Bauingenieur*in – Brückenbau in Kreis Steinburg

veröffentlicht

Der Landkreis Steinburg vereint aufgrund seiner Lage im Südwesten Schleswig-Holsteins die Vorteile des Lebens in der Metropolregion Hamburg und des Lebens im Grünen miteinander. Umgeben von 

Nord-Ostsee-Kanal, Elbe und Stör ist das Kreisgebiet geprägt von der hügeligen Geest- und der saftig grünen Marschlandschaft. Zum Kreis Steinburg mit rund 130.500 Einwohner*innen gehören 5 Städte 

und 106 Gemeinden. Die Kreisverwaltung mit über 500 Mitarbeiter*innen versteht sich als moderner Dienstleistungsbetrieb mit einer innovativen und zukunftsorientierten Verwaltung.


Beim Kreis Steinburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Stelle in der Abteilung „Straßenbau“ des Kreisbauamtes als


Bauingenieur*in – Brückenbau (EG 11 TVöD)

in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.


Die Abteilung Straßenbau ist verantwortlich für die Unterhaltung der Kreisstraßen mit einer Länge von265 km und der 47 Brückenbauwerke einschl. des Betriebes der Klappbrücke über die Stör in Heiligenstedten. 

Zu den Aufgaben der Abteilung gehört auch die Straßenunterhaltung in den Mitgliedsgemeinden des Wegeunterhaltungsverbandes, eines Zusammenschlusses von 99kreisangehörigen Gemeinden.


Sie unterstützen die Abteilungsleitung in technischen Fragen der Unterhaltung von Brücken.


Zu Ihren zukünftigen Kernaufgaben gehören die:

  • Erstellung eines Erhaltungs- und Sanierungskonzeptes für Brücken und Durchlässe,
  • Aufstellung jährlicher Bau- und Investitionsprogramme,
  • selbstständige Durchführung von Instandhaltungs-, Sanierungs-, Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen an Brücken in allen Leistungsphasen der HOAI (Grundlagenermittlung, Vorentwurfs-, Entwurfs-, Genehmigungs-, Ausführungsplanung, Vergaben, Bauüberwachung),
  • Wahrnehmung der Bauherrenfunktion bei komplexen Sanierungs- und Neubaumaßnahmen(Vergaben an Objekt- und Fachplaner, Projektkoordination),
  • kontinuierliche Auswertung von Verkehrsdaten, Bauwerksuntersuchungen, Verkehrsschauen und sonstigen Erkenntnisquellen,
  • Erstellung von Sitzungsvorlagen und gelegentliche Teilnahme an Sitzungen des Kreises oder der Gemeinden, sofern dort Brückenbauwerke thematisiert werden.

Voraussetzungen

Fachliche Anforderungen

Vorausgesetzt wird ein erfolgreich absolviertes Studium (FH-Diplom/Bachelor) in der Fachrichtung Bauingenieurwesen, vorzugsweise mit dem Schwerpunkt konstruktiver Ingenieurbau.


Gesucht wird eine eigenverantwortlich und strukturiert arbeitende Persönlichkeit mit nachweislichen Erfahrungen in der Planung, Prüfung oder Bemessung von Brücken. Entscheidungen werden durchsolides und aktuelles Fachwissen sowohl im Massiv- als auch im Stahlbau begründet. Gute EDV-Kenntnisse (MS Office, CAD, AVA) und eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B werden vorausgesetzt.
Sie verfügen mindestens über das deutsche Sprachniveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens.


Idealerweise konnten Sie bereits Erfahrungen in der Prüfung nach DIN 1076 und der Anwendung entsprechender Prüfverfahren sammeln. Fachkenntnisse im Bereich Projektmanagement sowie Erfahrung mit den erforderlichen Genehmigungsverfahren und den Besonderheiten geförderter Maßnahmen sind vorteilhaft.


Persönliche Anforderungen
Die Tätigkeit erfordert Organisationsvermögen, Kommunikationsstärke sowie die Fähigkeit zu interdisziplinärem Arbeiten. Teamarbeit wird im Kreisbauamt auf allen Ebenen gelebt. Für Ihre neue Aufgabe sollten 

Sie ein hohes Maß an Kooperationsbereitschaft und Kundenorientierung, aber auch Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick mitbringen.


Wir bieten Ihnen:

  • eine unbefristete Vollzeitstelle im öffentlichen Dienst,
  • bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen ein Entgelt der Entgeltgruppe 11 TVöD-VKA,
  • eine tarifliche Jahressonderzahlung sowie eine betriebliche Altersvorsorge,
  • die Möglichkeit zur Teilnahme an der tariflichen leistungsorientierten Bezahlung (LOB),
  • eigenverantwortliches Arbeiten mit Entscheidungskompetenz,
  • kollegiale Zusammenarbeit in einem hoch motivierten Team,
  • umfangreiche fachbezogene und -übergreifende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung, die eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglicht, inkl. der Möglichkeit zur Telearbeit,
  • betriebliche Gesundheitsförderung inkl. der Möglichkeit zur Teilnahme am Firmenfitnessprogramm(qualitrain).

Kontakt:
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Johannson (Tel. 04821/69-477) gerne zur Verfügung.


Schwerbehinderte Bewerber*innen werden, ebenso wie Frauen, bei gleicher Befähigung, Eignung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.


Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 20.06.2021 unter Angabe der Kennziffer 850 an:


KREIS STEINBURG · DER LANDRAT · HAUPTAMT
Viktoriastr. 16–18 · 25524 Itzehoe ·
personal@steinburg.de



Jetzt bewerben

Bauingenieur*in – Brückenbau

Schicke ganz einfach Deine Bewerbung über JOBS.sh ab und wir informieren Dich per Email, sobald der Arbeitgeber die Bewerbung heruntergeladen hat.

Bewerbungs-Unterlagen

Bitte füge Dein Anschreiben, Lebenslauf und bei Bedarf bis zu 4 weitere Dokumente hinzu, um die Bewerbung abzuschließen.

Unterstützte Dateiformate sind: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .jpeg, .png, .odt, .rtf, .txt. Maximale Dateigröße 5 MB.

Kreis Steinburg

Kreis Steinburg

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort -, - Kreis Steinburg

Arbeitgeber

Kreis Steinburg

Kontakt für Bewerbung

Herr Johannson
Kreis Steinburg