Büroleitung für die Stabsstelle „Büro der Bürgermeisterin“ (m/w/d)

Henstedt-Ulz
veröffentlicht

Die Gemeinde Henstedt-Ulzburg, Kreis Segeberg stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein:

Eine Büroleitung für die Stabsstelle „Büro der Bürgermeisterin“ (m/w/d).

Die rd. 28.800 Einwohnerinnen und Einwohner zählende Großgemeinde liegt mitten im Grünen und doch zentral aufgrund einer guten Infrastruktur und idealen Verkehrsanbindungen im unmittelbaren Randgebiet von Hamburg. Viele Gesichtspunkte sprechen eindeutig für die Gemeinde Henstedt-Ulzburg als Wohn- und Arbeitsort:

 

- umfangreiche Betreuungsangebote für Kinder, kleine und auch große Einrichtungen, darunter Krippen, Kindergärten, Kinderhorte, aber auch Familiengruppen und Spielgruppen

- drei Grundschulen, eine Gemeinschaftsschule, eine Grund- und Gemeinschaftsschule, das Alstergymnasium sowie ein Förderzentrum

- zahlreiche Freizeit- und Kulturmöglichkeiten

- vielfältige Einkaufsangebote

- ein großes Netzwerk aus Vereinen und Verbänden.

Es erwartet Sie

  • ein moderner Dienstleistungsbetrieb in einem ansprechenden Umfeld, von den Räumlichkeiten bis zur Büroausstattung

  • Darüber hinaus fördern ausgesprochene flexible und familienfreundliche Arbeitszeitregelungen eine positive Arbeitsatmosphäre. Die amtierende Bürgermeisterin Ulrike Schmidt und ein motiviertes Verwaltungsteam freuen sich auf Ihre Unterstützung.

  • Der Aufgabenbereich umfasst insbesondere die Steuerung der Gesamtverwaltung und die Leitung der neu einzurichtenden Stabsstelle des Büros der Bürgermeisterin in fachlicher, personeller, organisatorischer und finanzieller Hinsicht.

 

Wesentliche Aufgabenschwerpunkte sind hierbei:

  • strategische Beratung in allen Angelegenheiten der Gemeindeorgane

  • Unterstützung der Bürgermeisterin und des kommunalen Ehrenamtes bei allen strategischen, kommunalrechtlichen und perspektivischen Fragen zur Ausrichtung und Entwicklung der Gesamtverwaltung

  • Vorbereitung von Grundsatzentscheidungen der Verwaltungsleitung

  • beratende Tätigkeit in der Zusammenarbeit mit dem Personalrat, der Gleichstellungsbeauftragten, der Schwerbehindertenvertretung und dem Rechnungsprüfungsamt

  • Entwicklung kommunaler Zusammenarbeit

  • Steuerung zur Umsetzung des Integrierten Gemeindeentwicklungskonzeptes (IGEK)

  • Sicherstellung und Koordinierung des ordnungsgemäßen Geschäftsgangs der gesamten Verwaltung

  • rechtliche Unterstützung und Beratung

  • Unterstützung und Beratung in rechtlichen, insbesondere in kommunalverfassungs-rechtlichen und wirtschaftlichen Angelegenheiten mit fachübergreifender und grundsätzlicher Bedeutung

  • rechtliche Prüfung und Bearbeitung fachübergreifender Angelegenheiten, z.B. Wegenutzungsverträge, wirtschaftliche Betätigung der Gemeinde, Stellungnahmen zu Ordnungsprüfungen des Gemeindeprüfungsamtes

  • Vertretung der Gemeinde in gerichtlichen Verfahren

  • Leitung der neu einzurichtenden Stabsstelle „Büro der Bürgermeisterin“ in fachlicher, personeller, organisatorischer und finanzieller Hinsicht mit den Aufgabenbereichen

  • Zentraler Sitzungsdienst und Gremienbetreuung

  • Paten- und Partnerschaften

  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

  • Veranstaltungsmanagement für die Gesamtverwaltung

  • strategische Umsetzung interner / externer Digitalisierungsprozesse

  • Grundsätze zum Klimaschutz

 

Die Kernverwaltung befindet sich gegenwärtig in einem Prozess der Umorganisation. Schrittweise werden dabei neue Organisationseinheiten eingerichtet und auch bestehende verändert. Die Stabsstelle „Büro der Bürgermeisterin“ wird neu gebildet; künftig sollen neben der Leitung insgesamt sieben Stellen zugeordnet sein. Aktuell sind davon drei Stellen besetzt.

Voraussetzungen für die Stellenbesetzung sind:

  • Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, Zweites Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste (ehemals höherer allgemeiner Verwaltungsdienst)

  • oder abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung / Public Administration / Jura (2. Staatsexamen) oder eines vergleichbaren Studiengangs

  • mehrjährige Berufserfahrung, vorzugsweise in einer Kommunalverwaltung, und Führungserfahrung

  • fundierte Fachkenntnisse und praktische Erfahrungen im Kommunalverfassungs-, Vertrags-, Satzungs-, Haushalts- und Vergaberecht

  • mehrjährige einschlägige Berufspraxis im Umgang mit politischen Gremien

  • Erfahrung bei der Leitung fachbereichsübergreifender Steuerungs- und Veränderungsprozesse

  • Flexibilität und Einsatzbereitschaft auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten

 

Sie überzeugen durch ausgeprägte Fachkompetenz, insbesondere durch fundierte Rechtskenntnisse in Kommunal-, Verwaltungsverfahrens- und haushaltsrechtlichen Angelegenheiten. Sie sind eine wertschätzende, verantwortungsbewusste Führungspersönlichkeit mit Engagement und Entscheidungsfreude. Ihre Sozialkompetenz ist beispielhaft, geprägt von Wertschätzung und Empathie. Sie verfügen über ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, haben diplomatisches Gespür und können andere überzeugen. Dabei denken Sie fachübergreifend, vernetzt und handeln zielorientiert und wirtschaftlich. Auf unterschiedliche Anforderungen reagieren Sie flexibel, sind kreativ und innovativ. Ihre Erfahrung im Projektmanagement befähigt Sie zu einer optimalen Steuerung der Gesamtverwaltung. Sie verstehen es, Vertrauen zu schaffen, indem Sie sowohl der Bürgermeisterin als auch den politischen Gremien jederzeit eine objektive und rechtssichere Beratung gewähren.

Kontakt

Bei Vorliegen der beamten- und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen erfolgt die Besoldung bis zur Besoldungsgruppe A 15 SHBesG.
Die Besetzung ist in Vollzeit zu vorgesehen. Die Planstelle ist grundsätzlich teilbar.

Die Gemeinde Henstedt-Ulzburg ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen männlichen und weiblichen Beschäftigten zu erreichen. Sie bittet daher, geeignete Frauen, sich zu bewerben. Frauen werden im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten bei gleichwertiger Eignung. Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Auch Schwerbehinderte und Behinderte mit einer Gleichstellung werden gebeten, sich zu bewerben.

 

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen sowie Ihrer letzten dienstlichen Beurteilung reichen Sie bitte bis zum 15.06.2022 an:

 

Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Die Bürgermeisterin
Rathausplatz 1
24558 Henstedt-Ulzburg

 

oder per Mail an personal@henstedt-ulzburg.de

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitszeit Vollzeit
Qualifikation Abschluss Hochschule / Duales Studium / Berufsakademie , Mit Berufserfahrung (mehr als 3 Jahre)
Arbeitsort Rathausplatz 1, 24558 Henstedt-Ulz

Arbeitgeber

Gemeinde Henstedt Ulzburg

Kontakt für Bewerbung