Sachbearbeiter*in in der Abteilung „Wasserwirtschaft“

Itzehoe
Gehaltsinformation: Entgeltgruppe 9b TVöD-VKA

Der Kreis Steinburg vereint aufgrund seiner Lage im Südwesten Schleswig-Holsteins die Vorteile des Lebens in der Metropolregion Hamburg und des Lebens im Grünen miteinander. Umgeben von Nord-Ostsee-Kanal, Elbe und Stör ist das Kreisgebiet geprägt von der hügeligen Geest- und der saftig grünen Marschlandschaft. Zum Kreis Steinburg mit rund 130.500 Einwohner*innen gehören fünf Städte und 106 Gemeinden. Die Kreis­verwaltung mit über 600 Mitarbeiter*innen versteht sich als moderner Dienstleistungsbetrieb mit einer innovativen und zukunftsorientierten Verwaltung.

 

Beim Kreis Steinburg ist im Amt für Umweltschutz in der Abteilung „Wasserwirtschaft“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine befristete Vollzeitstelle bis zum 31.12.2025 als

 

Sachbearbeiter*in in der Abteilung „Wasserwirtschaft“
(EG 9b TVöD-VKA bzw. Bes.-Gr. A 10 SHBesG) 

 

zu besetzen. Die Stelle ist teilbar, sofern die Möglichkeit des Desksharings genutzt wird.

 

In der Abteilung „Wasserwirtschaft“ sind derzeit 16 Mitarbeiter*innen unterschiedlicher Professionen in den Sachgebieten Oberflächengewässer, Wasser- und Bodenverbände, Grundwasser, Bodenschutz, Altlasten und Abwasser tätig.

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung von Verwaltungsverfahren für die Erteilung wasserrechtlicher Erlaubnisse für die Entnahmen von Grundwasser, Oberflächenwasser und die Einleitung von Niederschlagswasser sowie wasserrechtliche Genehmigungen (Regenwasseranlagen) im Team mit den technischen Mitarbeitenden der Abteilung

  • Überwachung der Auflagen in Erlaubnissen und Genehmigungen im Bereich Grundwasser, Oberflächenwasser und Kleinkläranlagen

  • Bearbeitung von Ordnungsverfügungen

  • Erteilung von Ausnahmegenehmigungen in Wasserschutzgebieten und Überschwemmungsgebieten

Unsere Erwartungen:

Voraussetzung für die Stelle ist/sind

  • die Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Allgemeine Dienste (ehemals: gehobener nicht-technischer Verwaltungsdienst) oder eine abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten und die Angestelltenprüfung II oder ein absolviertes Hochschulstudium der Rechtswissenschaft mit mindestens der erfolgreich abgelegten ersten juristischen Staatsprüfung oder einem Bachelorabschluss

  • Kenntnisse im Verwaltungsrecht

  • die Bereitschaft zur Einarbeitung in wasserwirtschaftliche Fragestellungen sowie das Vermögen, sich in fachrechtsspezifische Gesetze und untergesetzliche Regelungen einzuarbeiten

  • Zuverlässigkeit, Eigenverantwortlichkeit sowie eine strukturierte Arbeitsweise

  • Bürger*innenfreundlichkeit sowie ein respektvoller Umgang

  • Teamgeist und Freude an einer fachübergreifenden kollegialen Zusammenarbeit

  • Aufgeschlossenheit gegenüber digitalen Dienstleistungen

  • Auffassungsgabe und Entscheidungsvermögen 

  • eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B

 

Für die Bewerbung von Vorteil sind

  • Verwaltungserfahrung sowie relevante Erfahrungen im Wasserrecht, mit Genehmigungsverfahren und ordnungsrechtlichen Bescheiden

  • Erfahrungen mit Fachdatenbanken und dem digitalen Arbeiten

Bei im Ausland erworbenen Abschlüssen ist ein Nachweis über die Anerkennung in Deutschland erforderlich. Bitte reichen Sie diesen zusammen mit Ihren Bewerbungsunterlagen ein.

Unser Angebot:

  • eine bis zum 31.12.2025 befristete Beschäftigung im öffentlichen Dienst

  • bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Vorschriften Dienstbezüge bis zur Besoldungsgruppe A 10 SHBesG bzw. bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen ein Entgelt der Entgeltgruppe 9b TVöD-VKA

  • für Tarifbeschäftigte: eine Jahressonderzahlung, eine betriebliche Altersvorsorge sowie die Möglichkeit zur Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung (LOB)

  • 30 Tage Urlaub pro Jahr 

  • eigenverantwortliches Arbeiten

  • kollegiale Zusammenarbeit in einem motivierten Team

  • gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung, die eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglicht, inkl. der Möglichkeit zur alternierenden Telearbeit (Homeoffice)

  • betriebliche Gesundheitsförderung, inkl. der Möglichkeit zur Teilnahme am Firmenfitnessprogramm (EGYM Wellpass)

Kontakt:

Der Kreis Steinburg setzt sich für Vielfalt ein. Bewerbungen von allen Menschen, unabhängig von deren kultureller, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Alter, Behinderung oder sexueller Identität, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Amtsleiterin Frau Wittmüß (Tel. 04821/69 253) gern zur Verfügung.

 

Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse etc.) richten Sie bitte bevorzugt per E-Mail, zusammengefasst in einem PDF-Dokument, bis zum 12.04.2023 unter Angabe der Referenznummer 1090 an:

 

KREIS STEINBURG · DER LANDRAT · HAUPTAMT
Viktoriastr. 16–18 · 25524 Itzehoe · personal@steinburg.de

Jetzt bewerben

Sachbearbeiter*in in der Abteilung „Wasserwirtschaft“

Schicke ganz einfach Deine Bewerbung über JOBS.sh ab und wir informieren Dich per Email, sobald der Arbeitgeber die Bewerbung heruntergeladen hat.

Bewerbungs-Unterlagen

Bitte füge Dein Anschreiben, Lebenslauf und bei Bedarf bis zu 4 weitere Dokumente hinzu, um die Bewerbung abzuschließen.

Unterstützte Dateiformate sind: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .jpeg, .png, .odt, .rtf, .txt. Maximale Dateigröße 5 MB.

Kreis Steinburg

Kreis Steinburg

Mehr zum Job

Gehaltsinformation Entgeltgruppe 9b TVöD-VKA
Beschäftigungsart Befristete Anstellung
Arbeitszeit Vollzeit
Qualifikation Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss, Abschluss Hochschule / Duales Studium / Berufsakademie , Mit Berufserfahrung (1 bis 3 Jahre)
Keywords Verwaltungsfachangestellter (m/w/d)
Arbeitsort Viktoriastr. 16-18, 25524 Itzehoe

Arbeitgeber

Kreis Steinburg

Kontakt für Bewerbung

Frau Wittmüß