Stellenbeschreibung

Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Kiel ist ein Frauenfachverband im deutschen Caritasverband und Träger stationärer Einrichtungen der Jugend- und Eingliederungshilfe, sowie ambulanter Dienste.


Zur Neubesetzung undVerstärkung des Fachteams Frühe Hilfenin Neumünster sucht der SkF Kiel zum nächstmöglichen Termin

eine Familienhebamme

(alternativ eine Hebamme in Ausbildung zur Familienhebammebzw. mit der Bereitschaft eine entsprechende Ausbildung zu beginnen)


Der Stundenumfang beträgt 12,5 Stunden (mit einer möglichenMehrarbeit von bis zu 2,5 Stunden). Die Stelle ist zunächst befristet für 1Jahr. Eventuell ist eine Weiterbeschäftigung möglich. Die Vergütung erfolgtnach AVR Caritas S 8 b.


Schwerpunkte der Arbeit sind:

  • Unterstützung,Beratung und Betreuung von Eltern mit eingeschränkter Fähigkeit zur Alltagsbewältigung
  • Motivationvon Mutter/Vater in schwierigenLebensumständen durch Hilfe zur Selbsthilfe
  • Unterstützungbeim Aufbau einer guten Eltern-Kind-Bindung
  • Einschätzungzu weitergehendem Unterstützungsbedarf und entsprechende Vermittlung (Lotsinnenfunktion)
  • Unterstützungim Lebensalltag rund um die Geburt eines Kindes
  • AllgemeineHebammentätigkeit (Vorsorge, Wochenbett, Stillberatung etc.)
  • Kooperationmit Jugendhilfe und Gesundheitswesen
  • DieTätigkeit erfolgt überwiegend als aufsuchende Beratung und Betreuung.


Wir erwarten von Ihnen:

  • Berufserfahrungals Hebamme
  • Erfahrungin ressourcenorientierter, niedrigschwelliger (Beratungsarbeit mit Eltern inbesonderen Lebenslagen
  • FundierteKenntnisse der kindlichen Entwicklung im 1. Lebensjahr
  • Interessean Projektarbeit und Projektentwicklung
  • Bereitschaftzu Kooperationsarbeit auf kommunaler Ebene
  • Einfühlungsvermögen,Kommunikations- und Teamfähigkeit


Wir bieten Ihnen:

  • Eineleistungsgerechte Vergütung nach AVR Neu mit zusätzlicher Altersversorgung
  • Eineninteressanten, verantwortungsvollen und anspruchsvollen Aufgabenbereich
  • DieTeilnahme an außer- und innerbetrieblichen Fortbildungen und Supervisionen
  • DieEinbindung in das multiprofessionelle Team der Beratungsstelle mit regelmäßigenTeambesprechungen


Sollten Sie an der ausgeschriebenen Stelle interessiert sein, so bitten wir um Ihreaussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an:

Sozialdienst kath. Frauen e.V.

Frau Borowski

Muhliusstraße 67

24103 Kiel

Tel. 0431- 55 47 66

E-Mail a.borowski@skf-kiel.de


Bitte beachten Sie, dass die angehängte Einwilligungserklärung unterschrieben den Bewerbungsunterlagen beigefügt werden muss.  
 

§ 1          Einwilligungserklärung zur Speicherung von Bewerberdaten

(1)           Sollte meine Bewerbung nicht erfolgreich sein, willige ich ein, dass der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Kiel (SkF e.V. Kiel) meine personenbezogenen Daten, die ich im Rahmen des gesamten Bewerbungsverfahrens mitteile (zum Beispiel in Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen, Bewerber-Fragebögen, Bewerber-Interviews), über das Ende des konkreten Bewerbungsverfahrens hinaus speichert. Ich willige ein, dass der SkF e.V. Kiel diese Daten nutzt, um mich später zu kontaktieren und das Bewerbungsverfahren fortzusetzen, falls ich für eine andere Stelle in Betracht kommen sollte. In diesem Falle werden meine Daten nach Ablauf des zweiten Kalenderjahres im Anschluss an Ihre Bewerbung gelöscht.

