Teilhabeplaner*in Eingliederungshilfe Minderjährige

Elmshorn
Kreis Pinneberg

Benefits

  • Arbeitsweg

  • Beruf und Familie

  • Essen und Trinken

  • Gesundheit

  • Vorsorgeleistungen

 
Willkommen im einwohnerstärksten Kreis Schleswig-Holsteins. Mit rund 1.400 Beschäftigten engagieren wir uns in unterschiedlichen Fachgebieten für das Wohl von ca. 323.000 Menschen – individuell, freundlich und verbindlich.
 
Die Leistungen unseres Teams Eingliederungshilfe für Minderjährige sorgen dafür, dass Kindern und Jugendlichen mit geistigen, körperlichen und/oder seelischen Behinderungen eine gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft ermöglicht werden kann. Die dafür erforderliche Unterstützung wird nach umfassender Beratung und Bedarfsfeststellung im Rahmen des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) ermittelt.
Mit der Umsetzung des Kinder- und Jugendstärkungsgesetzes (KJSG) hat der Gesetzgeber festgelegt, dass diese Aufgabe ab 2028 im Rahmen der Jugendhilfe wahrzunehmen ist. Der Weg dahin wird gemeinsam mit Akteuren aus der Jugendhilfe in einem extern moderierten Prozess gestaltet.

Der Fachdienst Jugend / Soziale Dienste und seine über 180 Mitarbeiter*innen bieten eine Vielfalt an Aufgaben. Prävention ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir unterstützen in Familien in vielen Lebenslagen. Sie werden Teil einer großen Gemeinschaft und eines Teams, die Ihnen gemeinsam auch eine gute Einarbeitung ermöglichen werden. Wir legen Wert auf flache Hierarchien sowie einer transparenten und von Wertschätzung geprägten Kommunikation. Uns ist außerdem eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren freien Trägern und allen anderen Akteuren im Netzwerk der Jugendhilfe des Kreises Pinneberg sehr wichtig, diese leben wir seit vielen Jahren.
 
Im Team Eingliederungshilfe für Minderjährige arbeiten ca. 25 Personen unterschiedlicher Professionen.
Das Team Eingliederungshilfe für Minderjährige und die Kollegen und Kolleginnen des Jugendamtes freuen sich sehr auf Sie!
 

Darauf können Sie sich freuen

  • Eine unbefristete Teilzeitstelle mit flexibler Arbeitsgestaltung –Wir bieten Ihnen ein sehr vielseitiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet, das nach entsprechender Einarbeitung weitgehend eigenverantwortlich ausgeführt werden kann.

 

  • Attraktive Vergütung und Vorteile – Bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen profitieren Sie von einer wettbewerbsfähigen Vergütung bis EG S 12 des Tarifvertrages für den Sozialen- und Erziehungsdienst. Zusätzlich erhalten Sie eine tarifliche Jahressonderzahlung, ein jährliches Leistungsentgelt und die Möglichkeit einer betrieblichen Altersvorsorge.

  • Zusammenarbeit im Team – Sie arbeiten in einem motivierten und offenen Team und treffen auf engagierte Kolleg*innen im gesamten Fachdienst. Es erwartet Sie eine offene und kollegiale Zusammenarbeit

  • Flexibilität und Work-Life-Balance – Wir fördern Ihre Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten sowie der Option von Mobilen Arbeiten und Homeoffice. Darüber hinaus bieten Ihnen jährlich 30 Urlaubstage Zeit für Ihre Erholung und persönliche Interessen.

  • Weiterbildung und Gesundheit – Bei uns haben Sie Zugang zu einer breiten Palette interner und externer Fortbildungen. Wir bieten Ihnen Schulungen und Weiterbildungsmöglichkeiten in betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Angelegenheiten. Unser betriebliches Gesundheitsmanagement bietet vielfältige Angebote und Förderung Ihres Wohlbefindens.

  • Fitness und Mobilität –  Werden Sie Teil unserer proaktiven Fahrradkultur und profitieren Sie von einer Auswahl an Betriebssportmöglichkeiten. Zusätzlich bieten wir eine Partnerschaft mit EGYM Wellpass und Arbeitgeberzuschüsse zum Jobticket  und Fahrradleasing an.

 
 
Unser Stellenangebot ist darauf ausgerichtet, Ihre individuellen Anforderungen weitestgehend zu erfüllen und Ihnen die Möglichkeit zu bieten, Beruf und Privatleben in Einklang zu bringen.
 

Das sind Ihre Aufgaben

  • Allgemeine telefonische und persönliche Beratung von Sorgeberechtigten und deren Kindern mit Behinderung

  • Durchführung von Erstberatungen im Aufgabenkontext BTHG 

  • Beratung von Fachkräften anderer Institutionen  

  • Durchführung von Gesamt- und Teilhabeplanverfahren nach SHIP sowie die Vereinbarung von Zielen

  • Durchführung von Bedarfsermittlungen

  • Fallbezogene pädagogische Beratung Ihrer Kolleg*innen unter Berücksichtigung verschiedener Angebote und möglichen Alternativen

  • Aufbau und Weiterentwicklung der Aufgabenerledigung im Bereich der Eingliederungshilfe für Minderjährige

  • Analyse bestehender Angebote, Begleitung bei der Schaffung bedarfsgerechter Maßnahmen

  • Prüfung pädagogischer Konzeptionen       

  • Mitwirkung in internen und externen Facharbeitsgruppen

  • Zusammenarbeit mit den Fallmanager*innen im Team und dem Fachdienst Gesundheit

Das bringen Sie mit

  • Ein Studium der Heilpädagogik mit staatlicher Anerkennung, der Kindheits- oder Sozialpädagogik oder ein Studium der Erziehungs- und Bildungswissenschaften oder frühkindliche Bildung und Entwicklung oder Inklusionspädagogik oder Sonderpädagogik

  • Idealerweise Beratungskompetenz im Bereich des SGB IX und SGB VIII

  • Vielfältige Gesprächsführungs- und Moderationskenntnisse sowie Empathie und die Fähigkeit des aktiven Zuhörens

  • Sehr gute Kooperations-, Kompromiss- und Konfliktlösungsfähigkeiten

  • Hohe Flexibilität sowie eine Lern- und Veränderungsbereitschaft

  • Gute EDV-Kenntnisse und eine schnelle Auffassungsgabe

  • Eine selbstständige, strukturierte und verantwortungsbewusste Arbeitsweise

  • Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Amtsärzten*innen, Heilpädagogen*innen und Fallmanager*innen

Neugierig geworden?

Dann sind wir schon gespannt auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte bis zum 26.06.2024  im Internet unter Aktuelle Stellenangebote über unser Online-Bewerberportal einstellen. 
 
Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt.
 
 
Für Rückfragen zum Aufgabengebiet und zu den Anforderungen des Arbeitsplatzes steht Ihnen gern die Teamleiterin, Frau Andrika Yacob Singarayar, unter Telefon (04121) 4502 3529 zur Verfügung.
Ihre Ansprechpartnerin zum laufenden Auswahlverfahren ist Frau Bianca Krappel, Telefon (04121) 4502 1291.
 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kontakt für Bewerbung

Frau Bianca Krappel
Personal und Organisation
Recruiterin

Benefits

  • Arbeitsweg

  • Beruf und Familie

  • Essen und Trinken

  • Gesundheit

  • Vorsorgeleistungen

Arbeitsort

Kurt-Wagener-Straße 11, 25337 Elmshorn

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitszeit Teilzeit
Arbeitsort
Kurt-Wagener-Straße 11, 25337 Elmshorn