ANLAUFSTELLE TABU - Frauen, Familie, Gesundheit: Community Coach (m/w/d)

Kiel
veröffentlicht

Die Diakonisches Werk Altholstein GmbH sucht für den Geschäftsbereich Soziale Hilfen in der Anlaufstelle TABU - Frauen, Familie, Gesundheit in Kiel zum 01.09.2022 einen

Community Coach (m/w/d)

in Teilzeit.

Es handelt sich hierbei um eine -für die Dauer der Projektlaufzeit- befristete Position, eine Verlängerung wird angestrebt.

 

Mehr als nur ein Job –

Menschen beraten – begleiten - stärken

 

Werden Sie Teil unseres Teams!

 

Wir sind das Team der  Anlaufstelle TABU - Frauen, Familie, Gesundheit in Kiel und bieten eine spezialisierte Beratung zum Thema FGM/C (weibliche Genitalbeschneidung/Verstümmelung) an.

Wir verstehen uns als eine Unterstützung bei der Bewältigung verschiedenster Problemlagen der Zielgruppe. Im Beratungsalltag nehmen dabei Community Coachs eine zentrale Schlüsselfunktion ein, mit ihren Sprach- und Kulturkompetenzen arrangieren sie gemeinsam mit dem Team die notwendigen Hilfen für betroffene und gefährdete Mädchen/Frauen sowie deren Familien.

 

Aufgaben und Verantwortungsbereich

Wir wünschen uns:

  • Sensibilität für die Bedürfnisse und Ressourcen der Zielgruppe von TABU

  • Eine wertschätzende und positive Grundhaltung gegenüber den unterschiedlichsten Communities

  • Erfahrungen Beratungen und Gruppenangebote zu begleiten

  • Bereitschaft selbständig, eigenverantwortlich und kooperativ zu arbeiten

  • Schriftliche und mündliche Deutschkennnisse (B2 Niveau) sowie Kenntnisse in einer weiteren Sprache der Zielgruppe (somali, tygrinia, kurdisch und/oder arabisch).

Voraussetzungen

  • Erfahrungen im sozialen oder medizinischen beruflichen Kontext, gerne auch Quereinsteiger

Wir bieten Ihnen

  • Ein engagiertes Kollegium sowie wertschätzende Führung;

  • Kollegiale Anleitung und Begleitung durch das bereits vorhandene Team;

  • Supervision und regelmäßige Reflexionsgespräche;

  • Persönliche Weiterentwicklung in den unterschiedlichen Arbeitsfeldern der Beratungsstelle;

  • Umfangreiche und vielseitige Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung;

  • Attraktive Vergütungsmöglichkeiten nach unserer Hausvereinbarung, in Anlehnung an den KTD;

  • Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM);

  • Flexible Arbeitszeitmodelle;

  • Weihnachtsgratifikation; 

  • 30 Tage Urlaub im Jahr; 

  • Familien- und Lebensphasenorientierung (zertifiziert mit dem Gütesiegel Familienorientierung);

  • Gemeinsame christliche Feiern und Firmenevents.

Wir wünschen uns Mitarbeitende, die unser diakonisch-christliches Selbstverständnis teilen und unseren Handlungsauftrag / unsere Arbeit mit eigenen Ideen fördern.

Sie interessieren sich für die Position?

Telefonische Auskünfte zur Tätigkeit und zu weiteren inhaltlichen Fragen beantwortet Ihnen Renate Sticke unter Tel. 0431 2609 31 19.

Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen Kathrin Hilbert unter 04321 – 25 05 1262.

 

Bei Interesse freuen wir uns über Ihre Bewerbungsunterlagen über unser Online-Bewerbungsformular oder postalisch an: 

Diakonisches Werk Altholstein GmbH

Bewerbungen

Am Alten Kirchhof 16

24534 Neumünster

bewerbungen@diakonie-altholstein.de

www.diakonie-altholstein.de

Mehr über das Projekt unter: www.tabu-sh.de oder per E-Mail tabu@diakonie-altholstein.de.

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Befristete Anstellung
Arbeitszeit Teilzeit
Qualifikation Abschluss Hochschule / Duales Studium / Berufsakademie , Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss, Meister / Techniker
Arbeitsort Johannesstraße 45, 24143 Kiel

Arbeitgeber

Diakonie Altholstein GmbH

Kontakt für Bewerbung

Frau Kathrin Hilbert

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits