Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter für die Kämmerei im Fachbereich Finanzen (m/w/d)

Quickborn
Stadtverwaltung Quickborn
Gehaltsinformation: Entgeltgruppe 9a TVöD

Quicklebendig zwischen Natur und Metropole

 

Die Stadtverwaltung Quickborn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

eine Sachbearbeiterin/einen Sachbearbeiter für die Kämmerei im Fachbereich Finanzen (m/w/d)

 

Kennziffer: 35.2024

 

unbefristet in Vollzeit mit einer durchschnittlichen regelmäßigen Arbeitszeit von 39 Stunden wöchentlich. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 9a TVöD.

 

Warum Quickborn?

Die Stadt Quickborn mit ihren ca. 22.000 Einwohnern liegt naturumgeben und trotzdem verkehrsgünstig innerhalb der Metropolregion Hamburg. Durch eine zeitgemäße Infrastruktur sowie viele Naherholungsmöglichkeiten vereint die Eulenstadt einen hohen Lebens- und Freizeitwert in sich.

 

Die Stadtverwaltung Quickborn mit ihren 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern versteht sich als moderne und familienfreundliche Arbeitgeberin. Die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben wird durch eine flexible Arbeitszeitregelung auch im Home-Office aktiv gelebt. Eine fortschreitende Digitalisierung ist für uns genauso selbstverständlich wie ein Bekenntnis zum Klimaschutz.

 

Unsere Verwaltungsleistungen bringen wir derzeit auch in die Verwaltungsgemeinschaften mit den Gemeinden Bönningstedt und Hasloh im Kreis Pinneberg, Ellerau im Kreis Segeberg, Ascheberg im Kreis Plön sowie dem Gewässerunterhaltungsverband Schwentinegebiet im Kreis Plön ein. Die Stadt Quickborn ist damit Dienstleister für die Anliegen von über 40.000 Bürgerinnen und Bürgern.

Zu Ihren künftigen Herausforderungen gehören insbesondere:

  • Koordination Prüfberichte / Prüfverfahren (u.a. Vorprüfung und abschließende fachliche Erarbeitung von Stellungnahmen, Vorbereitung von Vorlagen für die politische Beratung, Fachliche und koordinierende Ansprechperson zu laufenden Prüfverfahren, Verlaufs- und Nachkontrolle)

  • Überarbeitung, Evaluation und Weiterentwicklung von Dienstanweisungen im Bereich Finanzbuchhaltung sowie fachliche Beratung (als Ansprechperson) in der Umsetzung der Dienstanweisungen

  • Erstellung von Statistiken (z.B. Quartalsstatistik, Jahresrechnungsstatistik, Schuldenstatistik) sowie die Durchführung der damit verbundenen Plausibilitätsprüfungen (z.B. Kontenauswertungen, Abgleiche mit der Finanzrechnung oder anderen Statistiken)

  • Federführende Erstellung der Finanzberichte als Teil des Quickborner Berichtswesens unter Einbindung aller Fachbereiche

  • Mitwirkung bei den Haushaltsplanungen der Quickborner Verwaltungsgemeinschaften mit eigenverantwortlichen Aufgabenstellungen (insbesondere bei der Erfassung von Planzahlen im Ergebnisplan sowie bei der Erstellung der Vorberichte)

  • Unterstützung bei der Erstellung der Jahresabschlüsse der Quickborner Verwaltungsgemeinschaften mit eigenverantwortlichen Aufgabenstellungen (z.B. bei Durchführung von Jahresabschlussbuchungen und der Erstellung der Lageberichte und Anhänge)

  • Verwalten der Investitionskredite der Quickborner Verwaltungsgemeinschaften (buchhalterische Erfassung von neu aufgenommenen oder umgeschuldeten Krediten; Durchführung des Jahresabschlusses der Kredite)

 

Aufgrund kontinuierlicher Aufgabenüberprüfung und Anpassung der Organisation sind Veränderungen des Aufgabenzuschnittes möglich.

Was wir von Ihnen erwarten:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (Angestelltenprüfung I) oder

  • abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung in der Kommunalverwaltung im Bereich Finanzen oder

  • Alternativ eine betriebswirtschaftliche Ausbildung mit Schwerpunkt im Bereich „Controlling“ oder Berufserfahrung im Controlling

 

Weitere wünschenswerte Voraussetzungen:

  • Fachkenntnisse der öffentlichen Finanzwirtschaft (GemHVO, GO, HGB, etc.)

