Technische:r Angestellte:r der Fachrichtung Elektrotechnik oder Bauingenieurwesen für die Netzinfrastruktur

Hamburg
JOBS.sh
Das RRZ ist im Rahmen des kooperativen IT-Versorgungskonzepts der Universität Hamburg das Dienstleistungs- und Kompetenzzentrum für die Versorgung aller Nutzenden-Gruppen der Universität mit IT-Services und wissenschaftsorientierten (hochleistungs-)-IT-Infrastrukturen. Dazu betreibt das RRZ leistungsfähige informations-, kommunikations- und medientechnische Infrastrukturen sowie die entsprechenden Anwendungssysteme und Nutzendenservices.

Ihre Aufgaben

Die Aufgaben der Abteilung »Kommunikationsnetze« bestehen in der Konzeption, Bereitstellung und dem unterbrechungsfreien Betrieb des Universität Hamburg-Kommunikationsnetzes für sämtliche IT-Dienstleistungen sowie dem Betrieb der Voice-over-IP-Telefonie. Im Team »Netzinfrastruktur« ist eine Stelle mit folgenden Aufgaben zu besetzen: Kommunikationsnetzinfrastruktur der Universität Hamburg konzeptionell planen Universitätsinterne Standardisierungsvorgaben für das passive Kommunikationsnetz und die erforderliche Technikrauminfrastruktur Weiterentwickeln und fortschreiben Standardisierungsvorgaben kommunizieren und durchsetzen Anforderungsmanagement und Anpassung an konkrete Projekte Qualitätssicherungen von Vernetzungsmaßnahmen unterstützen Schnittstellen zu anderen Abteilungen der Universität Hamburg koordinieren und fortschreiben Andere Abteilungen der Universität Hamburg und Dienstleistende bei der Umsetzung der Standardisierungsvorgaben beraten und unterstützen Störfallanalyse und -beseitigung im Bereich der Netzinfrastruktur

Ihr Profil

Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) der Fachrichtung Elektrotechnik oder Bauingenieurwesen oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung Oder Gleichwertige Fähigkeiten, Erfahrungen und Qualifikationen. Bei den letztgenannten Einstellungsvoraussetzungen erfolgt die Prüfung der gleichwertigen Fähigkeiten, Erfahrungen und Qualifikationen mit der Einstellung. Fundierte Kenntnisse im Bereich der strukturierten Kupfer- und Glasfaserverkabelung, der Vernetzung und Trassenplanung und Erfahrung im Umgang mit Messwerkzeugen Erfahrungen im Projektmanagement Psychische und physische Belastbarkeit Handwerkliches und technisches Verständnis und Geschick Bereitschaft zur kontinuierlichen Fortbildung Hohes Maß an Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein Durchsetzungsvermögen, Kommunikationsstärke und Entscheidungsfreude Gute Auffassungsgabe, zielorientiertes Erarbeiten neuer Aufgabenfelder Bereitschaft zum Außendienst in den Niederlassungen der Universität Hamburg Teamfähigkeit und dienstleistungsorientiertes Verhalten gegenüber Kund:innen sowie sehr gute deutsche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift Gutes Verständnis englischsprachiger Fachliteratur

Wir bieten Ihnen

Sichere Vergütung Nach Tarif Weiterbildungsmöglichkeiten Betriebliche Altersvorsorge Attraktive Lage Flexible Arbeitszeiten Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie Gesundheitsmanagement Beschäftigten- Laptop Mobiles Arbeiten Bildungsurlaub 30 Tage Urlaub/Jahr
Reinhardt Kurtz Reinhardt.kurtz@uni-hamburg.de +49 40 42838-7977 Dr. Carsten Benecke Carsten.benecke@uni-hamburg.de +49 40 42838-3097 Standort Schlüterstraße 70 20146 Hamburg Zu Google Maps Bei technischen Problemen können Sie sich an folgende Adresse wenden: bewerbungen@uni-hamburg.de Die Exzellenzuniversität Hamburg gehört zu den forschungsstärksten Wissenschafts- und Bildungseinrichtungen Deutschlands. Durch Forschung und Lehre, Bildung und Wissenstransfer auf höchstem Niveau fördern wir die Entwicklung einer neuen Generation verantwortungsbewusster Weltbürger:innen, die den globalen Herausforderungen unserer Zeit gewachsen ist. Mit unserem Leitmotiv »Innovating and Cooperating for a Sustainable Future« gestalten wir die Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen und außerwissenschaftlichen Partnerinstitutionen in der Metropolregion Hamburg und weltweit. Wir laden Sie ein, Teil unserer Gemeinschaft zu werden, um gemeinsam mit uns einen nachhaltigen und digitalen Wandel für eine dynamische und pluralistische Gesellschaft zu gestalten. Die FHH fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir fordern Frauen gem. § 7 Abs. 1 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG) daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten bewerbenden Personen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren .

Mehr zum Job

Arbeitszeit Vollzeit, Teilzeit
Arbeitsort