Erzieher/in oder Heilerzieher/in in Kiel

Stellenbeschreibung

Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Kiel ist ein Frauenfachverband im deutschen

Caritasverband und Träger stationärer Einrichtungen der Jugend- und Eingliederungshilfe,

sowie ambulanter Dienste wie den Beratungsstellen und den Intensiven

Ambulanten Hilfen in Kiel.

Für den Kinder- und Jugendhausbereich suchen wir  zum nächst möglichen Termin zunächst befristet für 2 Jahre:


eine/-n Erzieher/-in oder eine/n Heilerzieher/in

in Vollzeit


Ihre Aufgaben:

  • Vertreten des Leitbildes des St. Antoniushauses nach innen wie nach außen und die Erbringung der mit den Kostenträgern vereinbarten Leistungen in der Kinderhausgruppe und Beteiligung an der Entwicklung einer Gruppenidentität.
  • Sorge für das körperlich, geistige und seelische Wohlergehen der Gruppenbewohner/innen durch ganzheitlich Betreuung und Förderung. Weitergabe von Informationen als Bindeglied zwischen den jeweiligen Teammitgliedern.
  • Die Beteiligung an der pädagogischen Arbeit des Gruppenteams zur Verfolgung der in den Hilfe- und Erziehungsplänen festgelegten Ziele.
  • Der/die Stelleninhaber/in trägt die Mitverantwortung für eine ordnungsgemäße Gruppenwirtschaftsführung, Gruppenkassenführung, Gruppendokumentation, Dienstplangestaltung, Gesundheitsfürsorge und die Einhaltung sicherheitstechnischer, aufsichtsrechtlicher und hygienischer Vorschriften.
  • Der/die Stelleninhaber/in trägt Mitverantwortung für die Häuslichkeit im Gruppenhaus, ein gut funktionierendes Gruppenleben und wirkt an einer Kooperation mit den Teams der anderen Gruppen mit.

Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte/-r Erzieher/-in oder Heilerzieher/-in
  • hohe Flexibilität, Belastbarkeit und Teamfähigkeit
  • Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche
  • Führerschein Klasse B erwünscht

Die Arbeitszeit umfasst Früh-, Spät- und Wochenenddienste sowie Nachtbereitschaften. Die Vergütung richtet sich nach den AVR der Caritas (Regionalkommission Ost) zzgl. der Leistungen der kirchlichen Zusatzversorgungskasse.


Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte an:

Sozialdienst kath. Frauen e.V.

Claudia Wiernikowski-Huke

Rüsterstraße 30

24146 Kiel

Tel. 0431- 6685-260

E-Mail c.wiernikowski-huke@skf-kiel.de 


Bitte beachten Sie, dass die angehängte Einwilligungserklärung unterschrieben den Bewerbungsunterlagen beigefügt werden muss.  

 

§ 1          Einwilligungserklärung zur Speicherung von Bewerberdaten

(1)           Sollte meine Bewerbung nicht erfolgreich sein, willige ich ein, dass der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Kiel (SkF e.V. Kiel) meine personenbezogenen Daten, die ich im Rahmen des gesamten Bewerbungsverfahrens mitteile (zum Beispiel in Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen, Bewerber-Fragebögen, Bewerber-Interviews), über das Ende des konkreten Bewerbungsverfahrens hinaus speichert. Ich willige ein, dass der SkF e.V. Kiel diese Daten nutzt, um mich später zu kontaktieren und das Bewerbungsverfahren fortzusetzen, falls ich für eine andere Stelle in Betracht kommen sollte. In diesem Falle werden meine Daten nach Ablauf des zweiten Kalenderjahres im Anschluss an Ihre Bewerbung gelöscht.

