Sachgebietsleitung Soziales (m/w/d)

Glückstadt
veröffentlicht

Die Stadt Glückstadt an der Elbe mit ca. 11.000 Einwohnern liegt in der dynamisch wachsenden Metropolregion Hamburg. Der Fachbereich III sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

 

Sachgebietsleitung Soziales (m/w/d)

 

Der Fachbereich befindet sich aktuell im Umstrukturierungsprozess und gliedert sich zukünftig in die Sachgebiete Soziales, Gemeinwesen, Bildung und Bürgerservice.

 

Der Fachbereich versteht sich neben der Schaffung von kinder-, jugend-, familien-, senioren-, integrations- und inkluisonsfreundlicher Rahmenbedingungen durch übergreifende Auseinandersetzung mit (Zukunfts-) Themen und Zielgruppen als moderner Dienstleister für viele unterschiedliche Alltagsangelegenheiten und Lebenslagen.

 

Zum Sachgebiet Soziales gehören insbesondere die Leistungen nach dem SGB XII und AsylbLG, die Akquise, Anmietung und Bewirtschaftung von Wohnraum/Wohnungen, soziale Wohnraumförderung/Wohnungskataster, Flüchtlingsbetreuung und Koordinierung der Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe sowie (zukünftig) präventive Wohnungslosenberatung und Betreuung zur Vermeidung und Beendigung von Wohnungslosigkeit.

Als Sachgebietsleitung obliegen Ihnen im Wesentlichen die folgenden Aufgaben:

  • Leitung und Organisation des Sachgebietes,

  • Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten und herausgehobener Angelegenheiten in allen Aufgabenbereichen des Sachgebietes sowie Prüfung und Entscheidung schwieriger Sachverhalte,

  • Haushaltsangelegenheiten im Sachgebiet,

  • Recherche und Identifikation von Fördermöglichkeiten, Koordination sowie Abwicklung der Antragstellung, des Mittelabrufs und des Verwendungsnachweises,

  • Sachbearbeitung und Leistungsgewährung für die Bereiche Hilfe zum Lebensunterhalt und Grundsicherung in einem eingeschränkten Buchstabenbereich,

  • Bearbeitung von Anträgen auf Hilfe in anderen oder besonderen Lebenslagen, insbesondere die Gewährung und Ablehnung von Bestattungskostenhilfen nach §74 SGB XII,

  • Erarbeitung Notfallkonzept bei steigenden Unterbringungszahlen, Koordination der Notfallplanung für die Unterbringung von Geflüchteten und Wohnungslosen, Vorbereitung unterschiedlicher Szenarien in enger Zusammenarbeit mit der Fachbereichsleitung,

  • Erstellen von Beschlussvorlagen für politische Gremien

  • Betreuung der Auszubildenden.

Änderungen und Ergänzungen

im Aufgabenbereich und in der Aufgabenzuweisung können sich im Laufe des Umstrukturierungsprozesses des Fachbereiches noch ergeben.

 

Sie haben Freude daran, sich wechselnden Herausforderungen mit klassischer Verwaltungstätigkeit bis zu kreativen, organisatorischen und planerischen Tätigkeiten zu stellen und bringen zur Erfüllung der Aufgaben eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellte*n mit abgelegter II. Angestelltenprüfung oder einen vergleichbaren Abschluss mit.

 

Sie verfügen über Kenntnisse und Erfahrungen bezüglich der Verwaltungsstrukturen und -abläufe sowie optimaler Weise über die für die Tätigkeit relevanten Rechtsgebiete und der rechtssicheren Anwendung von Gesetzesgrundlagen. Führungserfahrungen sind von Vorteil.

 

Um durchgehend auf dem aktuellsten Stand zu sein, verfolgen Sie die Entwicklungen Ihres Sachgebietes und informieren sich eigenständig über betreffende Änderungen. Den Willen zur kontinuierlichen Weiterentwicklung im Sinne des lebenslangen Lernens setzen wir voraus.

