsdienst: Qualifizierter Empfangsdienst mit Besucherempfang und -steuerung Kontrolle der Zutrittsberechtigten Überwachen von Sicherheits- und Meldetechnik Weitere interessante Aufgaben Damit wirst Du ein Teil von KÖTTER „Services“: Ausbildung oder Fort- & Weiterbildung: Mindestens IHK-Unterrichtung nach §34a GewO oder höher qualifiziert Nachweis: Aktuelles Führungszeugnis ohne Eintragungen (kann nachgereicht werden) Sprachkenntnisse: Deutsch in Wort und Schrift Bereitschaft zu: Schichtarbeit (verschiedene Schichtmodelle – je nach Einsatzobjekt) Soft Skills: Freundliches, kundenorientiertes und gepflegtes Auftreten, motiviert und teamfähig EDV-Kenntnisse: (wünschenswert) Kompetenzen: Erste-Hilfe- und Brandschutzkenntnisse (wünschenswert) Fehlende Qualifikationen können nachgeschult werden KÖTTER steht für Vielfalt – auch bei den Benefits. Freu Dich auf: Sicherheit: Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis vom ersten Tag an Vielfältige und Spannende Aufgabenbereiche Vergütung: Tariflich oder übertariflich (je nach Einsatzbereich) plus tarifliche Zuschläge Planbare Arbeitszeiten im Schicht-System: Je nach Einsatzbereich und -objekt An Ihrer Seite: Feste Ansprechpartner in der Einsatzleitung und am Objekt Versprechen: Garantiert pünktliche Lohnüberweisung Outfit: Kostenfreie Arbeits- und Funktionskleidung Bildung: Kostenlose Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten durch unsere KÖTTER Akademie (Quereinsteiger WILLKOMMEN) Vorteile: Zugang zu über 800 attraktiven Mitarbeiterrabatten - Dank Corporate Benefits Kultur: Ein respektvolles, herzliches und menschliches Arbeitsumfeld KÖTTER UNITED ist Dein Team? Dann schick uns gleich Deine aktuellen Bewerbungsunterlagen (kurzes Anschreiben, aktueller Lebenslauf, Qualifikationsnachweise, IHK-Zertifikat Bewachung) bevorzugt per E-Mail unter bewerbung@koetter.de mit Angabe der Stellenkennziffer 13/16-DIV-STO oder über unser Onlineportal. Weitere Job-Chancen in fast 200 Berufen und über 90 Niederlassungen in ganz Deutschland findest Du auf www.jobs.koetter.de. Gestalte die Zukunft mit uns. Wir freuen uns auf Dich! KÖTTER Rekrutierungscenter NORD Herr Jürgen Geyer Ausschläger Billdeich 6 20539 Hamburg – Germany Tel.: +49 (0)40 3702883-16 bewerbung@koetter.de, jobs.koetter.de Datenschutzerklärung: https://www.koetter.de/datenschutz/ Standort KÖTTER Rekrutierungscenter NORD Ausschläger Billdeich 6 20539 Hamburg

Sicherheitsmitarbeiter / Betriebssanitäter (m/w/d)
JOBS.sh
Heide
<1 km

Sicherheitsmitarbeiter / Betriebssanitäter (m/w/d) KÖTTER SE & CO. KG Security Niederlassung Kiel Sicherheitsmitarbeiter + Betriebssanitäter (m/w/d) für Werkschutz in Brunsbüttel und Heide gesucht – außertarifl. Vergütung! Heide, Brunsbüttel, Büttel Feste Anstellung Vollzeit In einer Welt, in der Sicherheit an erster Stelle steht, ist Vertrauen der Schlüssel. Als Deutschlands größter familiengeführter Sicherheitsdienstleister steht KÖTTER Security an vorderster Front, um Unternehmen aus allen Branchen zu schützen. Unsere engagierten Sicherheitsmitarbeiter (m/w/d) sind die stillen Wächter, die täglich ihr Bestes geben, um Gefahren von unseren Kunden fernzuhalten. Durch die kontinuierliche Aus- und Weiterbildung in unserer renommierten