Ihre Aufgaben

Juristische Beratung aller Fachämter Erstellung von gutachterlichen Stellungnahmen Prozessvertretung des Kreises vor der Verwaltungs-, Sozial- und Zivilgerichtsbarkeit

Ihr Profil

Eine Volljuristin oder einen Volljuristen (m/w/d) Befähigung zum Richteramt (erste und zweite juristische Staatsprüfung mindestens »befriedigend«) Führerschein der Klasse 3 beziehungsweise B Fundierte Kenntnisse des Verwaltungs-, Sozial- und Zivilrechts sowie Bereitschaft, sich in neue Rechtsgebiete einzuarbeiten Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen Adressatenbezogene Kommunikationsfähigkeit und -bereitschaft Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen Fähigkeit zu und Freude an der Zusammenarbeit im Team Sicherer Umgang mit MS-Office-Programmen und einer digitalen Akte (VIS) Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung, vorzugsweise in der Kommunalverwaltung Schnelle Auffassungsgabe und die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte auch unter hoher Belastung zügig zu analysieren und zu kommunizieren Lösungsorientiertes Arbeiten

Wir bieten Ihnen

Eine unbefristete Beschäftigung im öffentlichen Dienst in Teilzeit mit 29,25 Wochenstunden (Tarifbeschäftigte) beziehungsweise 30,75 Wochenstunden (Beamtinnen und Beamte). Eine Aufteilung auf Teilzeitbeschäftigte ist möglich. Besoldung nach Besoldungsgruppe A 13 SHBesG (Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt, der Fachrichtung Allgemeine Dienste) beziehungsweise Entgelt nach Entgeltgruppe 13 TVöD Die Möglichkeit zur regelmäßigen Teilnahme an internen oder externen Fortbildungen Alle Zusatzleistungen des öffentlichen Dienstes, zum Beispiel für Tarifbeschäftigte leistungsorientierte Bezahlung, zusätzliche tarifliche und darüber hinaus noch betriebliche Altersversorgung, Jahressonderzahlung Ein betriebliches Gesundheitsmanagement Ein familienfreundlicher Arbeitgeber mit verschiedensten Angeboten, zum Beispiel flexible Arbeitszeiten, Kindernotfallbetreuung und die Möglichkeit zur alternierenden Telearbeit Gute ÖPNV-Anbindung und arbeitsplatznahe Parkmöglichkeiten Zuschuss zum Fahrrad / Jobticket Hauseigene Kantine
Für fachbezogene Fragen steht Ihnen der Leiter des Rechtsservice, Herr Lasse, unter der Telefonnummer 04522/743-299 gerne zur Verfügung. Bei Fragen zum Ausschreibungsverfahren wenden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 04522/743-266 an Frau Müller aus der Personalabteilung. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerbende werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Mehr zum Job

Arbeitszeit Teilzeit
Arbeitsort