Die Stadt Schenefeld, eine junge, lebendige und zukunftsorientierte Stadt, gelegen in der Metropolregion Hamburg, sucht für den Fachdienst Öffentliche Sicherheit und Soziales im Sachgebiet Soziales eine*n

 

Sachbearbeiter*in

(30 Wochenstunden)

Ihre Möglichkeiten:

  • Sachbearbeitung in Angelegenheiten der Schenefelder Kindertagesstätten

    • Berechnung von einkommensabhängigen Sozialstaffelanträgen von Erziehungsberechtigten

    • Ermittlung und Bewilligung von Geschwisterermäßigungsanträgen

    • Ansprechpartner*in für allgemeine Fragen zur Kinderbetreuung in Schenefeld

  • Sachbearbeitung in Angelegenheiten des nachschulischen Betreuungsangebotes an Schenefelder Grundschulen

    • Berechnung von einkommensabhängigen Sozialstaffelanträgen von Erziehungsberechtigten

    • Ermittlung und Bewilligung von Geschwisterermäßigungsanträgen

  • Sachbearbeitung in Angelegenheiten des Schenefelder Kinder- und Jugendbeirates

    • Organisation und Durchführung der Wahlen 

    • Betreuung des Kinder- und Jugendbeirates bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben

  • Sachbearbeitung in Angelegenheiten des Schenefelder Seniorenbeirates

    • Organisation und Durchführung der Wahlen

    • Betreuung des Seniorenbeirates bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben

Wir bieten Ihnen:

  • Vergütung nach Entgeltgruppe 8 TVöD/VKA 

  • unbefristete Einstellung in Teilzeit mit 30 Wochenstunden

  • flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit einer 4-Tage-Woche zur besseren Vereinbarkeit

  • von Familie und Beruf

  • Telearbeit nach Absprache

  • 30 Tage Jahresurlaub plus 24. und 31.12. mit bezahlter Freistellung

  • eine betriebliche Altersvorsorge (VBL)

  • gute Fortbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten 

  • ein bezuschusstes Deutschlandticket

  • Angebote für Fahrrad- und Fahrzeugleasing

  • kostenlose Parkmöglichkeiten direkt am Arbeitsplatz

  • diverse zusätzliche freiwillige Arbeitgeberleistungen

  • Chancengleichheit unabhängig vom Geschlecht, sexueller Identität, Alter, Herkunft, Religion oder Behinderung. Schwerbehinderte oder gleichgestellte Menschen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihr Profil:

  • Sie haben eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r 

    oder

  • eine vergleichbare kaufmännische Ausbildung (Bürokauffrau*Bürokaufmann, Kauffrau*Kaufmann für Büromanagement etc.).

  • Sie besitzen eine hohe Kommunikations- und Sozialkompetenz.

  • Sie haben Erfahrung im Umgang mit Menschen in konfliktträchtigen, belastenden und sensiblen Situationen.

  • Sie können problemlos mit moderner Informationstechnik und MS-Office-Programmen umgehen.

  • Sie sind lernfähig und bereit sich fortzubilden.

Das Bewerbungsverfahren:

Bewerben Sie sich vorzugsweise per E-Mail unter rathaus@stadt-schenefeld.de

Senden Sie uns Ihre Dokumente im pdf-Format.

 

Postalische Bewerbungen senden Sie bitte an:

Stadt Schenefeld

Die Bürgermeisterin

Holstenplatz 3-5

22869 Schenefeld

 

Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse an, unter der wir während des Bewerbungsverfahrens mit Ihnen Kontakt halten können. Sollten Sie hiermit nicht einverstanden sein, teilen Sie uns dies bitte in Ihrem Anschreiben mit.

 

Für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung wird ein Nachweis benötigt.

 

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.

 

Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 21.04.2024

 

www.stadt-schenefeld.de

Kontakt für Bewerbung

Personalabteilung

Arbeitsort

Holstenplatz 3, 22869 Schenefeld

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitszeit Teilzeit
Qualifikation Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Keywords Verwaltungsfachangestellter (m/w/d), Bürokaufmann (m/w/d), Betriebswirt für Kommunikation und Büromanagement (m/w/d), Kaufmann für Büromanagement (m/w/d), Fachangestellter für Bürokommunikation (m/w/d), Kaufmann für Bürokommunikation (m/w/d)
Arbeitsort
Holstenplatz 3, 22869 Schenefeld