Klimaschutzkoordinator/in (m/w/d)

Eutin
Kreis Ostholstein
Gehaltsinformation: Entgeltgruppe 11 TVöD

Kreis Ostholstein - Mein Zuhause

 

Der Kreis Ostholstein, in dem rund 200 000 Menschen leben, vereint Urbanität, kulturelle Vielfalt und einzigartige Natur, direkt an der Küste oder in den Wäldern der Holsteinischen Schweiz. Nicht ohne Grund gehört diese Region zu den beliebtesten Urlaubszielen in Deutschland. Für seine Bürgerinnen und Bürger ist der Kreis Ostholstein Dank seiner ca. 700 Beschäftigten ein moderner Dienstleister und kompetenter Ansprechpartner. Für unsere Mitarbeitenden sind wir ein flexibler, familienfreundlicher und zuverlässiger Arbeitgeber.

 

Gesucht wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachdienst Regionale Planung ein/e

 

Klimaschutzkoordinator/in (m/w/d)

-Entgeltgruppe 11 TVöD-

 

Zu besetzen ist eine bis zum 30.06.2028 befristete Teilzeitstelle mit 19,5 Wochenstunden.

 

Der Kreis Ostholstein setzt sich aktiv für den Klimaschutz ein – sowohl in seinen eigenen Zuständigkeitsbereichen als auch gemeinsam mit seinen kreisangehörigen Städten und Gemeinden. Für die Netzwerkarbeit sowie die Beratung und Unterstützung der kreisangehörigen Städte und Gemeinden soll nun eine neue Stelle für die Klimaschutzkoordination eingerichtet werden.

 

Die Besetzung erfolgt vorbehaltlich der Bewilligung der beantragten Fördermittel aus der Kommunalrichtlinie und ist aufgrund der Förderbedingungen befristet auf 4 Jahre. Als Klimaschutzkoordinatorin/ Klimaschutzkoordinator arbeiten Sie zusammen mit dem Klimaschutzmanagement des Kreises, den Städten und Gemeinden sowie weiteren Akteuren in der Region. Die Arbeit basiert auf der jüngst beschlossenen Fortschreibung unseres Klimaschutzkonzeptes und den Rahmenbedingungen, die durch die Förderkulisse vorgegeben sind. Gleichzeitig haben Sie Freiraum bei der konkreten Konzeptionierung und Ausgestaltung der Maßnahmen.

Ihr wesentlicher Aufgabenbereich umfasst:

  • Konzeptionierung und Planung von Projekten und Maßnahmen aus dem Klimaschutzkonzept (Bereich Klimaschutzkoordination) sowie Entwicklung neuer Projekte

  • Initiierung und Umsetzung von Projekten und Maßnahmen sowie Begleitung und Unterstützung der Kommunen bei der Durchführung von Klimaschutzmaßnahmen

  • Information und Beratung der kreisangehörigen Kommunen sowie Vernetzung von Kommunen mit Akteuren in der Region

  • Öffentlichkeitsarbeit

  • Fördermittelberatung, Beantragung von Fördermitteln sowie Durchführung von Vergabeverfahren

Vorausgesetzt werden

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Geographie, Umweltwissenschaften, Umwelttechnik, Stadt- und Regionalplanung oder Nachhaltigkeitswissenschaften

  • Fahrerlaubnis Klasse B bzw. 3,

  • Bereitschaft zur Wahrnehmung von Außendienstterminen, mitunter auch außerhalb der Rahmenarbeitszeit,

  • MS Office Kenntnisse,

  • Konzeptionelles Denken, Kommunikationsstärke, Kreativität, Durchsetzungs- und Überzeugungskraft

 

Für die Wahrnehmung der Tätigkeit sollten Sie

  • mehrjährige Erfahrung in einer öffentlichen Verwaltung und

  • Berufserfahrung in einem klimaschutzrelevanten Aufgabenbereich besitzen sowie über

  • Kenntnisse im Bereich Fördermittelakquisition,

  • Erfahrung im Projektmanagement und

  • Moderationskompetenz verfügen.

Darauf können Sie sich freuen:

  • eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten auch in Teilzeitmodellen und Homeoffice,

  • umfangreiche interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,

  • vielfältige Angebote unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements (und Angebote zur Gesundheitsförderung),

  • Unterstützung bei der Kinderbetreuung (Kindernotfallbetreuung)

  • Zuschuss zum NAH.SH-Jobticket,

  • Zuschuss zum Kauf eines Fahrrads,

  • E-Fahrzeuge für Dienstreisen,

  • überdachte Fahrradstellplätze und kostenlose Parkplätze in unmittelbarer Nähe,

  • attraktive Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (Jahressonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen),

  • 30 Tage Urlaub im Jahr.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (u.a. tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse) richten Sie bitte bis zum 23.06.2024 mit Bezug auf die Ausschreibungskennziffer 90_661_e an die unten angegebene Adresse oder per E-Mail an personal@kreis-oh.de.

 

Der Kreis Ostholstein möchte, dass sich Menschen im Kreis gleichermaßen respektiert und vertreten fühlen. Die Vielfalt unserer Gesellschaft soll sich auch in unserer Kreisverwaltung widerspiegeln. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung erhalten eine faire Chance.

 

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen die Fachdienstleiterin für den Fachdienst Regionale Planung, Frau Kiemstedt, Tel. 04521/788-380, gerne zur Verfügung.

 

Kreis Ostholstein

Fachdienst Personal und Organisation

Postfach 433

23694 Eutin

 

Fortschreibung unseres Klimaschutzkonzeptes

Kontakt für Bewerbung

Frau Kiemstedt

Arbeitsort

Lübecker Straße 41, 23701 Eutin

Mehr zum Job

Gehaltsinformation Entgeltgruppe 11 TVöD
Beschäftigungsart Befristete Anstellung
Arbeitszeit Teilzeit
Qualifikation Abschluss Hochschule / Duales Studium / Berufsakademie , Mit Berufserfahrung (1 bis 3 Jahre)
Arbeitsort
Lübecker Straße 41, 23701 Eutin