Sachbearbeiter*in (w/m/d) in Schenefeld

veröffentlicht

Bei der Stadt Schenefeld ist im Fachdienst Schule, Sport und Kultur eine Stelle als

 

Sachbearbeiter*in (w/m/d)

im Bereich Volkshochschule vakant.


Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung in Teilzeit mit 30 Wochenstunden zu besetzen.

 


Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:

 

  • Sachbearbeitung in Angelegenheiten der VHS

             - Ablauforganisation der Kurse/Vorträge und Pressearbeit

             - Teilnehmerbetreuung

             - Zahlungsüberwachung und Mahnwesen der Teilnehmer

             - VHS-Statistik und Verwendungsnachweis

             - Dozentenangelegenheiten

             - Betreuung der Räumlichkeiten der VHS inkl. Beschaffungswesen

  • Sachbearbeitung in Angelegenheiten des Nachmittagsangebots im Schulzentrum
  • Sachbearbeitung in Kulturangelegenheiten

            - Erstellung des Veranstaltungskalenders in Papierform

            - Pflege des Veranstaltungskalenders auf der städtischen Homepage

            - Vorbereitung und Abwicklung kultureller Veranstaltungen

 


Gesucht wird eine besonders einsatzfreudige, belastbare und aufgeschlossene Person mit guter Kommunikations- und Organisationsfähigkeit, die über ein sicheres Auftreten, Teamfähigkeit und Einfühlungsvermögen verfügt. Selbstständiges, eigenverantwortliches und kundenorientiertes Arbeiten ist ebenso erforderlich wie persönliches und fachliches Engagement.

 

Umfassende EDV-Kenntnisse sowie die Bereitschaft sich auch durch den Besuch von Fortbildungslehrgängen die für die Praxis erforderlichen Kenntnisse anzueignen werden vorausgesetzt.

 

Bewerbende müssen über einen erfolgreichen Abschluss der Angestelltenprüfung I (Verwaltungsfachangestellte*r) oder eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, z.B. als Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation, verfügen.

 

Das Entgelt erfolgt nach der Entgeltgruppe 6 TVöD.

 

Die Vielfalt unserer Mitarbeitenden ist uns ein besonderes Anliegen. Wir fördern daher aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden und begrüßen Bewerbungen unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Alter und Religion. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Janson-Hagebölling als Fachdienstleiterin Schule, Sport und Kultur (Tel.: 040 83037-108) oder Frau Bilyeli (Tel.: 040 83037-179) im Sachgebiet Personalangelegenheiten gern zur Verfügung.

 

Ihre Bewerbung senden Sie bitte unter Angabe einer E-Mail-Adresse für den Ablauf des Bewerbungsverfahrens mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien und Tätigkeitsnachweise) bis zum 30.01.2022 an die

 

Stadt Schenefeld  

Die Bürgermeisterin
Holstenplatz 3 - 5  

22869 Schenefeld


oder per Mail an rathaus@stadt-schenefeld.de

 

Wichtige Hinweise:

 

  • Die Abwicklung des Bewerbungsverfahrens soll über E-Mail-Verkehr erfolgen. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, teilen Sie dies bitte in Ihrem Anschreiben ausdrücklich mit.
  • Sollten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an uns schicken, dann fügen Sie bitte nur PDF-Dokumente bei.
  • Bitte senden Sie uns nur Kopien ohne Bewerbungsmappe zu, da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.

 

 

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Teilzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Sonstiges
Arbeitsort Holstenplatz 3, 22869 Schenefeld

Arbeitgeber

Stadt Schenefeld

Kontakt für Bewerbung

Personalabteilung