Referent (m/w) der Laufbahngruppe zwei, zweites Einstiegsamt in der Projektgruppe Sanierung UKSH in Kiel

Stellenbeschreibung

Im Finanz­ministerium des Landes Schleswig-Holstein ist in der Ab­teilung 2 „Haus­halt und Be­teili­gung­en“ zum nächstmöglichen Zeit­punkt die Stelle als



Referent (m/w) der Laufbahngruppe zwei, zweites Einstiegsamt in der Projektgruppe Sanierung UKSH


zu besetzen.



Die Pro­jekt­gruppe Sanierung UKSH be­gleitet den Neu­bau und die Gebäude­sanierung des Uni­ver­si­täts­klinikums Schleswig-Holstein (UKSH), die seit 2014 an dessen beiden Standorten Kiel und Lü­beck statt­finden, mit dem vor­rangigen Ziel der Kosten­stabilität aus Sicht des Gewährträgers Land. Daneben ob­liegt ihr das Con­trolling der fort­zu­schrei­benden Wirt­schaft­lich­keits­be­rechnung, die die Grund­lage für dieses Großbauvorhaben in der Form eines ÖPP-Projektes bildet. Die Projekt­gruppe ist inter­disziplinär sowohl bau­fach­lich, juristisch als auch be­triebs­wirt­schaft­lich besetzt. Hin­sicht­lich der Aus­wirkungen des Bau­vor­habens auf Wirt­schafts­pläne und Jahres­ab­schlüsse des Klinik­ums ar­beitet die PGSU mit der zu der­selben Ab­teilung des Finanz­mini­steriums gehörenden zentralen Be­teiligungs­ver­waltung eng zusammen. Detail­lierte In­formationen zum Bau­vorhaben finden Sie hier


Das ausgeschriebene Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Stell­vertretende Projekt­leitung 
  • Be­gleitung des Neu­baus und der Gebäude­sanierung des Uni­versitäts­klinikums Schleswig-Hol­steins (UKSH) in Form einer ÖPP (öffentlich-privaten Partner­schaft) im Hin­blick auf betriebs­wirt­schaft­liche Frage­stell­ungen 
  • Prüfung der Quartals­berichte, der Prüfungsberichte inklusive des Jahres­ab­schlusses sowie des Lage­berichts und der Wirtschafts­pläne, ins­besondere unter dem Gesichts­punkt der mit der bau­lichen Sanierung und internen Opti­mierung an­gestrebten Effizienz­stei­gerung 
  • Be­gleitung des Pro­zesses zur Hebung von Effizienz­renditen aus der Ver­besserung der bau­lichen Rahmen­bedingungen, ins­besondere auch durch per­sonelle Optimierung des UKSH 
  • Be­gleitung des Kredit­managements des UKSH im Kontext der Bau­finanz­ierung des Immobilien­projekts 
  • Er­stellung regelmäßiger Berichte für die Gewährträger­versammlung des UKSH, die Landes­regierung und den Schleswig-Holsteinischen Land­tag 
  • Vor­bereitung bzw. Mit­wirkung bei der Vor­bereitung von Beschlüssen der Gewähr­trä­ger­ver­sammlung des UKSH sowie der Lan­des­regierung 


Das Anforderungsprofil: 

Voraussetzungen für die aus­geschriebene Stelle sind:

  • Ab­geschlossenes betriebs­wirt­schaft­liches Universitätsstudium (Master­abschluss) 
  • Umfang­reiche Kennt­nisse in betriebs­wirtschaft­licher Analyse und Bilanz­analyse 
  • Hohes Maß an Ver­antwortungs­bereit­schaft und Selbst­ständigkeit 
  • Besondere Kooperations- und Teamfähigkeit 
  • Hohes Maß an Eigen­initiative 
  • Überdurch­schnitt­liche Orga­nisationsfähigkeit


Für die Bewerbung von Vor­teil sind: 

  • Er­fahrungen und Kennt­nisse im Bereich der Betriebsführung, ein­schließlich des Finanz­ierungs­systems sowie des Rechnungs­wesens eines Kranken­hauses, idealer­weise eines Universitätsklinikums


Die Auf­gaben­erledigung umfasst die regelmäßige Teil­nahme an Be­sprechungen mit Ver­tretern des UKSH und seines Vertrags­partners an beiden Stand­orten.


