Sozialpädagog*innen für den Pflegekinderdienst und Adoption

Schleswig
veröffentlicht
Gehaltsinformation: Entgeltgruppe S 14 TvÖD

Ganz im Norden, an der dänischen Grenze, finden Sie uns, den Kreis Schleswig-Flensburg. Kolleg*innen unterschiedlichster Professionen arbeiten gemeinsam für die Menschen in unserem Kreis. Werden Sie Teil unseres Teams und gestalten Sie Ihre berufliche Zukunft mit uns zusammen. Verbinden Sie eine sinnstiftende Tätigkeit mit dem Leben in einer landschaftlich vielseitigen Region. Ob Schlei, Ostsee, abwechslungsreiches Binnenland oder Flensburger Förde: Hier finden Sie eine Heimat mit ehrlichem Charakter. Typisch norddeutsch eben.

 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet mehrere

Sozialpädagog*innen für den Pflegekinderdienst und Adoption
im Sachgebiet Pflegekinderdienst und Adoptionsvermittlungsstelle

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Durchführung von Jugendhilfemaßnahmen gemäß §§ 33 SGB VIII

  • Umsetzung des Angebots nach § 33 SGB VIII (Vollzeitpflege)

  • Werben für neue Pflegestellen sowie Auswahl, Vorbereitung (z. B. durch Seminare) und Überprüfung von Pflegestellen in Absprache mit dem Bezirkssozialdienst

  • Führung der zentralen Kartei der Pflegestellen/-kinder einschließlich Vermittlung sowie Ausstellung von Pflegeerlaubnissen

  • Betreuung neuer Pflegeverhältnisse in den ersten sechs Monaten, auswärtig untergebrachter Pflegekinder sowie von Pflegestellen ab zwei Sonderpflegekindern

  • Organisation und Durchführung von Fortbildungen (intern/extern) für Pflegeeltern und künftige Pflegeeltern sowie Mitwirkung an den Erziehungskonferenzen für Sonderpflege

  • Sicherstellung des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdung gem. § 8a SGB VIII

  • Wahrnehmung von Aufgaben nach dem Adoptionsvermittlungsgesetz

  • Teilnahme an der Rufbereitschaft und an anderen Aufgaben des Sozialen Dienstes

  • Anleitung von Praktikant*innen

Das bringen Sie mit:

  • ein mit dem Abschluss Dipl.-Sozialpädagog*in bzw. Bachelor of Arts Soziale Arbeit absolviertes Studium mit staatlicher Anerkennung. Oder ein absolviertes Fachhochschul-/Bachelor-/Masterstudium mit sozialwissenschaftlicher, pädagogischer oder psychologischer Ausrichtung (z. B. Studiengänge Pädagogik, Erziehungswissenschaften bzw. Kindheitspädagogik, Bildung und Erziehung im Kindesalter, Frühpädagogik, Heil-/Sonderpädagogik, pädagogische Psychologie) mit gleichwertigen Fähigkeiten und den Tätigkeiten von Sozialarbeiter*innen bzw. Sozialpädagog*innen mit staatlicher Anerkennung und entsprechenden Erfahrungen. Bewerber*innen ohne staatliche Anerkennung kommen nur mit mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung in Betracht

  • umfassende Kenntnisse im SGB VIII

  • systemisches Arbeiten, Verantwortungsbereitschaft und -bewusstsein sowie Kommunikationsvermögen und Eigeninitiative

  • die Fahrerlaubnis der Klasse B/3

Das bieten wir Ihnen:

  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz mit wichtigen Aufgaben für die Menschen und die Region und einem guten Arbeitsklima

  • flexible Arbeitszeiten ohne Kernzeiten für eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf in den meisten Tätigkeitsbereichen

  • 30 Urlaubstage bei einer 5 Tage-Woche

  • eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder

  • eine jährliche Sonderzahlung

  • moderne Arbeitsformen mit mobilem Arbeiten und Desksharing

  • gesundes Arbeiten durch die Angebote unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements: Massageangebote, Mitgliedschaft bei Qualitrain u. v. m.

  • Bike-Leasing im Rahmen der Entgeltumwandlung

  • einen Dual Career Service zur Unterstützung bei der Stellensuche für den*die mitziehende*n Partner*in

  • Unterstützung bei der Suche nach einem neuen Domizil bei einem etwaigen Umzug für diese Stelle.

  • kostenfreie Beratung bei Pflegebedürftigkeit von Angehörigen

 

Arbeitszeit: Vollzeit mit 39,00 Stunden/Woche, eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich, sofern eine ganztägige Besetzung durch Jobsharing sichergestellt ist. Dabei sind wir bemüht, die dienstlichen und persönlichen Belange in Einklang zu bringen.

 

Vergütung: Entgeltgruppe S 14 TvÖD

 

Arbeitsbeginn: ab sofort

 

Befristung: unbefristet

 

Sonstiges: Der Kreis Schleswig-Flensburg fördert als öffentlicher Arbeitgeber aktiv die Vielfalt der Belegschaft. Wir fühlen uns den Zielen des Gleichstellungsgesetzes Schleswig-Holstein verpflichtet und fordern deshalb insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Sind Sie interessiert?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen, die Sie uns bitte bis zum 4. Februar 2023 ausschließlich über unser Onlineformular zukommen lassen. Anhänge können Sie dort ebenfalls beifügen. In Ihrem Bewerbungsschreiben nehmen Sie bitte konkret Bezug auf das Anforderungsprofil, das Sie hier finden.

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am 1. und 2. März 2023 statt.

 

Kreis Schleswig-Flensburg
Der Landrat
Zentrale Dienste – Personal
Flensburger Str. 7
24837 Schleswig

www.schleswig-flensburg.de/karriereportal

Mehr zum Job

Gehaltsinformation Entgeltgruppe S 14 TvÖD
Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitszeit Vollzeit
Keywords Sozialarbeiter/Sozialpädagoge (m/w/d)
Arbeitsort Flensburger Str. 7, 24837 Schleswig

Arbeitgeber

Kreis Schleswig-Flensburg