(2)           Sofern mein Bewerbungsschreiben oder andere von mir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens eingereichte Unterlagen besondere Kategorien personenbezogener Daten im Sinne von §11 des Gesetzes über den Kirchlichen Datenschutz (KDG) enthalten (z.B. ein Foto, welches meine ethnische Herkunft erkennen lässt oder Angaben über eine Schwerbehinderteneigenschaft etc.) und ich diese Angaben von mir aus gemacht habe, d.h. ohne danach gefragt worden zu sein, so bezieht sich meine Einwilligung auch auf diese Daten. Der SkF e.V. Kiel  möchte allerdings alle Bewerber nur nach ihrer Qualifikation bewerten und bittet daher, auf solche Angaben in der Bewerbung möglichst zu verzichten.

(3)           Diese Einwilligung gilt zudem für Daten über meine Qualifikationen und Tätigkeiten aus allgemein zugänglichen Datenquellen (insbesondere berufliche soziale Netzwerke), welche der SkF e.V. Kiel im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zulässig erhoben hat. Meine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

(4)           Diese Einwilligung ist freiwillig und hat keine Auswirkungen auf meine Chancen im jetzigen Bewerbungsverfahren. Ich kann sie ohne Angabe von Gründen verweigern, ohne dass ich deswegen Nachteile zu befürchten hätte. Ich kann meine Einwilligung zudem jederzeit widerrufen; in diesem Fall werden meine Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens unverzüglich gelöscht, jedoch frühestens drei Monate nach unserer Absage.

§ 2          Zusatzerklärung bei besonderen Kategorien von personenbezogenen Daten

Meine Bewerbung beim SkF e.V. Kiel enthält besondere Kategorien personenbezogener Daten (z. B. Angaben zum Familienstand, die Informationen über mein Sexualleben oder meine sexuelle Orientierung geben können; Angaben zu meiner Gesundheit; ein Foto, das Rückschlüsse auf meine ethnische Herkunft und ggf. meine Sehkraft und/oder Religion erlaubt; ähnlich sensible Daten im Sinne von §11 KDG). Meine Bewerbung darf daher in der vorliegenden Form nur mit meiner Einwilligung verarbeitet werden. Ich willige ein, dass der SkF e.V. Kiel die besonderen Kategorien personenbezogener Daten, die in meinem Bewerbungsschreiben und den beigefügten Unterlagen enthalten sind, zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Diese Einwilligung dient ausschließlich dazu, die Bewerbung in ihrer vorliegenden Form überhaupt berücksichtigen zu können. Die Informationen werden keine Berücksichtigung im Bewerbungsprozess finden, soweit nicht – insbesondere bei Schwerbehinderten – eine gesetzliche Verpflichtung hierfür besteht. Meine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich bin nicht verpflichtet, diese Einwilligung zu erteilen und kann stattdessen eine um die besonderen Kategorien personenbezogener Daten bereinigte Bewerbung einreichen, ohne dass dies Auswirkungen auf meine Chancen im Bewerbungsverfahren hätte. Ich kann meine Einwilligung ohne Angabe von Gründen verweigern und eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Im Fall des Widerrufs werden meine von der Einwilligung umfassten Daten unverzüglich gelöscht, jedoch frühestens nach Ablauf von drei Monaten im Anschluss an unsere Absage Im Fall der Nichterteilung oder des Widerrufs der Einwilligung kann meine bereits eingereichte Bewerbung allerdings nicht in der vorliegenden Form berücksichtigt werden.

________________                                                                              _______________

Ort, Datum                                                                                          Unterschrift


Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Teilzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Bildung, Erziehung, Soziale Berufe / Sonstiges
Arbeitsort Rüsterstraße 30, 24146 Kiel

Arbeitgeber

Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Kiel

Kontakt für Bewerbung

Frau Andrea Borowski
Muhliusstr. 67, 24103 Kiel a.borowski@skf-kiel.de
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.