Sachbearbeiter*in für Ordnungswidrigkeitsverfahren (m/w/d)

Itzehoe
Kreis Steinburg
Gehaltsinformation: EG 9c TVöD-VKA bzw. Bes.-Gr. A 10 SHBesG

Der Kreis Steinburg vereint aufgrund seiner Lage im Südwesten Schleswig-Holsteins die Vorteile des Lebens in der Metropolregion Hamburg und des Lebens im Grünen miteinander. Umgeben von Nord-Ostsee-Kanal, Elbe und Stör, ist das Kreisgebiet geprägt von der hügeligen Geest- und der saftig grünen Marschlandschaft. Zum Kreis Steinburg mit rund 132.500 Einwohner*innen gehören fünf Städte und 106 Gemeinden. Die Kreisverwaltung mit über 600 Mitarbeiter*innen versteht sich als moderner Dienstleistungsbetrieb mit einer innovativen und zukunftsorientierten Verwaltung.

 

Beim Kreis Steinburg ist im Kreisbauamt in der Abteilung „Bauverwaltung“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle als

 

Sachbearbeiter*in für Ordnungswidrigkeitsverfahren

 

(EG 9c TVöD-VKA bzw. Bes.-Gr. A 10 SHBesG) zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

 

Wir über uns:

Die Tätigkeit in der Bauverwaltung umfasst die Bearbeitung von Ordnungswidrigkeiten. Du unterstützt die Abteilung „Bauaufsicht“ des Kreisbauamtes und stehst insbesondere mit dem Publikum, der Denkmalschutzbehörde des Kreises und dem Rechtsamt des Kreises in Verbindung.

Deine Aufgaben:

Du bist verantwortlich für die gesamte Durchführung von Ordnungswidrigkeitsverfahren. Ausgenommen ist hier die Durchführung der ggf. mit den Ordnungswidrigkeitsverfahren verbundenen Bußgeldverfahren. Diese werden im Wege einer Vertragskooperation durch den Keis Dithmarschen durchgeführt.

 

Zu deinen Aufgaben zählen somit unter anderem:

  • Anlage und Bearbeitung von Vorgängen im Fachprogramm ProsozBau

  • Verfassung von Anhörungen sowie die Verfahrenskontrolle unter Fristsetzungen inkl. der Wiedervorlage

  • Festsetzung von Bearbeitungsgebühren sowie ggf. die Auswahl und Festsetzung von Zwangsmitteln und Durchführung von Ersatzmaßnahmen in Zusammenarbeit mit der Abteilung Hochbau

  • Erstellung von Stellungnahmen sowie Korrespondenz mit Verfahrensbetroffenen, Rechtsbeiständen und der hausinternen Rechtsabteilung

Dein Profil:

Voraussetzung für die Stelle ist

  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten und die Angestelltenprüfung II oder ein erfolgreich abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (z. B. Diplom, Bachelor) im Studiengang Public Administration/Management

  • der Nachweis des deutschen Sprachniveaus C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens

 

Soweit du die Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten erfolgreich absolviert, aber keine Angestelltenprüfung II abgelegt hast, wird die Bereitschaft zu einer Teilnahme an einem entsprechenden Lehrgang des Ausbildungszentrums für Verwaltung erwartet.

 

Für die Bewerbung von Vorteil sind

  • relevante Berufserfahrung im o. g. Aufgabengebiet sowie in der Erstellung von rechtssicheren Bescheiden

  • Kenntnisse in LBO, LVwG, GG, VwKostG und in der BauGebVO

  • eine kundenorientierte, zielstrebige und lösungsorientierte Persönlichkeit in Verbindung mit einem ausgeprägten Kommunikations- sowie einem guten Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift

  • Teamgeist

Unser Angebot:

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit der Möglichkeit für Tarifbeschäftigte, an der leistungsorientierten Bezahlung (LOB) teilzunehmen

  • sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung mit einem generellen Arbeitszeitrahmen von 06:00 Uhr – 21:00 Uhr, die eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglicht, inkl. der Möglichkeit zur alternierenden Telearbeit (Homeoffice)

  • betriebliche Gesundheitsförderung, inkl. der Möglichkeit zur Teilnahme am Firmenfitnessprogramm (EGYM Wellpass)

  • Zuschuss zur Förderung klimafreundlicher Mobilität (Kauf/Leasing von Fahrrädern/E-Bikes, ÖPNV-Ticket)

Deine Bewerbung:

Deine Bewerbung mit folgenden Dokumenten:

- Anschreiben

- Lebenslauf

- Nachweise der geforderten Qualifikation

- Nachweis über die Anerkennung in Deutschland bei im Ausland erworbenen Abschlüssen

- aktuelle Zeugnisse/Beurteilungen

- für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren ein entsprechender Hinweis (im Lebenslauf oder im Anschreiben)

 

richtest du bitte bevorzugt per E-Mail, zusammengefasst in einem PDF-Dokument, bis zum 23.06.2024 unter Angabe der Referenznummer 1304 an:

 

Kreis Steinburg

Der Landrat

Personalamt

Viktoriastr. 16-18

25524 Itzehoe

personal@steinburg.de

 

Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich in der 27. Kalenderwoche statt.

 

Der Kreis Steinburg setzt sich für Vielfalt ein. Bewerbungen von allen Menschen, unabhängig von deren kultureller, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Alter, Behinderung oder sexueller Identität, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Befähigung, Eignung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

 

Kontakt bei fachlichen Fragen

Kreisbauamt

Abteilungsleiterin Bauverwaltung

Simone Widmann

Tel.: 04821 69 841

E-Mail: widmann@steinburg.de

 

einer deiner zukünftigen Kollegen

Dirk Gradtke

Tel.: 04821 69 210

E-Mail: gradtke@steinburg.de

 

Kontakt bei Fragen zum Stellenbesetzungsverfahren

Personalamt

Jessica Rauschmann

Tel.: 04821 69 779

E-Mail: rauschmann@steinburg.de

Jetzt bewerben

Sachbearbeiter*in für Ordnungswidrigkeitsverfahren (m/w/d)

Bitte Vorname angeben.
Bitte Nachname angeben.
Bitte E-Mail angeben.
Bitte die Datenschutzhinweise und Nutzungsbedingungen akzeptieren.
Kreis Steinburg

Kreis Steinburg

Kontakt für Bewerbung

Frau Simone Widmann

Arbeitsort

Langer Peter 27A, 25524 Itzehoe

Mehr zum Job

Gehaltsinformation EG 9c TVöD-VKA bzw. Bes.-Gr. A 10 SHBesG
Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitszeit Vollzeit, Teilzeit
Qualifikation Abschluss Hochschule / Duales Studium / Berufsakademie , Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Arbeitsort
Langer Peter 27A, 25524 Itzehoe