(2)           Sofern mein Bewerbungsschreiben oder andere von mir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens eingereichte Unterlagen besondere Kategorien personenbezogener Daten im Sinne von §11 des Gesetzes über den Kirchlichen Datenschutz (KDG) enthalten (z.B. ein Foto, welches meine ethnische Herkunft erkennen lässt oder Angaben über eine Schwerbehinderteneigenschaft etc.) und ich diese Angaben von mir aus gemacht habe, d.h. ohne danach gefragt worden zu sein, so bezieht sich meine Einwilligung auch auf diese Daten. Der SkF e.V. Kiel  möchte allerdings alle Bewerber nur nach ihrer Qualifikation bewerten und bittet daher, auf solche Angaben in der Bewerbung möglichst zu verzichten.

(3)           Diese Einwilligung gilt zudem für Daten über meine Qualifikationen und Tätigkeiten aus allgemein zugänglichen Datenquellen (insbesondere berufliche soziale Netzwerke), welche der SkF e.V. Kiel im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zulässig erhoben hat. Meine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

(4)           Diese Einwilligung ist freiwillig und hat keine Auswirkungen auf meine Chancen im jetzigen Bewerbungsverfahren. Ich kann sie ohne Angabe von Gründen verweigern, ohne dass ich deswegen Nachteile zu befürchten hätte. Ich kann meine Einwilligung zudem jederzeit widerrufen; in diesem Fall werden meine Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens unverzüglich gelöscht, jedoch frühestens drei Monate nach unserer Absage.

§ 2          Zusatzerklärung bei besonderen Kategorien von personenbezogenen Daten

Meine Bewerbung beim SkF e.V. Kiel enthält besondere Kategorien personenbezogener Daten (z. B. Angaben zum Familienstand, die Informationen über mein Sexualleben oder meine sexuelle Orientierung geben können; Angaben zu meiner Gesundheit; ein Foto, das Rückschlüsse auf meine ethnische Herkunft und ggf. meine Sehkraft und/oder Religion erlaubt; ähnlich sensible Daten im Sinne von §11 KDG). Meine Bewerbung darf daher in der vorliegenden Form nur mit meiner Einwilligung verarbeitet werden. Ich willige ein, dass der SkF e.V. Kiel die besonderen Kategorien personenbezogener Daten, die in meinem Bewerbungsschreiben und den beigefügten Unterlagen enthalten sind, zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Diese Einwilligung dient ausschließlich dazu, die Bewerbung in ihrer vorliegenden Form überhaupt berücksichtigen zu können. Die Informationen werden keine Berücksichtigung im Bewerbungsprozess finden, soweit nicht – insbesondere bei Schwerbehinderten – eine gesetzliche Verpflichtung hierfür besteht. Meine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich bin nicht verpflichtet, diese Einwilligung zu erteilen und kann stattdessen eine um die besonderen Kategorien personenbezogener Daten bereinigte Bewerbung einreichen, ohne dass dies Auswirkungen auf meine Chancen im Bewerbungsverfahren hätte. Ich kann meine Einwilligung ohne Angabe von Gründen verweigern und eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Im Fall des Widerrufs werden meine von der Einwilligung umfassten Daten unverzüglich gelöscht, jedoch frühestens nach Ablauf von drei Monaten im Anschluss an unsere Absage Im Fall der Nichterteilung oder des Widerrufs der Einwilligung kann meine bereits eingereichte Bewerbung allerdings nicht in der vorliegenden Form berücksichtigt werden.

________________                                                                              _______________

Ort, Datum                                                                                          Unterschrift

Voraussetzungen

- abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkennte/r Erzieher/in oder Heilerzieher/in

- Flexibilität, Belastbarkeit und Teamfähigkeit

- Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche

- Führerschein Klasse B erwünscht

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Bildung, Erziehung, Soziale Berufe / Erziehung, Sozialpädagogik
Arbeitsort Rüsterstraße 30, 24146 Kiel

Arbeitgeber

Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Kiel

Kontakt für Bewerbung

Frau Julia Kober
Personalabteilung
Rüsterstr. 30, 24146 Kiel j.kober@skf-kiel.de
Telefon: 0431 6685102
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.