Sachbearbeiter:in (m/w/d) für den Fachdienst Schule, Sport und Kultur.

Mölln
veröffentlicht

Die Stadt Mölln sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sachbearbeiter:in (m/w/d) für den Fachdienst Schule, Sport und Kultur.

 

Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle mit der Hälfte der tariflichen Arbeitszeit (z.Zt. 19,50 Std./w.) im Fachbereich Bildung, Jugend, Sport und Kultur.

 

Die reizvolle Stadt Mölln (rd. 19.500 Einwohner:innen), Mittelzentrum im Kreis Herzogtum Lauenburg in der Metropolregion Hamburg, liegt eingebettet im schönen Naturpark „Lauenburgische Seen und verfügt durch eine Vielzahl kultureller und sportlicher Angebote sowie zahlreicher Vereine über einen hohen Freizeit- und Erholungswert.

Zu den wesentlichen Aufgaben der Stelle gehören:

  • allgemeine Verwaltungsangelegenheiten: Unterstützung der Leitung und des Teams bei allen zu erledigenden Aufgaben (z.B. Fertigung von Schriftstücken, Pflege von Excel-Tabellen)

  • Nutzungsgebühren:

  • Offene Ganztagsangebote Grundschule Tanneck

  • Ferienbetreuung

  • Angelegenheiten der Schülerbeförderung

  • Versicherungsangelegenheiten Schule (Unfallkasse Nord und Kommunaler Schadensausgleich)

  • Mitwirkung bei der Abrechnung des Schulkostenlastenausgleichs mit anderen Gemeinden

  • zuarbeiten bei der Erstellung von Jahresstatistiken für den Schulbereich

  • administrative Unterstützung im Rahmen der Sachbearbeitung (u.a. Fertigung von Schriftstücken, Terminvereinbarungen, Organisatorisches):

  • Förderung der Kulturarbeit (Verein „Miteinander Leben“)

  • Netzwerk „Inklusion vor Ort – Mölln 22-26“

  • Städtepatenschaften

  • „Sozialpartner:innen“

  • Mitwirkung an der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, z.B. Volkstrauertag, Gedenkveranstaltung „Brandanschläge“

  • Pflege der Website-Einträge, Veröffentlichung von Bekanntgaben etc. des Fachbereiches

  • Rechnungsbuchung gem. Zuständigkeit

  • Mitwirkung bei der Ausbildung

 

Eine Änderung der Aufgaben bleibt vorbehalten.

Die Stelle erfordert:

  • eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (Fachrichtung Kommunalverwaltung)

 

alternativ:

eine abgeschlossene Ausbildung und einschlägige Berufserfahrung aus einem vergleichbaren Bereich der Büroorganisation (Rechtsanwalts- und Notargehilfen, Steuerfachangestellte o.ä.)

  • wünschenswert sind berufsbezogene Erfahrungen aus vergleichbaren Aufgabenbereichen

  • sehr gute organisatorische Befähigungen, eine selbstständige Arbeitsweise

  • einen sicheren Umgang mit der EDV (MS-Office-Anwendungen)

  • gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen

  • die Fähigkeit, strukturiert und nach zeitlichen Vorgaben zu arbeiten

  • Verständnis für verwaltungsrechtliche Vorgänge

  • Flexibilität

  • Zusammenarbeit im Team

 

Die für die Stelle erforderlichen Qualifikationen können Sie durch Arbeitszeugnisse, Fortbildungen etc. nachweisen.

Wir bieten:

  • einen sicheren Arbeitsplatz in einer schönen und reizvollen Stadt, mitten im Naturpark Lauenburgische Seen

  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 6 TVöD-V

  • weitere, attraktive Leistungen nach dem TVöD-V

  • Vorteile eines Jobtickets im Geltungsbereich des HVV und der SH-Tarife oder Förderung des Neukaufs eines Fahrrades oder E-Bikes

  • ein vielfältiges Aufgabenfeld und spannende Herausforderungen

  • faire und gute Arbeitsbedingungen

  • ein motiviertes Team

  • Familienfreundlichkeit (z. B. durch flexible Arbeitszeiten, Mobiles Arbeiten)

  • eine modern ausgestattete Verwaltung

  • einen Arbeitsplatz in zentraler Lage, in Nähe des Bahnhofes und mit guten Parkmöglichkeiten

  • gute Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten

  • und noch vieles mehr…

Kontakt

Für Rückfragen steht Ihnen gern Herr Frank (Fachbereichsleitung), unter Tel.Nr. 04542/803-137 bzw. lars.frank(at)moelln.de , zur Verfügung.

 

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (u.a. Lebenslauf, Kopien einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse, bzw. Fortbildungsnachweise) bis zum 31.10.2022 auf dem Postweg an die

 

Stadt Mölln, Der Bürgermeister, Wasserkrüger Weg 16, 23879 Mölln

 

oder per E-Mail  an

 

bewerbungen@moelln.de

(der Eingang der Anhänge ist beschränkt auf max. 20 MB pro Mail)

 

Die Vorstellungsgespräche sind aktuell für den 28.11.2022 vorgesehen.

 

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Identität.

Wir sind im Sinne der Gleichstellungsregelungen insbesondere bestrebt, den Anteil von Frauen in allen unterrepräsentierten Bereichen und Funktionen zu erhöhen.

Schwerbehinderte Menschen werden unter Beachtung der gesetzlichen Regelungen bei gleicher Eignung ebenfalls bevorzugt eingestellt.

 

Bitte nehmen Sie das Merkblatt zur Datenerhebung im Bewerbungsverfahren nach der DSGVO zur Kenntnis.

 

Wir machen Sie außerdem darauf aufmerksam, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden und bitten hierfür um Verständnis. Verzichten Sie daher bitte auf das Einreichen von Schnellheftern oder Bewerbungsmappen und reichen Sie keine Originale ein. Sollten Sie eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet. Bewerbungskosten werden von der Stadt Mölln nicht erstattet.

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitszeit Teilzeit
Arbeitsort Wasserkrüger Weg 16, 23879 Mölln

Arbeitgeber

Stadt Mölln Der Bürgermeister