Leiter*in des Büros des Landrats in Kreis Steinburg

veröffentlicht

Stellenbeschreibung

Der Landkreis Steinburg vereint aufgrund seiner Lage im Südwesten Schleswig-Holsteins die Vorteile des Lebens in der Metropolregion Hamburg und des Lebens im Grünen miteinander. Umgeben von Nord-Ostsee-Kanal, Elbe und Stör ist das Kreisgebiet geprägt von der hügeligen Geest- und der saftig grünen Marschlandschaft. Zum Kreis Steinburg mit rund 130.500 Einwohner*innen gehören 5 Städte und 106 Gemeinden. Die Kreis verwaltung mit über 500 Mitarbeiter*innen versteht sich als moderner Dienstleistungsbetrieb mit einer innovativen und zukunftsorientierten Ver waltung.


Beim Kreis Steinburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Stelle als:


Leiter*in des Büros des Landrats (EG 10 TVöD bzw. Bes.-Gr. A 11 SHBesG)

in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist nicht teilbar.



Im Wesentlichen umfasst Ihr Tätigkeitsbereich folgende Aufgaben:

  • Leitung der Stabsstelle
  • Assistenz für den Landrat mit vielfältigen Koordinierungsarbeiten
  • Mitwirkung an Aufgaben der strategischen Steuerung, des strategischen Controllings und der strategischen Planungen
  • Unterstützung des Landrats bei der Gremienarbeit
  • Leitung von und/oder Mitarbeit bei Projekten
  • Bearbeitung von Dienstaufsichtsbeschwerden
  • Kommunikation gegenüber der Politik und im Hause („Newsletter“)
  • Vertretung der Mitarbeiterin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Voraussetzungen

Fachliche und persönliche Anforderungen:

Bewerber*innen müssen entweder die Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Allgemeine Dienste 

(ehemals: gehobener nicht-technischer Verwaltungsdienst) 

oder
eine Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten und die Angestelltenprüfung II 

oder
eine vergleichbare Qualifikation vorweisen.

Sie haben bereits Qualifizierungsmaßnahmen zum Thema „Mitarbeiterführung“ absolviert oder Sie sind bereit, diese in angemessener Zeit nach Übertragung der Stabsstellenleitung zu absolvieren. Idealerweise haben Sie schon erste Berufserfahrungen mit Führungsverantwortung und in der Projektarbeit sammeln können.

Sie sind interessiert an der Zusammenarbeit mit politischen Funktionsträger*innen und Gremien und
verfügen idealerweise bereits über Kenntnisse des Kommunalverfassungsrechts. In Ihrer täglichen
Arbeit beweisen Sie Verhandlungsgeschick sowie Ihre Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit.

Die Bewältigung der Aufgaben erfordert eine gute Fähigkeit zur Abstraktion und Analyse von Sachverhalten. Sie müssen in der Lage sein, diese in das jeweils erforderliche Verwaltungshandeln zu übertragen. Sie arbeiten dabei strukturiert, eigenverantwortlich und zuverlässig. Wir suchen eine engagiert arbeitende Persönlichkeit, die die zur Aufgabenerledigung erforderlichen Informationen beschafft, strukturiert, auswertet und in geeigneter Weise zu präsentieren weiß. Problemlösungen werden von Ihnen selbstständig erarbeitet sowie darauf aufbauend die Aufgaben zutreffend priorisiert. Sie sind durchsetzungsfähig und pflegen einen stets freundlichen und respektvollen Umgang auch mit schwierigen Gesprächspartner*innen, insbesondere in Konfliktsituationen.

Wir bieten Ihnen:

  • eine unbefristete Vollzeitstelle im öffentlichen Dienst
  • bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Vorschriften Dienstbezüge bis zur Besoldungsgruppe A 11 SHBesG bzw. bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen ein Entgelt der Entgeltgruppe 10 TVöDVKA
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • umfangreiche fachbezogene und -übergreifende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung, die eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglicht, inkl. der Möglichkeit zur Telearbeit
  • betriebliche Gesundheitsförderung inkl. der Möglichkeit zur Teilnahme am Firmenfitnessprogramm (qualitrain).


Kontakt:

Für nähere Auskünfte und Rückfragen zum Aufgaben- und Anforderungsprofil stehen Ihnen Herr Dr. Carstens (Tel. 04821/69-204) und Herr Hakendahl (Tel. -225) gern zur Verfügung.

Bei gleicher Befähigung, Eignung und fachlicher Leistung werden schwerbehinderte Bewerber*innen bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 18.04.2021 unter Angabe der Kennziffer 818 an: 

KREIS STEINBURG · DER LANDRAT · HAUPTAMT
Viktoriastr. 16–18 · 25524 Itzehoe · personal@steinburg.de

Jetzt bewerben

Leiter*in des Büros des Landrats

Schicke ganz einfach Deine Bewerbung über JOBS.sh ab und wir informieren Dich per Email, sobald der Arbeitgeber die Bewerbung heruntergeladen hat.

Bewerbungs-Unterlagen

Bitte füge Dein Anschreiben, Lebenslauf und bei Bedarf bis zu 4 weitere Dokumente hinzu, um die Bewerbung abzuschließen.

Unterstützte Dateiformate sind: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .jpeg, .png, .odt, .rtf, .txt. Maximale Dateigröße 5 MB.

Kreis Steinburg

Kreis Steinburg

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort -, - Kreis Steinburg

Arbeitgeber

Kreis Steinburg

Kontakt für Bewerbung

Frau Ann-Katrin Wessel
Kreis Steinburg