 

Ihr Arbeitsplatz ist PC-unterstützt, somit sind allgemeine EDV-Kenntnisse, mindestens der gängigen Office-Produkte, Ihrerseits erforderlich. Kenntnisse in den Fachverfahren Open Prosoz und Allris sowie eine IT-Affinität für zukünftige Digitalisierungsaufgaben der öffentlichen Verwaltung sind von Vorteil.

 

Sie sind eine aufgeschlossene und engagierte Persönlichkeit mit einer gewinnenden Überzeugungskraft und wissen sich mit Ihrer freundlich-verbindlichen Art im Bedarfsfall auch durchzusetzen. In Konfliktsituationen sind Sie durch umsichtiges Verhalten, Verhandlungskompetenz und insbesondere durch Ihre Gesprächsführung in der Lage, an einer deeskalierenden Verständigung mitzuwirken.

 

Sehr gute Organisations- und Kommunikationsfähigkeit sind für die Ausübung dieser Stelle von großer Bedeutung.

 

Sie schätzen sich als sorgfältig und verantwortungsbewusst ein, verfügen über gute Führungs- und Umgangsformen in der Zusammenarbeit mit Vorgesetzten, Mitarbeitenden und Bürger*innen. Ihre ausgewogene Kooperations- und Teamfähigkeit beeinflusst auch die Mitarbeit an der Modernisierung der Verwaltung positiv.

 

Wenn Sie gerne lösungsorientiert und strukturiert arbeiten, eine ausgeprägte soziale Kompetenz besitzen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Was wir Ihnen bieten:

  • eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung auf derzeit 39 Wochenstundenbasis, wobei die Stelle grundsätzlich auch teilbar ist,

  • flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten, mit welchen Sie Ihr Familien- und Berufsleben in Einklang bringen können,

  • leistungsgerechte Vergütung nach TVöD-VKA vorbehaltlich einer endgültigen Stellenbewertung und unter Berücksichtigung der persönlichen und fachlichen Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 10,

  • eine bewegte und verantwortungsvolle Tätigkeit in einer modernen und dienstleistungsorientierten Kommunalverwaltung,

  • eigenständige Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten,

  • die Möglichkeit zur qualifizierenden Fort- und Weiterentwicklung,

  • eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung,

  • regelmäßiges Zusammenkommen in der Betriebssportgruppe,

  • arbeitgeberseitige Bezuschussung der Sport-, Fitness- und Wellnessangebote im Rahmen des EGYM Wellpass,

  • zur Wahrnehmung von möglichen Außenterminen stehen Ihnen unsere Dienstfahrräder und –wagen bereit.

Kontakt

Ihre Bewerbung mit einem kurzen aussagekräftigem Anschreiben reichen Sie bitte per Mail bei Frau Krack (F.Krack@glueckstadt.de) ein.

 

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir den Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen nicht gesondert bestätigen und Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden. Ferner werden wir diese nach Abschluss des Verfahrens unwiderruflich vernichten. Bewerbungskosten werden von der Stadt Glückstadt nicht erstattet.

 

Die Stadt Glückstadt fördert aktiv die Gleichstellung aller Beschäftigten. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Menschen, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber*innen (m/w/d) werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt berücksichtigt.

 

Es besteht ein Frauenförderplan. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Berufsunterbrechungen aufgrund familiärer Tätigkeiten werden grundsätzlich nicht nachteilig berücksichtigt.

Jetzt bewerben

Sachgebietsleitung Soziales (m/w/d)

Schicke ganz einfach Deine Bewerbung über JOBS.sh ab und wir informieren Dich per Email, sobald der Arbeitgeber die Bewerbung heruntergeladen hat.

Bewerbungs-Unterlagen

Bitte füge Dein Anschreiben, Lebenslauf und bei Bedarf bis zu 4 weitere Dokumente hinzu, um die Bewerbung abzuschließen.

Unterstützte Dateiformate sind: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .jpeg, .png, .odt, .rtf, .txt. Maximale Dateigröße 5 MB.

Stadt Glückstadt

Stadt Glückstadt

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitszeit Vollzeit
Arbeitsort Am Markt 4, 25348 Glückstadt

Arbeitgeber

Stadt Glückstadt

Kontakt für Bewerbung

Frau Franziska Krack