eine stellvertretende Fachbereichsleitung (w/m/d) für den Fachbereich I - Hauptverwaltung

Nortorf
veröffentlicht

Das Amt Nortorfer Land, eine moderne dienstleistungsorientierte Kommunalverwaltung für ca. 18.500 Einwohner/innen, beabsichtigt zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

eine stellvertretende Fachbereichsleitung (w/m/d)

für den Fachbereich I - Hauptverwaltung

 

einzustellen. Geboten wird eine unbefristete sozialversicherungspflichtige Beschäftigung in Vollzeit (39 Std./Woche bzw. 41 Std./Woche bei Beamten) bei einer tariflich geregelten Vergütung (bis EG 12 TVöD bzw. Besoldung A 12 SHBesG) und flexibler Arbeitszeit.

 

Als öffentlicher Dienstleister steht das Amt Nortorfer Land als kompetenter und bürgerfreundlicher Ansprechpartner zur Verfügung und betreut die Stadt Nortorf sowie die 16 umliegenden Gemeinden und einen Schulverband.

Dem Fachbereich sind derzeit rund 25 Stellen, verteilt auf vier Fachdienste, zugeordnet.

Zum Aufgabengebiet der Stelle gehören im Wesentlichen:

  • Grundsatzangelegenheiten nach dem Kindertagesförderungsgesetz (KiTaG), auch hinsichtlich der Einhaltung von Fördervoraussetzungen

  • Beratung der Träger von Kindestagesstätten in Rechtsfragen

  • Beratung der kommunalen Träger in Planungsfragen im Bereich Kindertageseinrichtungen

  • Bearbeitung von rechtlichen und verwaltungstechnischen Grundsatzfragen im Fachgebiet

  • Umsetzung und Koordinierung von Maßnahmen zur Organisationsentwicklung

  • Bearbeitung der Kindertagesstättenbedarfsplanung

  • Gebührenkalkulationen für Kinderbetreuungseinrichtungen der 8 kommunalen Träger

  • Erstellung und Aktualisierung von Satzungen

  • Berechnung der Personalschlüssel nach dem KiTaG, Beratung in Fragen der Personalbemessung in Kindertageseinrichtungen

  • Bearbeitung von fachlichen Anfragen seitens der Kita-Leitungen und Träger

  • Abschluss von Vergütungsvereinbarungen für die Betreuung von Integrationskindern

  • Erstellung von Dienstanweisungen für das KiTa-Personal

  • Bearbeitung der Anträge auf Änderung von Betriebserlaubnissen, Nutzungsanträgen

  • Ahndung von Satzungsverstößen

  • Anforderung der pädagogischen Konzepte

  • Öffentlich-rechtliche Vereinbarungen und Betriebskostenvereinbarungen

  • Verwaltungsbegleitung investiver Maßnahmen in den in eigener Trägerschaft befindlichen Kindertagesstätten (Planung und Bau, Ausstattung, Investitionen einschließlich Finanzierungsanträge und Verwendungsnachweise, Ausschreibung, Überwachung Gewährleistungen, Abschluss Architektenverträge)

  • Eigene Sportstätten (Planung und Bau gemeindlicher Sportanlagen, Ausstattung von Sportanlagen, Investitionen einschließlich Finanzierungsanträge und Verwendungsnachweise)

  • Vorbereitung und Teilnahme an Sitzungen der Träger von Kindertagesstätten

  • Teilnahme an Arbeitsgruppen und Arbeitsgemeinschaften

  • Vertretung des Fachbereichsleiters

  • Sitzungsdienst

 

Änderungen bzw. Ergänzungen des Aufgabengebietes sind möglich.

Worauf kommt es uns an?

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (Allg. Dienste) bzw. Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten sowie erfolgreiche Absolvierung des Angestelltenlehrganges II

  • Fachliche und methodische Kompetenz: Sichere Rechtsanwendung, gute Kenntnisse in MS-Office sowie Organisationsgeschick

  • teamorientiertes Handeln, mit einer ausgeprägten Sozialkompetenz und mit der Fähigkeit, die Führung des Fachbereiches innovativ und mit Weitblick zu unterstützen

  • sich zügig in wechselnde Aufgabenfelder einzuarbeiten und analytisch zu denken

  • Besonderes Durchsetzungsvermögen

  • Ausgeprägtes und zielorientiertes Verhandlungsgeschick

  • die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister sowie die politischen Gremien in allen Fragen des Fachbereiches fachkundig zu beraten und zu unterstützen

 

Wünschenswert:

 

  • Kenntnisse im Kommunalverfassungsrecht

  • Kenntnisse des KiTaG mit erlassenen Verordnungen (SGB VIII)

  • Kenntnisse im Vergaberecht (VOB, HOAI)

  • Führungserfahrung

Was bieten wir?

  • eine interessante Aufgabe mit hoher Gestaltungs-, Handlungs- und Entscheidungskompetenz

  • gezielte Weiterbildungsmöglichkeiten

  • eine unbefristete sozialversicherungspflichtige Beschäftigung mit tariflich geregelter Vergütung (EG 9a TVöD)

  • Flexible Arbeitszeiten und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf

  • gute Fortbildungsmöglichkeiten

  • betriebliche Altersversorgung sowie

  • Bikeleasing

Interesse?

Wenn Sie diese interessante, vielseitige Tätigkeit in verantwortungsvoller Position gestalten möchten, dann richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 12.02.2023 an das

 

Amt Nortorfer Land

Der Amtsdirektor

Fachdienst I/3 -Personalwesen-

Niedernstraße 6

24589 Nortorf

 

gern auch per Mail, im PDF-Format, an joers@amt-nortorfer-land.de.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Das Amt Nortorfer Land unterstützt aktiv die Gleichstellung von allen Geschlechtern.

 

Für grundsätzliche Fragen zum Arbeitsverhältnis und Auswahlverfahren steht Ihnen Frau Jörs unter der Rufnummer 0 43 92 / 401-231 gern zur Verfügung. Bei Fragen zum Aufgabengebiet können Sie unter der Rufnummer 0 43 92 / 401-217 mit Frau Albrecht Kontakt aufnehmen.

 

Bitte senden Sie uns nur Kopien ohne Bewerbungsmappe zu, da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass keine Eingangsbestätigungen versandt werden.

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitszeit Vollzeit
Qualifikation Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss, Abschluss Hochschule / Duales Studium / Berufsakademie
Arbeitsort Niedernstr. 6, 24589 Nortorf

Arbeitgeber

Amt Nortorfer Land

Kontakt für Bewerbung

Frau Lena Jörs
Fachdienst I/3 Personalwesen