Ausbildung Operationstechnische Angestellte/Operationstechnischer Angestellter (m/w/d) in Itzehoe

veröffentlicht

Ausbildung

Operationstechnische Angestellte/Operationstechnischer Angestellter (m/w/d)


Die Inhalte:

  • Du bereitest den Operationsraum vor, indem du alle Geräte überprüfst und die Instrumente bereitstellst.
  • Um alle Vorgänge im OP nachvollziehbar zu machen, dokumentierst du Zeiten und alle verwendeten Materialien.
  • Während der Operation reichst du der Ärztin/dem Arzt die Instrumente, stellst das Licht ein und hilfst bei Röntgenaufnahmen.
  • Nach der OP bereitest du die gebrauchten Instrumente für die Sterilisation vor.

  • Als OTA wirst du im OP entweder als Springerin/Springer eingesetzt und stellst Materialien bereit oder du bist als Instrumentierende/Instrumentierender direkt am OP-Tisch. Du erhältst Einblicke in alle operativen Fachbereiche wie die Gefäß- oder Unfallchirurgie.

Facts auf einen Blick:

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Erforderlicher Schulabschluss: mittlerer Schulabschluss
  • Ort der Berufsschule: Heide
  • Art des Unterrichts: Blockunterricht
  • Urlaubstage: 28 pro Jahr
  • Vergütung pro Ausbildungsjahr:
    • 1. Ausbildungsjahr: 865 Euro
    • 2. Ausbildungsjahr: 910 Euro
    • 3. Ausbildungsjahr: 960 Euro
  • Auswahlverfahren: Vorstellungsgespräch und Hospitation
  • Zeitpunkt des Auswahlverfahrens: Herbst
  • Pflichtpraktikum: eine Woche im OP
  • Besonderheiten: Mindestalter 18 Jahre
  • Ausbildungsbeginn: August

Du hast Fragen? Gerne helfen wir dir weiter. Rufe uns an oder schreibe uns eine E-Mail.


AnsprechpartnerinImke BaganzAusbildungsreferentin

 +49 4821 772-3208 

ausbildung@kh-itzehoe.de

Mehr zum Job

Anzeigenart Ausbildungsplatz, Lehrstelle
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Ausbildungs- oder Lehrvertrag
Berufliche Praxis ohne Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Sonstiges
Berufskategorie Gesundheit, Medizin, Pflege, Sport / Sonstiges
Arbeitsort Robert-Koch-Str. 2, 25524 Itzehoe

Arbeitgeber

Klinikum Itzehoe

Kontakt für Bewerbung

Frau Imke Baganz
Klinikum Itzehoe