Arzt / Ärztin im Bereitschaftsdienst (m/w/d) in Hamburg

Stellenbeschreibung

Wir über uns

In der Freien und Hansestadt Hamburg befinden sich 2.000 Menschen in insgesamt sechs hamburgischen Justizvollzugsanstalten in einer Haftsituation.Die gesundheitliche Versorgung von Gefangenen insbesondere vor dem Hintergrund psychosozialer Probleme und teilweise langjährigem Alkohol- und Drogenabusus ist ein wichtiges Element der vollzuglichen Behandlung und Betreuung.Die medizinische Versorgung der Gefangenen bzw. Sicherungsverwahrten wird zum großen Teil über Ambulanzen in den Anstalten gewährleistet. Darüber hinaus werden ein vielfältiges fachärztliches Spektrum und verschiedene stationäre Leistungen im Rahmen der Grund- und Regelversorgung über ein vollzugseigenes Zentralkrankenhaus (ZKH) oder durch externe medizinische Dienstleister erbracht. 


Ihr Arbeitgeber Freie und Hansestadt Hamburg.


Einen Einblick in unsere ärztlichen Arbeitsfelder erhalten Sie über unseren Kurzfilm.


Weitere Informationen erhalten Sie unter:www.hamburg.de/aerzte und Informationen zum Justizvollzug


Ihre Aufgaben

Sie unterstützen unser multiprofessionelles Team als Arzt im Bereitschaftsdienst.

  • Der ärztliche Bereitschaftsdienst stellt gemeinsam mit dem Pflegeteam zu Nacht- Wochenend- und Feiertagszeiten die medizinische Versorgung der stationären Patienten im Zentralkrankenhaus sowie die Notfallversorgung der Inhaftierten der UHA sicher,
  • Er ist telefonischer medizinischer Berater der anderen Hamburger Justizvollzugsanstalten und untersucht zugeführte Neuzugänge.

Unser Angebot

  • zum 01.12.2020 eine Stelle, Teilzeit 50%, unbefristet
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe Ä1/Ä2 TV-L (Entgelttabelle) (nicht für Beamtinnen und Beamte ausgeschrieben)
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr (bei Vollzeit)
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs
  • Sie werden umfassend in ihr neues Aufgabenfeld eingearbeitet
  • die reguläre wöchentliche Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden nach TV-L, 42 Stunden nach TV-Ärzte


Ihre Bewerbung

Auf die Stellenausschreibung mit der Nummer 221833 können Sie sich bis zum 26.08.2020 bewerben.Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Da Sie in einem besonderen Sicherheitsbereich tätig sein werden, erfolgt eine erweiterte Sicherheitsüberprüfung. Bitte fügen sie Ihrer Bewerbung eine Einverständniserklärung zur Sicherheitsüberprüfung bei (mit Angabe der Wohnanschrift der letzten 5 Jahre).


Gerne senden wir Ihnen auf Wunsch Ihre Bewerbungsunterlagen zurück.


Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an die Leitende Ärztin Frau Maren Dix (Tel. 040/428 29-404). E-Mail maren.dix@justiz.hamburg.de


Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns bitte

  • per E-Mail mit den Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF-Format an: bewerbung@justiz.hamburg.deoder
  • per Post an:

Behörde für Justiz und Verbraucherschutz Hamburg

Zentralamt Z 2-Personal

Bewerbungsmanagement Z 22

Drehbahn 36

20355 Hamburg


Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.