Hauptsachbearbeiter*in in der Abteilung Zuwanderung und Integration

Elmshorn
Kreis Pinneberg

Benefits

  • Arbeitsweg

  • Beruf und Familie

  • Essen und Trinken

  • Gesundheit

  • Vorsorgeleistungen

Willkommen im einwohnerstärksten Kreis Schleswig-Holsteins. Mit rund 1.300 Beschäftigten engagieren wir uns in unterschiedlichen Fachgebieten für das Wohl von ca. 320.000 Menschen - individuell, freundlich und verbindlich.
 
Die Abteilung Zuwanderung und Integration regelt alle aufenthaltsrechtlichen Angelegenheiten ausländischer Staatsangehöriger im Kreis Pinneberg. Die Besuchszeiten für die Kund*innen sind ausschließlich auf Terminvorsprachen umgestellt, wobei auch mindestens ein langer Nachmittag vorgesehen ist.  Auf Sie freuen sich 47 Kolleg*innen, die sich durch große Einsatzbereitschaft, Fachkompetenz und besondere Kollegialität auszeichnen.
 

Darauf können Sie sich freuen

  • Eine unbefristete Teilzeitstelle mit flexibler Arbeitszeitgestaltung – Wir bieten Ihnen eine Teilzeitbeschäftigung mit bis zu 25 Wochenstunden an. Zusätzlich übernehmen Sie ein sehr vielseitiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet, das nach entsprechender Einarbeitung weitgehend eigenverantwortlich ausgeführt werden kann.

  • Attraktive Vergütung und Vorteile –  Bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen profitieren Sie von einer wettbewerbsfähigen Vergütung bis EG 9c TVöD. Zusätzlich erhalten Sie eine tarifliche Jahressonderzahlung, ein jährliches Leistungsentgelt, eine attraktive und die Möglichkeit einer betrieblichen Altersvorsorge. Bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen erhalten Sie eine Besoldung bis A10 SHBesG

  • Zusammenarbeit im Team – Sie arbeiten in einem motivierten und offenen Team und treffen auf engagierte Kolleg*innen in der gesamten Abteilung. Es erwartet Sie eine offene und kollegiale Zusammenarbeit.

  • Flexibilität und Work-Life-Balance – Wir fördern Ihre Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten sowie der Option von Mobilen Arbeiten und Homeoffice. Darüber hinaus bieten Ihnen jährlich 30 Urlaubstage Zeit für Ihre Erholung und persönliche Interessen.

 

  • Weiterbildung und Gesundheit – Bei uns haben Sie Zugang zu einer breiten Palette interner und externer Fortbildungen. Wir bieten Ihnen Schulungen und Weiterbildungsmöglichkeiten in betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Angelegenheiten. Unser betriebliches Gesundheitsmanagement bietet vielfältige Angebote zur Förderung Ihres Wohlbefindens.

  • Fitness und Mobilität – Werden Sie Teil unserer proaktiven Fahrradkultur und profitieren Sie von einer Auswahl an Betriebssportmöglichkeiten. Zusätzlich bieten wir eine Partnerschaft mit EGYM Wellpass und Arbeitgeberzuschüsse zum Jobticket  und Fahrradleasing an.
     
    Unser Stellenangebot ist darauf ausgerichtet, Ihre individuellen Anforderungen weitestgehend zu erfüllen und Ihnen die Möglichkeit zu bieten, Beruf und Privatleben in Einklang zu bringen.

Das sind Ihre Aufgaben

  • Bearbeitung von Aufenthaltsangelegenheiten besonders schwieriger Art und Bearbeitung allgemeiner Anfragen

  • Ausweisung von straffälligen Personen ausländischer Staatsangehörigkeit

  • Beratung der Mitarbeiter*innen und Kund*innen sowie Annahme von Beschwerden

  • Bearbeitung von Anträgen nach § 80 Abs. 4 VwGO (Verwaltungsgerichtsordnung) sowie Abgabe von Stellungnahmen zu Anträgen nach § 80 Abs. 5 VwGO

  • Verfolgen von Ordnungswidrigkeiten und Einleitung von Strafverfahren

  • Bearbeitung und Bescheidung von Ermessenseinbürgerungen

Das bringen Sie mit

  • Die Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, Fachrichtung „Allgemeine Dienste“ oder die Befähigung für das 2. Einstiegsamt der 1. Laufbahngruppe und die Bereitschaft den Aufstieg hierfür zu absolvieren oder eine Ausbildung zum*zur Verwaltungsfachangestellten mit 2. Angestelltenlehrgang 2 oder eine Ausbildung zum*zur Verwaltungsfachangestellten und die Bereitschaft den Lehrgang zeitnah durchzuführen oder alternativ ein Studium der Rechtswissenschaften 

  • Berufserfahrung in einer Kommunalverwaltung, idealerweise in einer Zuwanderungsbehörde

  • Vertiefte Kenntnisse im Ausländerrecht sind von Vorteil

  • Eine engagierte und aufgeschlossene Persönlichkeit mit hoher Kundenorientierung und selbstbewusstem und überzeugendem Auftreten

  • Schnelle Auffassungsgabe, strukturierte Arbeitsweise und einen sicheren Umgang mit entsprechenden Gesetzestexten

  • Vielfältige Gesprächsführungstechniken, Empathie sowie eine gute Konfliktlösungskompetenz

  • Sicheren Umgang mit der EDV (bestenfalls ist Ihnen das Programm ADVIS bekannt) und die Bereitschaft, sich weiterzubilden

Neugierig geworden?

Dann sind wir schon gespannt auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte bis zum 22.04.2024? im Internet unter Aktuelle Stellenangebote über das Online-Bewerberportal einstellen.
 
Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt.
 
Für Rückfragen zum Aufgabengebiet und zu den Anforderungen des Arbeitsplatzes steht Ihnen gern die Abteilungsleiterin, Frau Konrad, unter Telefon (04121) 4502 2244 zur Verfügung. Ihre Ansprechpartnerin zum laufenden Auswahlverfahren ist Bianca Krappel, Telefon (04121) 4502 1291.
 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kontakt für Bewerbung

Frau Bianca Krappel
Personal und Organisation
Recruiterin

Benefits

  • Arbeitsweg

  • Beruf und Familie

  • Essen und Trinken

  • Gesundheit

  • Vorsorgeleistungen

Arbeitsort

Kurt-Wagener-Straße 11, 25337 Elmshorn

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitszeit Teilzeit
Arbeitsort
Kurt-Wagener-Straße 11, 25337 Elmshorn