KÖTTER Akademie stellen wir sicher, dass unsere Dienstleistungen stets auf höchstem Niveau erbracht werden. Entdecken Sie, wie KÖTTER Security durch Kompetenz und Engagement Sicherheit neu definiert. Für den Einsatz bei renommierten Kundenunternehmen in Brunsbüttel und Heide suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt jeweils mindestens 15 Sicherheitsmitarbeiter und Betriebssanitäter (m/w/d). Übertarifliche Vergütung: Unbefristetes Arbeitsverhältnis Ihre Aufgaben Allgemeine Werk-/Objektschutztätigkeiten: Gewährleistung der Sicherheit und des Schutzes unserer Kundenobjekte Empfangs- und Pfortendienste: Qualifizierter Empfangsdienst mit Besucherempfang und -steuerung Kundenbetreuung: Freundlicher Ansprechpartner bei Kundenwünschen Kontrollgänge: Durchführung von Kontrollgängen im Innen- und Außenbereich Sicherheits- und Meldetechnik: Überwachung und Reaktion bei Unregelmäßigkeiten Kontrollen: Fahrzeug-, Besucher- und Zutrittskontrollen sowie Kontrolle und Weiterleitung von Lieferanten und externen Dienstleistern Brandschutz und Erste Hilfe: Vorbeugender Brandschutz und fachmännische Erste-Hilfe im Notfall Dokumentation: Sorgfältiges Melde- und Berichtswesen Damit werden Sie ein Teil von KÖTTER Ihre Aus- und Weiterbildung: IHK-Sachkundeprüfung gem. §34a oder höher qualifiziert Nachweis: Aktuelles Führungszeugnis ohne Eintragungen (kann nachgereicht werden) Sprachkenntnisse: Deutsch in Wort und Schrift Bereitschaft zu: Schichtarbeit im 2- oder 3-Schicht-System Soft Skills: Freundliches, kundenorientiertes und gepflegtes Auftreten, motiviert und teamfähig Kompetenzen: Erste-Hilfe- und Brandschutzkenntnisse (wünschenswert) KÖTTER steht für Vielfalt – auch bei den Benefits. Freuen Sie sich auf: Sicherheit: Unbefristetes Arbeitsverhältnis Vielfältige und Spannende Aufgabenbereiche Vergütung: Übertarifliche Vergütung plus tarifliche Zuschläge Arbeitszeiten: Planbare Zeiten im 2- oder 3-Schicht-System An Ihrer Seite: Feste Ansprechpartner in der Einsatzleitung und am Objekt Versprechen: Garantiert pünktliche Lohnüberweisung Outfit: Kostenfreie Arbeits- und Funktionskleidung Bildung: Kostenlose Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten durch unsere KÖTTER Akademie Vorteile: Zugang zu über 800 attraktiven Mitarbeiterrabatten dank Corporate Benefits Kultur: Ein respektvolles, herzliches und menschliches Arbeitsumfeld Fehlende Qualifikation: Quereinsteiger willkommen! KÖTTER UNITED ist Ihr Team? Dann schicken Sie Ihre aktuellen Bewerbungsunterlagen (kurzes Anschreiben, aktueller Lebenslauf, Qualifikationsnachweise, IHK-Zertifikat Bewachung) bevorzugt per E-Mail unter bewerbung@koetter.de oder über unser Onlineportal, mit Angabe der Stellenkennziffer 13/62-SIMA-WS-BBÜ-HEI. Weitere Job-Chancen in fast 200 Berufen und über 90 Niederlassungen in ganz Deutschland finden Sie auf www.jobs.koetter.de Gestalten Sie die Zukunft mit uns. Wir freuen uns auf Sie! Kontakt KÖTTER Rekrutierungscenter NORD Herr Jürgen Geyer Werftstraße 193 24143 Kiel – Germany +49 (0)40 3702883-16 bewerbung@koetter.de, koetter.de Impressum: koetter.de/impressum Datenschutzerklärung: https://www.koetter.de/datenschutz/ Standort KÖTTER SE&CO.KG Security Niederlassung Kiel Werftstraße 193, 24143 Kiel