Koordinator/in (m/w/d) für Bildung für nachhaltige Entwicklung und Kultur in Eggebek

veröffentlicht

Das Amt Eggebek mit seinen acht Gemeinden liegt in Schleswig-Holstein, dem Land zwischen den Meeren, zentral im Städtedreieck Flensburg – Schleswig – Husum.

Im Amt Eggebek ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle


eines/r Koordinator/in (m/w/d) für Bildung für nachhaltige Entwicklung und Kultur

zu besetzen. Die Stabstelle ist in Teilzeit mit einem Stellenumfang von 30 Wochenstunden befristet für ein Jahr zu besetzen. Bei Vorliegen entsprechender persönlicher Voraussetzungen ist eine Eingruppierung bis EG 11 TVöD möglich. Eine Entfristung wird angestrebt.

Das Bildungshaus Treenelandschaft Eggebek ist ein außerschulischer Lernort im ländlichen Raum in der Klimaschutzregion Flensburg. Das Bildungshaus befindet sich auf einer ehemaligen Bundeswehrliegenschaft und zeichnet sich durch ein intensives Zusammenspiel von Akteuren aus den Bereichen Landwirtschaft, Umwelt- und Artenschutz sowie BNE aus. Seit 2021 ist das Bildungshaus nun-zertifiziert (Zertifizierung Bildung für nachhaltige Entwicklung). Der Kreis Schleswig-Flensburg (Abt. Regionalentwicklung) ist wichtiger Kooperationspartner, der bereits in der Planungs- und Bauphase des Bildungshauses Treenelandschaft Eggebek umfassend involviert war und auch aktuell maßgeblich zur Gestaltung und Entwicklung des Außengeländes beiträgt. Dem Kreis SL-FL ist es ein Anliegen das Gelände im Sinne des Natur- und Artenschutzes zu entwickeln und diese Bestrebungen für die Öffentlichkeit möglichst anschaulich aufzubereiten und zugänglich zu machen.

Weitere Informationen:

 www.bildungshaus-treenelandschaft.de

https://www.nun-zertifizierung.de/schleswig-holstein/zertifizierte/details/akteur/bildungshaus-treenelandschaft-eggebek/

Aufgaben:

Die ausgeschriebene Stelle beinhaltet die eigenverantwortliche Entwicklung und Koordination eines Bildungsprogrammes (BNE) und Veranstaltungsangebotes für alle Altersgruppen im Umfeld des Bildungshauses Treenelandschaft Eggebek und anderen assoziierten Bildungseinrichtungen sowie Einrichtungen des kulturellen Lebens im Amt Eggebek.

  • Entwicklung eines regionalen Bildungsprogramms für Schulen in Zusammenarbeit mit lokalen Umwelt- und Klimabildungsakteuren
  • Regelmäßige Rezertifizierung des Bildungshauses als außerschulischer Bildungsort (nun-Zertifikat)
  • Akquise und Ansprache der Schulen zur Bekanntmachung und Etablierung des Bildungsangebots
  • Ausbau und Pflege des bestehenden Akteursnetzwerks im Bereich Umweltbildung
  • Organisation der Termine und Logistik für Bildungsveranstaltungen im Bildungshaus Treenelandschaft Eggebek
  • (Teil-)Durchführung von Bildungsveranstaltungen zu diversen Themen im Bereich der Kinder- und Jugendbildung, sowie der Erwachsenenbildung
  • Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit Aufbau eines lokalen Kulturteams / Eventteams sowie inhaltliche und organisatorische Unterstützung des Ehrenamtes bei Planung und Durchführung von Veranstaltungen (z.B. Lesungen, Konzerte und Märkte

Voraussetzungen

Fachliches und persönliches Anforderungsprofil:

  • Fachkenntnisse bzw. hohe Affinität zu Umweltbildung
  • Wünschenswert ist ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium, z.B. in den Bereichen Bildung für nachhaltige Entwicklung, Umweltpädagogik, Geographie, Ressourcenmanagement oder anderen Umweltwissenschaften.
  • Haupt- oder ehrenamtliche Erfahrungen in der Betreuung und/oder (Bildungs-)Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Erfahrungen im Bereich des Veranstaltungsmanagements
  • Hohes Maß an Eigeninitiative und Fähigkeiten zum eigenverantwortlichen Arbeiten
  • Selbstsicheres, offenes Auftreten und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten, sowie
  • Erfahrungen und Fähigkeiten in Bezug auf Koordination und Betreuung von Akteurs-Netzwerken sind von Vorteil

eine strukturierte, ziel- und termingerechte Arbeitsweise werden vorausgesetzt


Allgemeines:

Frauen werden bei gleichwertiger Qualifikation entsprechend dem Gleichstellungsgesetz des Landes Schleswig-Holstein vorrangig berücksichtigt. Schwerbehinderte Bewerber/Innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Bei fachlichen Fragen zur Bewerbung wenden Sie sich bitte an den Amtsdirektor, Herrn Lars Fischer (lars.fischer@amt-eggebek.de oder 04609/900-226). Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 09.12.2021 an das Amt Eggebek, Amtsdirektor Lars Fischer, Hauptstraße 2, 24852 Eggebek oder als PDF-Dokument per E-Mail an bente.petersen@amt-eggebek.de. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine Eingangsbestätigung versenden. Die Vorstellungsgespräche sind für die 1. KW 2022 vorgesehen.

 

Jetzt bewerben

Koordinator/in (m/w/d) für Bildung für nachhaltige Entwicklung und Kultur

Schicke ganz einfach Deine Bewerbung über JOBS.sh ab und wir informieren Dich per Email, sobald der Arbeitgeber die Bewerbung heruntergeladen hat.

Bewerbungs-Unterlagen

Bitte füge Dein Anschreiben, Lebenslauf und bei Bedarf bis zu 4 weitere Dokumente hinzu, um die Bewerbung abzuschließen.

Unterstützte Dateiformate sind: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .jpeg, .png, .odt, .rtf, .txt. Maximale Dateigröße 5 MB.

Amt Eggebek

Amt Eggebek

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Teilzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis ohne Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Hauptstr. 2, 24852 Eggebek

Arbeitgeber

Amt Eggebek

Kontakt für Bewerbung

Herr Amtsdirektor Lars Fischer