Mitarbeiterin/Mitarbeiter (m/w/d) im Referat III 23

Kiel
veröffentlicht
Gehaltsinformation: Besoldungsgruppe A 11 SHBesG bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L

Im Ministerium für Allgemeine und Berufliche Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur (MBWFK) in Kiel ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle

 

für eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter (m/w/d)

in der Abteilung III 2 „Bildungspolitische Querschnittsaufgaben, Lehrkräftenachwuchs, Lehrkräftepersonalverwaltung“

im Referat 23 „Personalreferat schulamtsgebundene Schulen und Deutsche Schulen in Nordschleswig, Landesförderzentren“

 

auf Dauer zu besetzen.

 

Über uns

Das Ministerium für Allgemeine und Berufliche Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur (MBWFK) ist zuständig für Schulaufsicht, Unterrichtsversorgung, DigitalPakt, Qualitätssicherung, Ganztagsschulen, Inklusion, Lehrerbildung, Schulrecht, Privatschulfinanzierung, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Kulturförderung.

Ihre Aufgaben

  • Personalangelegenheiten der Lehrkräfte an Grundschulen, Gemeinschaftsschulen ohne Oberstufe und Förderzentren

  • Qualitätssicherung KoPers

  • Anforderung von Auskünften aus dem Bundeszentralregister

Das bringen Sie mit

Voraussetzungen für die ausgeschriebene Stelle sind:

  • die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt der Laufbahn Allgemeine Dienste und ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium im Fachbereich Allgemeine Verwaltung (Diplom-Verwaltungswirtin oder Diplom-Verwaltungswirt oder Bachelor of Arts Allgemeine Verwaltung/Public Administration)

 

Zudem wäre wünschenswert:

  • Kenntnisse des Dienst- und Tarifrechts sowie der angrenzenden Rechtsgebiete

  • ausgeprägte Arbeitssorgfalt, organisatorisches Geschick und termingerechter Umgang mit Arbeitsspitzen

  • Kommunikative Fähigkeiten und ausgeprägte Verantwortungsbereitschaft

  • Kenntnisse in Word und Excel

Wir bieten Ihnen

Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen und stellenmäßigen Voraussetzungen und bei entsprechender Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung kann eine Besoldung bis zur Besoldungsgruppe A 11 SHBesG erreicht werden. Bei einer Tätigkeit im Beschäftigtenverhältnis ist bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L möglich.

 

Darüber hinaus bieten wir:

  • ein gemeinwohlorientiertes Aufgabenspektrum,

  • ein kollegiales Arbeitsklima,

  • interne Fortbildungen,

  • individuelle Personalentwicklung,

  • ergänzende Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte (VBL),

  • eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch die Möglichkeit mobil und flexibel zu arbeiten,

  • 30 Tage Urlaub im Jahr,

  • ein vielseitiges betriebliches Gesundheitsmanagement

Wir freuen uns auf Sie!

Die Landesregierung setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein und prüft, ob freie Arbeitsplätze mit schwerbehinderten Menschen, insbesondere mit bei der Agentur für Arbeit arbeitslos oder arbeitssuchend gemeldeten schwerbehinderten Menschen, besetzt werden können. Personen mit einer Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte werden bei gleichwertiger Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Wir möchten die Vielfalt der Biographien und Kompetenzen in der Landesverwaltung fördern. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen, unabhängig von Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Alter sowie sexueller Identität.

 

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben, gleiches gilt für Menschen mit Kenntnissen in niederdeutscher, friesischer oder dänischer Sprache.

 

Wir streben in allen Beschäftigtengruppen eine chancengleiche Beteiligung von Frauen an. Daher werden Frauen im Falle einer Unterrepräsentation bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

 

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung der Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Landesregierung. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerberinnen und Bewerber besonders angesprochen.

 

Jetzt bewerben!

 

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (mindestens Lebenslauf, Schul-, Abschluss- und Arbeitszeugnisse), bei Bewerbungen aus der öffentlichen Verwaltung mit einer aktuellen Beurteilung und ggf. einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte, richten Sie bitte bis zum

 

02.12.2022

 

an das

 

Ministerium für Allgemeine und Berufliche Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein

Personalreferat III 116

Brunswiker Str. 16-22

24105 Kiel

 

gerne in elektronischer Form an Bewerbung@bimi.landsh.de. Bei Bewerbungen in Papierform bitten wir um Übersendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

 

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

 

Ihre personenbezogenen Daten werden zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens auf der Grundlage des § 85 Absatz 1 des Landesbeamtengesetzes und § 15 Absatz 1 des Landesdatenschutzgesetzes verarbeitet. Weitere Informationen können Sie unseren Datenschutzbestimmungen auf der Internetseite des Ministeriums (www.mbwfk.schleswig-holstein.de) unter Service/ Formulare/ Datenschutz entnehmen.

 

Für beamten- oder tarifrechtliche Fragen sowie Fragen zum Verfahren stehen Ihnen der Personalreferent Herr Bernd Christ (Bernd.Christ@bimi.landsh.de oder Tel. 0431/988-2391) sowie die Personalsachbearbeiterin Sarah Zachau (Sarah.Zachau@bimi.landsh.de oder Tel. 0431/988-2239) gern zur Verfügung.

 

Bei fachlichen Fragen zum Anforderungsprofil und den damit verbundenen Aufgaben wenden Sie sich bitte an die Leiterin der Referats III 23, Frau Birca Dechow (Birca.Dechow@bimi.landsh.de oder Telefon 0431/988-5931).

Mehr zum Job

Gehaltsinformation Besoldungsgruppe A 11 SHBesG bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L
Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitszeit Vollzeit
Qualifikation Abschluss Hochschule / Duales Studium / Berufsakademie
Arbeitsort Brunswiker Str. 16, 24105 Kiel

Arbeitgeber

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes S.-H.

Kontakt für Bewerbung

Herr Bernd Christ