Projektleiterin / Projektleiter in Neumünster

Stellenbeschreibung

Die Stadtverwaltung Neumünster ist ein kommunales Dienstleistungsunternehmen mit rund 1.500 Beschäftigten in vielfältigen Berufen. Neumünster als kreisfreie Stadt mit ca. 82.000 Einwohnern liegt im Zentrum Schleswig-Holsteins, mit guter Anbindung an Nord- und Ostsee und gehört zur Metropolregion Hamburg.
Wir suchen für unseren Fachdienst Dezentrale Steuerungsunterstützung schnellstmöglich eine/-n 


Projektleiterin/ Projektleiter für das Projekt
„Perspektiven für EU-Bürgerinnen und EU-Bürger“


Die Beschäftigung erfolgt befristet für die Dauer des Projekts „Perspektiven für EU-Bürgerinnen und EU-Bürger“ bis zum 31. Dezember 2022 und in Teilzeit (19,5 Wochenstunden). Es handelt sich um ein Projekt, welches durch Bundesmittel gefördert wird.


Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Gesamtsteuerung des Projektes „Perspektiven für EU-Bürgerinnen und EU-Bürger“

  • Durchführung der Bestandsaufnahme im Bereich EU-Zuwanderung in Neumünster im Rahmen der Förderrichtlinie BIWAQ IV, insbesondere die Identifikation von Stakeholdern und zu beteiligenden Organisationen und Institutionen

  • Koordinierung von regelmäßigen Netzwerktreffen, intensiver Austausch mit Teilprojekt- und Kooperationspartnern, Organisation von (Informations-)Veranstaltungen für externe und interne Mitarbeitende

  • Mitwirkung in bestehenden Gremien, Arbeitsgruppen sowie Teilnahme an Ausschusssitzungen

  • Analyse bestehender Probleme, die sich in der Praxis aus den bestehenden Strukturen oder im Laufe der Projektzeit ergeben

Voraussetzungen


Unsere Anforderungen:

 

  • Erfolgreicher Abschluss eines Studiums, bevorzugt aus den Bereichen Sozial-, Politik-, Kultur- und Erziehungswissenschaften mit Bachelor- oder vergleichbarem Abschluss
  • Gute Kenntnisse der Integrationssysteme sowie aktueller sozialer/integrationspolitischer Fragestellungen und Entwicklungen
  • Erfahrungen im Projektmanagement und in der Moderation komplexer Entwicklungs-prozesse sowie in Koordinierungs- und Organisationaufgaben, auch in der Organisation von Veranstaltungen
  • Kenntnisse der einschlägigen Gesetze in den Bereichen Arbeitsmarktintegration (SGB II) sowie des Gesetzes über die allgemeine Freizügigkeit von Unionsbürgern sind wünschenswert
  • Kenntnisse weiterer Rahmenbedingungen für die EU-Bürgerinnen und EU-Bürger z. B. zu den Themen Gesundheitsversorgung, Sprachkurse, Kinderbetreuung sind wünschenswert
  • Kenntnisse der Lebensbedingungen von Roma in Deutschland sowie anderen EU- Staaten sind wünschenswert
  • Erfahrungen in der Arbeitsweise von öffentlichen Verwaltungen und in der Integrationsarbeit sind wünschenswert
  • Erfahrungen im kultur-, bildungs-, jugend- oder sozialwissenschaftlichen Bereich sind wünschenswert
  • Sichere Anwenderkenntnisse in den gängigen MS Office-Produkten
  • Ein hohes Maß an Selbständigkeit, Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität und Teamfähigkeit.
  • Ausgeprägte Kontakt-, Beziehungs- und Kommunikationsfähigkeit
  • Sicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick
  • Gute Kenntnisse in Statistik, Analyse und Aufbereitung von Daten sind wünschenswert
  • Bereitschaft ggf. auch in den Abendstunden und am Wochenende tätig zu sein
  • Interkulturelle Kompetenz und Erfahrungen mit der Zielgruppe Asylbewerber, Geflüchtete und Neuzugewanderte sind wünschenswert



Wir bieten Ihnen einen vielfältigen und verantwortungsvollen Aufgabenbereich sowie ein tarifgerechtes Entgelt nach Entgeltgruppe 11 TVöD/VKA zuzüglich der für den öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen.


Frauen werden im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Deshalb begrüßt die Stadt Neumünster besonders die Bewerbung von Frauen.


Menschen mit Schwerbehinderung haben bei gleicher Eignung Vorrang.

 

Haben Sie Fragen?

Frau Reymann als Fachdienstleiterin (Tel.: 04321 - 942 2560) erteilt Ihnen gerne weitere Informationen zu dieser Stellenausschreibung.

Frau Duske, Abt. Personal (Tel.: 04321 – 942 2736) erteilt Ihnen gerne Informationen zum Stand der Stellenausschreibung.


Bewerbungsfrist und Adresse:

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 06.05.2019 unter Angabe der Referenz-Nr. 00032/2 an die:


Stadt Neumünster                             

Zentrale Verwaltung und Personal                  

Abt. Personal                                                

Postfach 2640                                               

24516 Neumünster

    

personaldienste@neumuenster.de

Bitte fügen Sie Ihre Unterlagen zu einer PDF-Datei zusammen und senden diese unter Angabe der Referenznummer im Email-Betreff.




Vielen Dank

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

PS: Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine Eingangsbestätigung versenden

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Teilzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung keine
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Großflecken 59, 24534 Neumünster

Arbeitgeber

Stadt Neumünster

Kontakt für Bewerbung

Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.