Sachbearbeiterin/Sachbearbeiters im Fachbereich „Recht, Liegenschaften und Vergabestelle“ (m/w/d)

Husum
veröffentlicht

Für Beschäftigte des Landes Schleswig-Holstein und externe
Bewerberinnen und Bewerber

 

Im Geschäftsbereich des Ministeriums für Energiewende, Klimaschutz, Umwelt und Natur des Landes Schleswig-Holstein (MEKUN) ist beim Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz (LKN.SH) am Standort Husum im Geschäftsbereich „Service und Betriebswirtschaft“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

 

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiters
im Fachbereich „Recht, Liegenschaften und Vergabestelle“ (m/w/d)

 

auf Dauer in Vollzeit zu besetzen.

 

Über uns

Der LKN.SH ist ein attraktiver Arbeitgeber mit flexiblen Arbeitszeiten, mit der Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung. Besondere Bedeutung haben der Arbeitsschutz und das Gesundheitsmanagement. Einen Eindruck von unserem Betrieb und den vielfältigen Aufgaben, die der LKN.SH bietet, können Sie aus dem Beitrag LKN.SH – Der Film auf Youtube sowie über unsere Küstenschutzbroschüre erhalten.

Ihre Aufgaben

  • Durchführung von Vergaben von Bauleistungen im Oberschwellenbereich (VOB/A (EU))

  • Durchführung von Vergaben von Bauleistungen im Unterschwellenbereich (VOB/A (EU))

  • Durchführung von Vergabeverfahren für freiberufliche Leistungen (VgV, UVgO)

Das bringen Sie mit

Voraussetzungen für die ausgeschriebene Stelle sind:

  • Befähigung für die Laufbahn der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt, der Fachrichtung „Allgemeine Dienste“ oder eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder

    andere Fähigkeiten und berufliche Erfahrungen, die zur Übernahme der o. g. Aufgaben befähigen

  • Gute allgemeine Rechtskenntnisse

  • Fundierte Kenntnisse im

    - Vergaberecht (Bund, Land, EU) (z.B. GWB, VgV, UVgO, VOB)

    - Öffentlichen Recht (insbesondere Verwaltungsrecht)

 

Zudem wären wünschenswert:

  • Befähigung zu analytischem, organisatorischem und wirtschaftlichem Denken

  • Kenntnisse in Privatrecht (insbesondere Vertragsrecht)

  • Kenntnisse im Haushaltrecht des Landes Schleswig-Holstein

  • Kenntnisse bzgl. Honorarabrechnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) und  dazu ergangener Nebenverordnungen

  • sowie der einschlägigen Kommentare und Rechtsprechung

Wir bieten Ihnen

Bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 9a TV-L möglich.

Darüber hinaus bieten wir:

  • ein vielfältiges und gemeinwohlorientiertes Aufgabenspektrum

  • ein kollegiales Arbeitsklima

  • ein vielseitiges Angebot in- und externer Fortbildungen

  • individuelle Personalentwicklung

  • ergänzende Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte (VBL)

  • eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch die Möglichkeit mobil und flexibel zu arbeiten

  • 30 Tage Urlaub im Jahr

  • ein vielseitiges betriebliches Gesundheitsmanagement

  • eine gute Anbindung an den ÖPNV

  • das Jobticket

Wir freuen uns auf Sie!

Die Landesregierung setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein und prüft, ob freie Arbeitsplätze mit schwerbehinderten Menschen, insbesondere mit bei der Agentur für Arbeit arbeitslos oder arbeitssuchend gemeldeten schwerbehinderten Menschen, besetzt werden können. Personen mit einer Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte werden bei gleichwertiger Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Wir möchten die Vielfalt der Biographien und Kompetenzen in der Landesverwaltung fördern. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen, unabhängig von Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Alter sowie sexueller Identität.

 

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben, gleiches gilt für Menschen mit Kenntnissen in niederdeutscher, friesischer oder dänischer Sprache.

 

Wir streben in allen Beschäftigtengruppen eine chancengleiche Beteiligung von Frauen an. Daher werden Frauen im Falle einer Unterrepräsentation bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

 

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung der Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Landesregierung. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerberinnen und Bewerber besonders angesprochen.

 

Jetzt bewerben!

 

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (mindestens Lebenslauf, Schul-, Ausbildungs-, Arbeitszeugnisse), bei Bewerbungen aus der öffentlichen Verwaltung mit einer aktuellen Beurteilung und ggf. einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte, richten Sie bitte bis zum

 

13.12.2022, Stichwort: Vergabe

 

an den Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein, Herzog-Adolf-Str. 1, 25813 Husum gerne in elektronischer Form an bewerbung@lkn.landsh.de. Bei Bewerbungen in Papierform bitten wir um Übersendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

 

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

 

Ihre personenbezogenen Daten werden zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens auf der Grundlage des § 85 Absatz 1 des Landesbeamtengesetzes und § 15 Absatz 1 des Landesdatenschutzgesetzes verarbeitet. Weitere Informationen können Sie unseren Datenschutzbestimmungen entnehmen.

 Für tarifrechtliche Fragen sowie Fragen zum Verfahren steht Ihnen Frau Storm (carola.storm @lkn.landsh.de  oder Tel.: 04841 667 129) gern zur Verfügung. Bei fachlichen Fragen zum Anforderungsprofil und der damit verbundenen Aufgaben wenden Sie sich bitte an die Fachbereichsleitung, Frau Dorow (herle.dorow@lkn.landsh.de  oder Tel.: 04841 667 106).

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitszeit Vollzeit
Qualifikation Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Arbeitsort Herzog-Adolf-Str. 1, 25813 Husum

Arbeitgeber

Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz des Landes Schleswig-Holstein

Kontakt für Bewerbung

Personal