Wir bieten Ihnen: 

Bei Vor­liegen der beamten­recht­lichen und stellenmäßigen Voraus­setzungen kann eine Be­soldung bis zur Be­soldungsgruppe A 14 er­reicht werden. Bei einer Tätigkeit im Beschäftigtenverhältnis ist bei Vor­liegen der tarif­lichen und persönlichen Voraus­setzungen eine Ein­gruppierung bis zur Ent­gelt­gruppe E 14 TV-L möglich.


Die Landes­regierung setzt sich für die Beschäftigung von Men­schen mit Be­hinderung ein. Schwer­behinderte und ihnen Gleich­gestellte werden bei ent­sprechen­der Eig­nung be­vorzugt berück­sichtigt.


Die Landes­regierung ist bestrebt, ein Gleich­gewicht zwischen wei­blichen und männlichen Be­schäf­tig­ten in der Landes­verwaltung zu er­reichen. Sie bittet deshalb ge­eignete Frau­en, sich zu be­werben, und weist darauf ­hin, dass Frau­en bei gleich­wertiger Eig­nung, Befähigung und fach­licher Leistung vor­rangig berücksichtigt werden.


Die Verein­barkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung der Teil­zeit­beschäftigung liegen im besonderen Interesse der Landes­regierung. Deshalb werden an Teil­zeit interessierte Be­werber­innen und Be­werber besonders an­gesprochen, wenn die Teil­zeit­beschäftigung mindestens 80 % der regel­mäßigen Ar­beits­zeit beträgt.


Ihre aus­sagekräftige Be­werbung mit den üblichen Unter­lagen (mindestens Lebens­lauf, Schul-, Aus­bildungs-, Arbeits­zeugnisse), bei Bewerbungen aus der öffentlichen Ver­waltung mit einer aktuellen Be­urteilung und ggf. einer Einverständniserklärung zur Ein­sicht­nahme in die Personal­akte, richten Sie bitte bis zum 30.05.2018 an das Finanz­ministerium des Landes Schleswig-Holstein, Per­sonal­referat – Kenn­wort: VI PGSU – Düsternbrooker Weg 64, 24105 Kiel, gerne in elektro­nischer Form an Bewerbungen@fimi.landsh.de. Bei Bewerbungen in Papier­form bitten wir um Übersendung von Ko­pien, da die Be­werbungs­unter­lagen nicht zurückgesandt werden.


Auf die Vor­lage von Licht­bildern / Be­werbungs­fotos ver­zichten wir ausdrücklich und bitten daher, hier­von ab­zusehen.


Für be­amten- oder tarif­recht­liche Fra­gen sowie Fra­gen zum Ver­fahren steht Ihnen Frau Vollack (Tel.: 0431 988-3927) gerne zur Verfügung. Bei fach­lichen Fragen zum An­forder­ungs­profil und der damit ver­bundenen Auf­gaben wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Nitschke (Tel.: 0431 988-4015).





Finanzministerium des Landes Schleswig-Holstein, Düsternbrooker Weg 64, 24105 Kiel

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Geschäftsleitung, Management, Beratung / Sonstiges
Arbeitsort Düsternbrooker Weg 64, 24105 Kiel

Arbeitsort auf der Karte

Arbeitgeber

Finanzministerium des Landes Schleswig-Holstein

Kontakt für Bewerbung

Herr Dr. Nitschke
Düsternbrooker Weg 64, 24105 Kiel
Telefon: 0431 988-4015
Ähnliche Jobs
Verwendung von Cookies

Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren