Ingenieurin/Ingenieur (m/w/d) Sachgebiet Hochbau

Eckernförde
Stadt Eckernförde
Gehaltsspanne: zwischen 4,032.38 € und 5,975.19 € pro Monat

Bei der Stadt Eckernförde ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das leistungsstarke und erfahrene Hochbauteam die Stelle

einer Ingenieurin/ eines Ingenieurs (m/w/d)

Sachgebiet Hochbau

unbefristet; Vollzeit 39,0 Stunden/Woche; EG 11 TVöD

neu zu besetzen.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages öffentlicher Dienst - TVöD -. Das monatliche Bruttogehalt beträgt je nach einschlägiger Berufserfahrung von 4.032,38 Euro bis 5.975,19 Euro (Stufe 1-6).

Aufgabengebiet:

·                          Koordination der städtischen Hochbau-Projekte insbesondere im Hinblick auf die Termine und Kosten

·                          Selbständige und unterstützende Planung und Umsetzung von Neu-, Um- und Erweiterungsbauten im Hochbaubereich/Erbringung der Leistungsphasen 1 bis 9 der HOAI

·                          Bauherrenvertretung, Überwachung und Steuerung der Maßnahmen, Erstellung von Verwendungsnachweisen bei geförderten Maßnahmen

·                          Erarbeitung von Beschlussvorlagen

Anforderungsprofil:

·                          Abgeschlossenes Studium als Ingenieur/in Diplom/Master der Fachrichtung Architektur oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen

·                          Fundierte Kenntnisse der maßgeblichen Rechtsgrundlagen (u. a. LBO, VOB)

·                          Aufgaben strukturiert, zeit- und budgetkonform umsetzen durch eine lösungsorientierte Arbeitsweise

·                          Schnelle Auffassungsgabe, Kommunikationskompetenz sowie Kreativität und gestalterische Kompetenz

·                          Kooperationsbereitschaft, Teamfähigkeit und Organisationsgeschick

·                          Sicherer Umgang mit den gängigen Office-Produkten

·                          Berufserfahrungen im kommunalen Bereich sind von Vorteil

·                          Deutsch C1 Niveau

Wir bieten:

·                          Eine Beschäftigung in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit mit zurzeit 39 Stunden wöchentlich

·                          Eine tarifliche Bezahlung entsprechend den persönlichen und fachlichen Qualifikationen der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst

·                          Eine gründliche Einarbeitung sowie zielgerichtete Weiterbildung

·                          Wertschätzung einer Work-Life-Balance unter anderem durch flexible Arbeitszeiten

·                          Einen sicheren und wirtschaftsunabhängigen Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst

·                          Teilnahme am Leistungsentgelt

·                          Möglichkeit zum Fahrradleasing über JobRad mit Arbeitgeberzuschuss

·                          Anspruch auf jährlichen Erholungsurlaub von 30 Tagen

·                          Zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL

·                          Möglichkeiten zur betrieblichen Altersvorsorge über Kommunalversicherer

·                          Möglichkeiten zum Erwerb eines Jobtickets mit Arbeitgeberzuschuss und Zuschuss von NahSH

·                          Gesundheitsmanagement inklusive der Teilnahme an Firmenfitness

·                          Arbeiten in einer lebens- und liebenswerten, naturorientierten Stadt der kurzen Wege in unmittelbarer Nähe zu Strand, Ostsee und Noor

Interesse geweckt?

Die Stadt Eckernförde fördert die tatsächliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Im Rahmen ihres Frauenförderplanes ist die Stadt Eckernförde bestrebt, den unterrepräsentativen Frauenanteil zu erhöhen. Frauen werden daher ausdrücklich ermutigt, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Vorstellungsgespräche sind für die 34. Kalenderwoche vorgesehen.

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber richten ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Begleitschreiben, Lebenslauf, Prüfungs- und Arbeitszeugnisse) bis zum 2. August 2024 digital in einer PDF Gesamtdatei an
sabine.rothe@stadt-eckernfoerde.de.

Es können nur vollständig eingereichte Bewerbungen berücksichtigt werden.

Jetzt bewerben

Ingenieurin/Ingenieur (m/w/d) Sachgebiet Hochbau

Bitte Vorname angeben.
Bitte Nachname angeben.
Bitte E-Mail angeben.
Bitte die Datenschutzhinweise und Nutzungsbedingungen akzeptieren.
Stadt Eckernförde

Stadt Eckernförde

Arbeitsort

Rathausmarkt 4-6, 24340 Eckernförde

Mehr zum Job

Gehaltsspanne zwischen 4,032.38 € und 5,975.19 € pro Monat
Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitszeit Vollzeit
Qualifikation Abschluss Hochschule / Duales Studium / Berufsakademie
Arbeitsort
Rathausmarkt 4-6, 24340 Eckernförde