  • Gute EDV-Kenntnisse im Zusammenhang mit den MS-Office-Anwendungen, der Finanzsoftware HKR pro Doppik, dem Fachverfahren ALLRIS sowie dem Dokumentenmanagementsystem VIS

  • Selbstständige, ziel- und lösungsorientierte Aufgabenerfüllung

  • Sicheres und souveränes Auftreten mit der Fähigkeit zur Zusammenarbeit

  • Adressatenbezogene Kommunikationsfähigkeit sowie eine überzeugende Ausdrucksweise in Wort und Schrift

Aus diesen Gründen sind wir Ihre erste Wahl:

Sicherer Arbeitsplatz mit abwechslungsreichen Aufgaben

  • Einen krisensicheren Arbeitsplatz mit verantwortungsvollen Aufgaben für die Bürgerinnen und Bürger Quickborns

  • Moderne Arbeitsformen wie ein digitales Dokumentenmanagementsystem und elektronischem Rechnungsbearbeitungsworkflow

  • Ein quicklebendiges und motiviertes Team mit konstruktiver Gesprächskultur

 

Vereinbarkeit von Familie und Beruf / Lebensphasenorientierte Personalpolitik

  • Flexible Arbeitszeiten ohne Kernzeiten für eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf in den meisten Tätigkeitsbereichen

  • Individuelle Arbeitsorganisation durch die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten

  • 30 Urlaubstage und zwei zusätzliche freie Tage am 24.12. und 31.12.

  • Anfallende Mehrstunden können mit Freizeit ausgeglichen werden

  • Möglichkeit der Mitnahme eines Bürohundes

 

Gesundes Arbeiten

  • Ergonomische Arbeitsplatzausstattung sowohl im Büro als auch im Home-Office

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

  • Freibad direkt neben dem Rathaus

  • Firmenfitnessprogramm in Zusammenarbeit mit Wellpass

  • Bedarfsorientiertes Mental-Health-Coaching

 

Erreichbarkeit

  • Einen Arbeitsplatz mit optimaler Erreichbarkeit durch die öffentlichen Verkehrsmittel und der Möglichkeit kostenlos am Rathaus zu parken

  • Beteiligung an den Fahrtkosten der Mitarbeitenden im Rahmen des HVV Profi-Tickets (25,00 € mtl. Zuschuss zur ÖPNV-Monatskarte)

  • Mit dem Rad zur Arbeit? Kein Problem - Die Stadt Quickborn bezuschusst Fahrradleasing in Form von Entgeltumwandlung mit festem Beitragszuschuss von 30,00 € mtl.

 

Eingruppierung/Besoldung und Betriebliche Altersvorsorge

  • Die Eingruppierung erfolgt nach E 9a TVöD (je nach Berufserfahrung bis zu 4.703,23 Euro Monatsbruttogehalt bei einer durchschnittlichen regelmäßigen Arbeitszeit von 39 Wochenstunden)

  • Eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge bei der Versorgungsanstalt (VBL) des Bundes und der Länder als Basis einer lebenslangen Betriebsrente für Tarifbeschäftigte

  • Eine jährliche Sonderzahlung (Weihnachtsgeld) für Tarifbeschäftigte

  • Teilnahme an der jährlichen leistungsorientierten Bezahlung für Tarifbeschäftigte

Die Stadt Quickborn fördert als öffentliche Arbeitgeberin aktiv die Vielfalt der Belegschaft. Wir fühlen uns den Zielen des Gleichstellungsgesetzes Schleswig-Holstein verpflichtet und fordern deshalb insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt und sollten in ihrer Bewerbung auf ihre Schwerbehinderung hinweisen.

 

Die Stadt Quickborn fördert das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation für die ausgeschriebene Stelle bedeutsam sind, werden bei der Stellenbesetzung berücksichtigt.

 

Nähere Information

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen die Fachbereichsleiterin Frau Annett Winter (Tel. 04106 / 611 – 220) sowie die Personalleitung Frau Sonja Eberlei (Tel. 04106 / 611 - 297) gern zur Verfügung.

 

Gewünschte Bewerbungsform

Bitte bewerben Sie sich bis zum 23.06.2024 über das Online-Bewerbungsportal karriere.quickborn.de oder richten Sie Ihre Bewerbung an bewerbung@quickborn.de

Kontakt für Bewerbung

Frau Annett Winter
Fachbereichsleiterin

Arbeitsort

Am Rathausplatz 1, 25451 Quickborn

Mehr zum Job

Gehaltsinformation Entgeltgruppe 9a TVöD
Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitszeit Vollzeit
Qualifikation Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Arbeitsort
Am Rathausplatz 1, 25451 Quickborn