Rechnungsprüfer*in (w/m/d)

Norderstedt
Stadt Norderstedt
Gehaltsinformation: EG 11 TVöD / A 12 SHBesG

Als lebendige und innovative Stadt mit rund 83.000 Menschen ist Norderstedt ein angenehmes Wohn- und Lebensumfeld. Verkehrsgünstig zwischen Nord- und Ostsee, mit einer direkten Verbindung in die Hamburger Innenstadt und mit allen weiterführenden Schulen am Ort – Norderstedt bietet ein vielfältiges, kulturelles Leben.

 

Der schnellste Weg zu einer Karriere bei der Stadt Norderstedt führt über unser Online-Bewerbungsportal. Sie finden es direkt am Ende der jeweiligen Stellenanzeige. Es leitet Sie durch den gesamten Bewerbungsprozess und zeigt in wenigen Schritten, welche Informationen wir von Ihnen benötigen. Einmal angemeldet können Sie den aktuellen Status des Bewerbungsverfahrens einsehen und sind immer sofort informiert. Mit nur wenigen weiteren Klicks ist es Ihnen möglich, auch mehrere Bewerbungen auf verschiedene Stellen abzugeben.

 

Selbstverständlich können Sie auch ein Anschreiben, einen Lebenslauf, Zeugnisse und weitere Nachweise Ihrer Qualifikation bequem als Anlage hochladen und so die Bewerbung individuell und persönlich gestalten.

 

Rechnungsprüfer*in (w/m/d)

 

Stellenausschreibung

Bereich

Rechnungsprüfungsamt

Arbeitszeit

Vollzeit 39,0 bzw. 41,0 Stunden / Woche

Entgelt/Besoldung
EG 11 TVöD / A 12 SHBesG   

Befristung

Nein

 

Kennziffer

14.6

Bewerbungsfrist

01.03.2024

Vorstellungsgespräch

08.03.2024 (vorläufig)

 

Das Rechnungsprüfungsamt ist die gesetzlich vorgeschriebene örtliche Prüfungseinrichtung der Stadt Norderstedt. Es arbeitet weisungsfrei und ist der Stadtvertretung unmittelbar unterstellt.

Ihr Profil

  • Beamtenrechtliche Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste oder

  • Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (w/m/d) mit der ablegten Angestelltenprüfung II

  • Langjährige Berufserfahrung auf mehreren anderen Arbeitsplätzen in den Aufgabengebieten einer Kommunalverwaltung

  • Qualifikation zur/zum kommunalen Bilanzbuchhalter*in oder eine vergleichbare Qualifikation bzw. die Bereitschaft, diese zu erwerben

Ihr zukünftiger Aufgabenbereich

  • Durchführung von Prüfungs- und Beratungsaufgaben mit dem Ziel, die Ordnungsmäßigkeit, Zweckmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit des Verwaltungshandelns festzustellen, insbesondere im Zusammenhang mit

- dem Haushaltsaufstellungsverfahren

- der Haushaltsführung und den Vorgängen der Geschäfts- und Finanzbuchhaltung

- den Jahresabschlüssen

- den Gesamtabschlüssen

- den Vergaben

- dem Verwaltungshandeln in den Organisationseinheiten

  • Prüfung der Rechtmäßigkeit, Zweckmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit der Sondervermögen und Eigengesellschaften einschließlich der Wirtschaftsführung, der Finanzbuchhaltung und des Zahlungsverkehrs

  • Unterstützung der Stadtvertretung, der Verwaltungsleitung und der Leitungen der Organisationseinheiten bei ihren Aufgaben (Aufzeigen von Risiken, Chancen und Verbesserungsbedarfen, insbesondere bezüglich Strukturen und Geschäftsprozessen)

Wichtige Kompetenzen

  • Vertiefte Kenntnisse des doppischen Rechnungswesens

  • Umfangreiches Wissen zum Verwaltungshandeln und den sicheren Umgang mit den Rechtsvorschriften

  • Eigenverantwortlichkeit

  • Gute Kommunikationsfähigkeiten in Wort und Schrift

  • Schnelle Auffassungsgabe und Flexibilität

  • Sorgfältige und exakte Arbeitsweise

  • Analytisches Denkvermögen

  • Organisationsvermögen und Verbindlichkeit

  • Konfliktfähigkeit 

 

Besonderheit nach §§ 115 und 90 GO:

Die/der Prüfer*in darf nicht mit der Stadtpräsidentin, der Oberbürgermeisterin, der/dem Stadträtin*rat, den Mitgliedern des Hauptausschusses, dem Kämmerer sowie den Verantwortlichen für die Finanzbuchhaltung in der Weise nach § 22 Abs. 1 GO verbunden sein.

 

Die Bereitschaft zur Teilnahme an regelmäßigen Terminen außerhalb der Regelarbeitszeit (in den Abendstunden) für die Teilnahme an Sitzungen der Stadtvertretung und deren Ausschüsse wird vorausgesetzt.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen, sich zu bewerben.

Kontakt

Thorsten Drews

Leitung Rechsnungsprüfungsamt

Tel 040 / 535 95-498

 

Jasmin Simon

Sachbearbeiterin Recruiting

Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Tel 040 535 95 642

Fax 040 535 95 611

jasmin.simon@norderstedt.de

Arbeitsort

Rathausallee 50, 22846 Norderstedt

Mehr zum Job

Gehaltsinformation EG 11 TVöD / A 12 SHBesG
Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitszeit Vollzeit
Qualifikation Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Keywords Verwaltungsfachangestellter (m/w/d)
Arbeitsort
Rathausallee 50, 22846 Norderstedt